Abo
  • Services:
Anzeige
Sinclair ZX Spectrum Vega+ macht Probleme.
Sinclair ZX Spectrum Vega+ macht Probleme. (Bild: Retro Computers)

Sinclair ZX Spectrum Vega+: Unterstützer verlangen ihr Geld zurück

Sinclair ZX Spectrum Vega+ macht Probleme.
Sinclair ZX Spectrum Vega+ macht Probleme. (Bild: Retro Computers)

Seit einem halben Jahr warten Unterstützer vergeblich auf die Auslieferung des Sinclair ZX Vega+. Jetzt wollen sie ihr Geld zurück. Es erscheint derzeit unwahrscheinlich, dass das Retro-Spiele-Handheld noch kommt. Das Unternehmen hinter dem Projekt wollte einen unliebsamen Pressebericht verhindern.

Mit juristischen Drohungen wollte das Unternehmen hinter dem Sinclair ZX Spectrum Vega+ erreichen, dass ein Bericht über die Probleme bei der Auslieferung des Retro-Spiele-Handhelds nicht erscheint. Die britische BBC hat sich davon allerdings nicht beeindrucken lassen und die Bedrohungen öffentlich gemacht. Eigentlich sollte das Spiele-Handheld Sinclair ZX Spectrum Vega+ bereits seit dem Sommer vergangenen Jahres bei den Kunden sein, nachdem es vor fast einem Jahr erfolgreich das selbstgesteckte Finanzierungsziel deutlich übertroffen hatte.

Anzeige

Immer wieder hat das Unternehmen dahinter, Retro Computers, die Auslieferung des Handhelds aufgeschoben. Zuletzt hieß es, dass das Gerät seit dem 20. Februar 2017 ausgeliefert würde. Aber nach derzeitigem Kenntnisstand haben Unterstützer des Projekts auch rund drei Wochen später keine Geräte erhalten. Von Retro Computers gibt es keine weiteren Informationen dazu, weshalb die versprochenen Lieferungen noch nicht bei den Unterstützern angekommen sind.

Unterstützer fordern ihr Geld zurück In den Kommentaren auf der Indiegogo-Webseite zum Projekt beschweren sich viele Unterstützer, dass sie das Vertrauen in das Projekt verloren haben und ihr Geld zurückbekommen wollen.

Finanzierungsziel wurde erheblich überschritten

Darauf hat Retro Computers bislang nicht reagiert. Die Chancen auf eine Rückzahlung der Unterstützersumme ist allerdings nicht sonderlich groß. In den Teilnahmebedingungen von Indiegogo heißt es, dass eine Idee und kein reales Produkt unterstützt wird. Daher sollten sich Unterstützer von Indiegogo-Kampagnen darauf einstellen, dass es vorkommen kann, dass ein unterstütztes Projekt nie erscheint.

Retro Computers hatte Mitte Februar 2016 die Indiegogo-Kampagne für das ZX Spectrum Vega+ gestartet und eine Finanzierungssumme von 100.000 britischen Pfund veranschlagt, um das Projekt realisieren zu können. Das Projekt hatte nach einem Monat eine Finanzierungssumme von 370.000 britischen Pfund erreicht, das Finanzierungsziel wurde also deutlich überschritten.

Nachtrag vom 10. März 2017, 12:58 Uhr

Auf der Indiegogo-Kampagnen-Seite hat Retro Computers hektisch auf die aktuellen Presseberichte reagiert. Der Hersteller räumt ein, dass entgegen der Aussage von vor drei Wochen noch immer keine Geräte ausgeliefert wurden. Schwierigkeiten mit der Software werden dafür angeführt. Offen ist, warum das Unternehmen das so lange geheim gehalten hat.

Außerdem wird auf einen internen Rechtsstreit verwiesen, der ein Grund für die Verzögerungen gewesen sei. Retro Computers nennt keinen neuen Termin für die Auslieferung der Geräte. Es ist nur davon die Rede, dass das Handheld Sinclair ZX Spectrum Vega+ irgendwann in den kommenden Wochen verschickt wird.


eye home zur Startseite
Apfelbrot 11. Mär 2017

Nein, sondern einfach weil es eine beeindruckende Zahl ist dass das Ziel um ein...

Themenstart

fabische 11. Mär 2017

Wenn man sich das jüngste Statement auf der retro Ltd Seite durchliest, dann erscheint...

Themenstart

neinlederhosen 11. Mär 2017

Ich hatte bei Kickstarter 2014 das Projekt AIRVR mitfinanziert. Das sollte eine VR-Brille...

Themenstart

subjord 10. Mär 2017

Das stimmt. Geld verlangen und sich beschweren können die sich. Aber einen wirklichen...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. European Patent Office, München oder Den Haag (Niederlande)
  2. AES GmbH, Bremen
  3. Stelter Zahnradfabrik GmbH, Bassum
  4. GK Software AG, Schöneck/Vogtland


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  2. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet

  3. Microsoft

    Bis 2020 kein Office-Support mehr für einige Cloud-Dienste

  4. Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck

    Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer

  5. Regierungspräsidium

    Docmorris muss Automatenapotheke schließen

  6. System-Update

    Android-Malware millionenfach aus Play Store runtergeladen

  7. Internetdienste

    VZBV fordert Kontrolle von Algorithmen

  8. SK Hynix

    Erste Grafikkarte mit GDDR6-Videospeicher erscheint 2018

  9. Internetzugang

    Bei halber Datenrate auch nur halber Preis

  10. Suchmaschinen

    Internet Archive will künftig Robots.txt-Einträge ignorieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Die Woche im Video Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente
  2. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  3. IBM Q Qubits as a Service

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Warum nicht gleich?

    Zensurfeind | 15:05

  2. Re: Anarchie?

    lestard | 15:04

  3. Re: Bei Ei OS wäre das ...

    Captain_iGlue | 15:04

  4. Re: ab 2007: Kompatibilität für lange Laufzeit

    Zensurfeind | 15:04

  5. Re: Leistungsschutzrecht

    __destruct() | 15:03


  1. 13:45

  2. 13:13

  3. 12:30

  4. 12:04

  5. 11:47

  6. 11:00

  7. 10:42

  8. 10:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel