Abo
  • Services:
Anzeige
Sinclair ZX Spectrum Vega+ macht Probleme.
Sinclair ZX Spectrum Vega+ macht Probleme. (Bild: Retro Computers)

Sinclair ZX Spectrum Vega+: Unterstützer verlangen ihr Geld zurück

Sinclair ZX Spectrum Vega+ macht Probleme.
Sinclair ZX Spectrum Vega+ macht Probleme. (Bild: Retro Computers)

Seit einem halben Jahr warten Unterstützer vergeblich auf die Auslieferung des Sinclair ZX Vega+. Jetzt wollen sie ihr Geld zurück. Es erscheint derzeit unwahrscheinlich, dass das Retro-Spiele-Handheld noch kommt. Das Unternehmen hinter dem Projekt wollte einen unliebsamen Pressebericht verhindern.

Mit juristischen Drohungen wollte das Unternehmen hinter dem Sinclair ZX Spectrum Vega+ erreichen, dass ein Bericht über die Probleme bei der Auslieferung des Retro-Spiele-Handhelds nicht erscheint. Die britische BBC hat sich davon allerdings nicht beeindrucken lassen und die Bedrohungen öffentlich gemacht. Eigentlich sollte das Spiele-Handheld Sinclair ZX Spectrum Vega+ bereits seit dem Sommer vergangenen Jahres bei den Kunden sein, nachdem es vor fast einem Jahr erfolgreich das selbstgesteckte Finanzierungsziel deutlich übertroffen hatte.

Anzeige

Immer wieder hat das Unternehmen dahinter, Retro Computers, die Auslieferung des Handhelds aufgeschoben. Zuletzt hieß es, dass das Gerät seit dem 20. Februar 2017 ausgeliefert würde. Aber nach derzeitigem Kenntnisstand haben Unterstützer des Projekts auch rund drei Wochen später keine Geräte erhalten. Von Retro Computers gibt es keine weiteren Informationen dazu, weshalb die versprochenen Lieferungen noch nicht bei den Unterstützern angekommen sind.

Unterstützer fordern ihr Geld zurück In den Kommentaren auf der Indiegogo-Webseite zum Projekt beschweren sich viele Unterstützer, dass sie das Vertrauen in das Projekt verloren haben und ihr Geld zurückbekommen wollen.

Finanzierungsziel wurde erheblich überschritten

Darauf hat Retro Computers bislang nicht reagiert. Die Chancen auf eine Rückzahlung der Unterstützersumme ist allerdings nicht sonderlich groß. In den Teilnahmebedingungen von Indiegogo heißt es, dass eine Idee und kein reales Produkt unterstützt wird. Daher sollten sich Unterstützer von Indiegogo-Kampagnen darauf einstellen, dass es vorkommen kann, dass ein unterstütztes Projekt nie erscheint.

Retro Computers hatte Mitte Februar 2016 die Indiegogo-Kampagne für das ZX Spectrum Vega+ gestartet und eine Finanzierungssumme von 100.000 britischen Pfund veranschlagt, um das Projekt realisieren zu können. Das Projekt hatte nach einem Monat eine Finanzierungssumme von 370.000 britischen Pfund erreicht, das Finanzierungsziel wurde also deutlich überschritten.

Nachtrag vom 10. März 2017, 12:58 Uhr

Auf der Indiegogo-Kampagnen-Seite hat Retro Computers hektisch auf die aktuellen Presseberichte reagiert. Der Hersteller räumt ein, dass entgegen der Aussage von vor drei Wochen noch immer keine Geräte ausgeliefert wurden. Schwierigkeiten mit der Software werden dafür angeführt. Offen ist, warum das Unternehmen das so lange geheim gehalten hat.

Außerdem wird auf einen internen Rechtsstreit verwiesen, der ein Grund für die Verzögerungen gewesen sei. Retro Computers nennt keinen neuen Termin für die Auslieferung der Geräte. Es ist nur davon die Rede, dass das Handheld Sinclair ZX Spectrum Vega+ irgendwann in den kommenden Wochen verschickt wird.


eye home zur Startseite
Apfelbrot 11. Mär 2017

Nein, sondern einfach weil es eine beeindruckende Zahl ist dass das Ziel um ein...

fabische 11. Mär 2017

Wenn man sich das jüngste Statement auf der retro Ltd Seite durchliest, dann erscheint...

neinlederhosen 11. Mär 2017

Ich hatte bei Kickstarter 2014 das Projekt AIRVR mitfinanziert. Das sollte eine VR-Brille...

subjord 10. Mär 2017

Das stimmt. Geld verlangen und sich beschweren können die sich. Aber einen wirklichen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Frankfurt, Ratingen, Stuttgart, München
  4. equensWorldline GmbH, Aachen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    forenuser | 22:22

  2. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    ckerazor | 21:59

  3. Meine Gedanken

    bombinho | 21:55

  4. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 21:51

  5. Re: USB C Buchsen - Erfahrungen mit der Haltbarkeit ?

    MarioWario | 21:41


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel