Abo
  • Services:
Anzeige
ScummVM ist, anders als der Name vermuten lässt, keine VM.
ScummVM ist, anders als der Name vermuten lässt, keine VM. (Bild: Screeshot: Golem.de)

Retro-Gaming: ScummVM 1.8 bringt eigenen Port für das Raspberry Pi

ScummVM ist, anders als der Name vermuten lässt, keine VM.
ScummVM ist, anders als der Name vermuten lässt, keine VM. (Bild: Screeshot: Golem.de)

Viele Spieleklassiker können mit ScummVM 1.8 nun offiziell auf dem Raspberry Pi und einem Linux-Retro-Handheld gestartet werden. Außerdem werden acht neue Engines unterstützt, und der Sound einiger Spiele wurde verbessert.

In der Ankündigung von ScummVM 1.8 entschuldigt sich das Team für die vergleichsweise lange Entwicklungszeit. Dafür handele es sich aber auch um eine der größten Veröffentlichungen in der Geschichte des Projekts, mit dem teils jahrzehntealte Spiele auf aktuellen Systemen ausgeführt werden könnten. Dazu gehört mit der aktuellen Version auch offiziell das Raspberry Pi.

Anzeige

Die Community bietet dafür ein Archiv kompilierter Dateien an, das nur noch auf dem Bastelrechner entpackt werden muss. In den Archiven von Raspbian befindet sich zurzeit noch die ältere Version 1.7. Als neue Portierung hinzugekommen ist auch die Unterstützung für das Handheld GCW-Zero, welches mit Linux läuft und explizit für das Spielen von teils sehr alten Games konzipiert wurde.

Mit der aktuellen Version von ScummVM hat das Entwicklerteam zudem die Unterstützung für acht neue Game-Engines hinzugefügt, womit zehn weitere Spiele von ScummVM ausgeführt werden können. Dazu gehören unter anderem die DOS-Klassiker der Serie The Lost Files of Sherlock Holmes, Zork: Grand Inquisitor und Zork Nemesis: The Forbidden Lands oder auch Rex Nebular and the Cosmic Gender Bender.

Darüber hinaus haben die Entwickler den Emulator für den Synthesizer Roland MT-32 aktualisiert, und statt der Adlib-Emulation wird nun Miles Audio für Spiele genutzt, die dies unterstützen. Außerdem ist das Grafik-Subsystem für AGI komplett überarbeitet worden, so dass viele Sierra-Spiele nun deutlich besser laufen sollten.

Weitere Neuerungen listen die Entwickler in ihren Release-Notes auf.


eye home zur Startseite
Blackhazard 10. Mär 2016

benutze selber das offizielle Raspberry Display mit dem RPI 2 dazu und es läuft echt...

Blackhazard 10. Mär 2016

hier mal ein link zu einem Addon was perfekt funktioniert aber leider nur für 64 bit...

Blackhazard 10. Mär 2016

Als Beste Antwort zu allen Fragen kann man eigentlich nur 5 Dinge nennen: 1. Libretro ist...

JosefG 09. Mär 2016

Ich finde die Typen genial, Ich hatte ScumVM auf dem PC, auf dem Symbian Handy, auf dem...

Oktavian 09. Mär 2016

Zudem habe ich Scumm-Spiele auch schon mit Controller gespielt. Okay, war auf dem c64...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. EBZ Gruppe, Ravensburg
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. 179,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. SpaceX

    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

  2. Ashes of the Singularity

    Patch beschleunigt Ryzen-Chips um 20 Prozent

  3. Thimbleweed Park im Test

    Mord im Pixelparadies

  4. Bundesgerichtshof

    Eltern müssen bei illegalem Filesharing ihre Kinder verraten

  5. Gesetz beschlossen

    Computer dürfen das Lenkrad übernehmen

  6. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  7. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  8. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1

  9. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern

  10. Equal Rating Innovation Challenge

    Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
WLAN-Störerhaftung: Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
WLAN-Störerhaftung
Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
  1. Telia Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben
  2. Die Woche im Video Dumme Handys, kernige Prozessoren und Zeldaaaaaaaaaa!
  3. Störerhaftung Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

  1. Re: Schade. Anime Tipps?

    Arsenal | 18:35

  2. Verwandte verraten?

    jms | 18:34

  3. Re: Google ich will....

    m9898 | 18:34

  4. Re: Schwachsinn

    Dragos | 18:33

  5. Re: Wenn die Musikindustrie

    pampernickel | 18:32


  1. 18:40

  2. 18:20

  3. 18:00

  4. 17:08

  5. 16:49

  6. 15:55

  7. 15:27

  8. 15:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel