• IT-Karriere:
  • Services:

Retina-Display: Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air

Einige Macbook Air mit Retina-Display haben eine fehlerhafte Antireflexbeschichtung. Ein Reparaturprogramm gibt es noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Kaputte Displaybeschichtung bei einem Macbook
Kaputte Displaybeschichtung bei einem Macbook (Bild: Staingate.org)

Apple hat eingeräumt, dass einige Macbook-Air-Modelle mit Retina-Bildschirmen Probleme mit der Antireflexbeschichtung haben. Dabei kann es zur Fleckenbildung kommen, weil die Beschichtung teilweise aufgelöst wird. Nach Angaben von Macrumors erhielten autorisierte Apple Service Provider entsprechende Hinweise von Apple. Erst im Oktober 2018 war das Macbook Air mit einem Retina-Display ausgestattet worden.

Stellenmarkt
  1. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln

Betroffene Nutzer geben an, dass sie die Displays normal gereinigt, sich plötzlich jedoch hässliche Flecken auf der Oberfläche gebildet hätten. Eventuell spielt der Kontakt mit der Tastatur bei geschlossenem Display ebenfalls eine Rolle. In einigen Fällen traten die Probleme nur am Rand auf, in anderen auch in der Bildschirmmitte.

Bisher war nur bekannt, dass es Probleme mit der Antireflexbeschichtung bei einigen Macbook Pro und der eingestellten 12-Zoll-Macbook-Serie gibt.

Apple hatte ein kostenloses Reparaturprogramm für die betroffenen Pro-Serien und die Macbook-Modelle eingerichtet, doch die Macbook-Air-Modelle tauchen in der Liste bisher nicht auf.

Wenn bei Kunden Probleme bei folgenden Notebooks auftreten, werden sie auch außerhalb der Garantiezeit repariert, wie Macrumors schreibt:

  • Macbook Pro (13-Zoll, Anfang 2015)
  • Macbook Pro (15-Zoll, Mitte 2015)
  • Macbook Pro (13-Zoll, 2016)
  • Macbook Pro (15-Zoll, 2016)
  • Macbook Pro (13-Zoll, 2017)
  • Macbook Pro (15-Zoll, 2017)
  • Macbook (12-Zoll, Anfang 2015)
  • Macbook (12-Zoll, Anfang 2016)
  • Macbook (12-Zoll, Anfang 2017)

Apple startete das Reparaturprogramm im Oktober 2015 und verlängerte es zweimal, nachdem einige Macbook- und Macbook-Pro-Anwender Probleme mit der Antireflexbeschichtung auf dem Retina-Display hatten. Pro Gerät soll der Austausch maximal zweimal vorgenommen werden.

Wie viele Macbooks betroffen sind, ist unklar, auch wenn sich auf Facebook und der Seite Staingate.org, die sich dem Thema widmet, zahlreiche Nutzer meldeten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 24,99€
  3. 23,99€

Nr.1 27. Mär 2020 / Themenstart

Das Problem sieht sehr ähnlich aus wie bei mehreren Sony-Kameras, die ich hatte (Alpha...

Flasher 27. Mär 2020 / Themenstart

Kein Text

mr.fakir 27. Mär 2020 / Themenstart

Selbes Problem bei mir. Ebenfalls MacBook Pro Late 2013 gehabt, nach ein paar Jahren hat...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis
  3. Konkurrenz für Netflix und Prime Video Disney nennt Filme und Serien für Disney+ in Deutschland

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

    •  /