Resurrected: Alte Savegames müssen bei Beta von Diablo 2 noch warten

Schon am Freitag ist das Remake von Diablo 2 wieder öffentlich spielbar, gleich danach folgt ein Betatest - noch ohne Import für alte Savegames.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Diabo 2 Resurrected
Artwork von Diabo 2 Resurrected (Bild: Blizzard)

Am 23. September 2021 soll Diablo 2 Resurrected erscheinen, nun starten die Betatests. Konkret geht es um zwei aufeinander folgende Möglichkeiten, das Remake auszuprobieren und den Entwicklern bei Blizzard mit Hinweisen auf mögliche Probleme zu helfen.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Active Directory Consultant (w/m/d)
    HanseVision GmbH, Mobiles Arbeiten, Bielefeld, Hamburg, Karlsruhe, Neckarsulm
  2. Entwicklungsingenieur (m/w/d) Schwerpunkt Algorithmen
    Mattson Thermal Products GmbH, Dornstadt
Detailsuche

Am 13. August 2021 um 19 Uhr können Vorbesteller auf allen Plattformen - außer auf der Nintendo Switch - am sogenannten Frühzugangswochenende teilnehmen. Im Laufe des 11. August soll der Client vorab als Download zur Verfügung stehen. Ende ist am 17. August um 19 Uhr.

Kurz darauf, am 20. August 2021, beginnt um 19 Uhr der offene Betatest - an dem können alle Interessierten teilnehmen, nur schon wieder nicht die Spieler der Nintendo Switch. Der Download des Client soll auf Konsole gleich nach Abschluss der Frühzugangsphase über Xbox Live Marketplace und Playstation Store möglich sein, auf Windows-PC einen Tag später über das Battle.net.

In beiden Betas sind die ersten beiden Kapitel spielbar. Von den sieben Klassen sind fünf verfügbar, die Assassine und der Totenbeschwörer folgen erst mit der finalen Version.

Golem Karrierewelt
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.10.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ebenfalls erst in der finalen Version wird es die Möglichkeit geben, Savegames aus der Originalversion von Diablo 2 zu importieren. In einem FAQ erklären die Entwickler, dass es in Resurrected zwei Arten von Speicherständen geben wird. Das eine sind die "lokalen Offline-Speicherstände", das andere die "Online-Speicherstände".

Ein Savegame aus dem klassischen Diablo 2 ist offenbar immer ein "lokaler Offline-Speicherstand", der nach Angaben von Blizzard funktioniert - schließlich sei die "zugrundeliegende Game Engine identisch". Diese Speicherstände müssen allerdings manuell kopiert werden.

Wer online mit Resurrected unterwegs ist, hat es mit "Online-Speicherständen" zu tun, die auch Funktionen "wie Freundeseinladungen und verbesserte Sicherheit" berücksichtigen - und somit nicht kompatibel mit dem früheren Diablo 2 sind.

Hades [PlayStation 5]

Details zu Xbox Live Gold und Playstation Plus

Kurios: Konsolenspieler benötigen auf der Xbox (One und Series X/S) für die Teilnahme am Frühzugangswochenende eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei Xbox Live Gold, aber nicht für die Teilnahme an dem offenen Betatest.

Bei der Playstation (4 und 5) ist es mit Plus genau andersherum. Für die Nutzung von Multiplayerfunktionen der finalen Version sind Gold und Plus in jedem Fall nötig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  2. iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
    iPhone-Bildschirm
    iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

    Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

  3. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /