Abo
  • Services:
Anzeige
Restrukturierung: Logitech macht mit Tabletzubehör wieder Gewinn
(Bild: Denis Balibouse/Reuters)

Restrukturierung Logitech macht mit Tabletzubehör wieder Gewinn

Logitech hat die PC-Krise bemerkt und kann nach einer langen Verlustphase wieder einen Gewinn ausweisen. Der Zubehörhersteller will seine Produkte mit dem Marktstart in den Regalen haben.

Anzeige

Logitech International hat durch mehr Produkte für Tablets und andere mobile Geräte wieder Gewinn erwirtschaftet. Das gab der Schweizer Hersteller von Computerperipheriegeräten in der vergangenen Woche bekannt. Danach stieg der Umsatz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 2 Prozent auf 628 Millionen US-Dollar. Der operative Gewinn wuchs im dritten Quartal des Finanzjahres 2014, das am 31. Dezember 2013 endete, auf 53 Millionen US-Dollar. Im selben Vorjahreszeitraum entstand ein Verlust.

Der Gewinn lag bei 48,5 Millionen US-Dollar, nach einem Verlust von 195,3 Millionen US-Dollar im selben Vorjahreszeitraum.

Logitech mit Sitz in Kalifornien und im Schweizer Apples hat den Umsatz mit Tabletzubehör fast verdoppelt. Auch die drahtlosen Lautsprecher wie der UE Boom und Kopfhörer verkauften sich gut: Der Bereich legte um 79 Prozent zu.

"Wir freuen uns über die solide Entwicklung im Quartal, mit einem Wachstum beim Umsatz und beim Gewinn", sagte Unternehmenschef Bracken Darrell. "Es liegt noch mehr Arbeit vor uns, aber der Umbau ist angelaufen und wir arbeiten weiter an einem schnelleren und profitableren Logitech."

Logitech konnte Produkte schneller auf den Markt bringen, sagte Darrell. Einige iPad-Zubehörprodukte wären mit dem Marktstart des Geräts verfügbar gewesen. Dies sei wichtig, um bei kurzen Produktlebenszyklen den Platz in den Regalen zu besetzen.

"Bei dem, was wir im mobilen Bereich erreichen können, stehen wir noch ziemlich am Anfang", sagte Darrell.

Mitte 2012 wurden 450 Arbeitsplätze abgebaut. Nach anhaltenden Verlusten hatte Darrell eine umfassende Restrukturierung angekündigt, bei der unter anderem die Abteilung für die Harmony-Fernbedienungen verkauft werden soll. Andere Produktbereiche wie Konsolenzubehör und Lautsprecherdocks wollte Logitech ganz aufgeben.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 28. Jan 2014

Die Maus ist vor ca 8 Jahren auf dem Markt gekommen, dass kannst Du nicht mit...

Anonymer Nutzer 28. Jan 2014

Ja Du hast das nicht behauptet aber so ist der Thread betitelt "Chinaqualität" ;-)

MistelMistel 28. Jan 2014

Sobald Logitech wieder in der Lage ist Mäuse wie die legendäre VX nano die mit 2 leichten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ametras rentconcept GmbH, Ravensburg, Ettlingen (Home-Office möglich)
  2. Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg, München, Siegburg bei Köln, Ditzingen bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-10%) 53,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Google Daydream

    Qualcomm verrät Details zu Standalone-Headsets

  2. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  3. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  4. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  5. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

  6. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  7. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  8. Ende der Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  9. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  10. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
  1. Smartphone Der Verkauf des Oneplus Five beginnt

Monster Hunter World angespielt: Dicke Dinosauriertränen in 4K
Monster Hunter World angespielt
Dicke Dinosauriertränen in 4K
  1. Shawn Layden im Interview Sony setzt auf echte PS 5 statt auf Konsolenevolution
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

  1. Re: Egal was AMD für marketingtricks aufbietet...

    plutoniumsulfat | 01:35

  2. Re: Bin nur ich so dumm, ...

    sofries | 01:23

  3. Antworten

    DerDy | 01:16

  4. Re: Hat es wieder zum täglichen Anti-US Aufreger...

    HagbardCeline | 01:01

  5. "Bündnis" als Eigenname

    __destruct() | 00:42


  1. 02:00

  2. 17:35

  3. 17:01

  4. 16:44

  5. 16:11

  6. 15:16

  7. 14:31

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel