Abo
  • Services:
Anzeige
Die Entwickler haben die Systemanforderungen von Titanfall 2 veröffentlicht.
Die Entwickler haben die Systemanforderungen von Titanfall 2 veröffentlicht. (Bild: Respawn Entertainment)

Respawn Entertainment: Titanfall 2 von Minimum bis Ultra

Die Entwickler haben die Systemanforderungen von Titanfall 2 veröffentlicht.
Die Entwickler haben die Systemanforderungen von Titanfall 2 veröffentlicht. (Bild: Respawn Entertainment)

Mehr als nur grundlegende Systemanforderungen für die PC-Version von Titanfall 2 hat das Entwicklerstudio Respawn Entertainment veröffentlicht. Es gibt auch detaillierte Infos über die Grafikoptionen und weitere Besonderheiten.

In seinem Blog hat das Entwicklerstudio Respawn Entertainment die Systemanforderungen von Titanfall 2 veröffentlicht. Neben den üblichen Vorgaben für eine Mindestkonfiguration und für einen empfohlenen Rechner gibt es auch einen Vorschlag für ein Ultra-System. Letzteres sei nötig, um Titanfall 2 in 4K-Auflösung (gemeint sind 3.840 x 2.160 Pixel) mit einer Bildrate von 60 fps zu spielen.

Anzeige

Minimum-Systemanforderungen

  • Intel Core i3-3600t oder vergleichbar
  • Nvidia Geforce GTX 660 oder AMD Radeon HD 7850 (beide mit 2 GByte VRAM)
  • RAM 8 GByte

Empfohlene Systemanforderungen

  • Intel Core i5-6600 oder vergleichbar
  • Nvidia Geforce GTX 1060 (6 GByte VRAM) oder AMD Radeon RX 480 (8 GByte VRAM)
  • RAM 16 GByte

Ultra-Systemanforderungen

  • Intel Core i7-6700k oder vergleichbar
  • Nvidia Geforce GTX 1080 (8 GByte VRAM)
  • RAM 16 GByte

Bei allen drei Systemen ist außerdem eine 64-Bit-Version von Windows 7.1, 8 oder 10 mit DirectX-11 nötig. Auf der Festplatte müssen immer 45 GByte frei sein, die Internetverbindung muss 512 KBit/s oder mehr schaffen. Bei den minimalen Vorgaben soll Titanfall 2 laut den Entwicklern nicht einfach nur irgendwie laufen, sondern etwa bei einer Auflösung von 1.600 x 900 Pixeln und den meisten Einstellungen aktiviert bei einer Bildrate von um die 60 fps.

Ein Extralob dürften sich die Entwickler aus Sicht vieler PC-Spieler dafür verdienen, dass sie auch gleich noch die Optionen im Grafikmenü nennen - etwa für das Anti-Aliasing, das Textur-Filtering und die Ragdoll-Effekte. Außerdem hat Respawn eine kleine Liste mit den aus Studiosicht besonderen interessanten neuen Grafiktechnologien von Titanfall 2 eingefügt.

Titanfall 2 soll am 28. Oktober 2016 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Anders als das 2014 veröffentlichte Titanfall gibt es in Teil 2 neben Multiplayerschlachten auch eine Kampagne mit Handlung.


eye home zur Startseite
deutscher_michel 23. Sep 2016

http://www.gamestar.de/spiele/titanfall-2/news/titanfall_2,53471,3302862.html

chewbacca0815 23. Sep 2016

OK, dann hat sich das Thema erledigt. 1 hat meine AMD-Plattform und die beiden Radons...

mp5gosu 23. Sep 2016

SP 1 vermutlich.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. mobileX AG, München
  4. WKM GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: gesamtwirtschaftlich gesehen günstiger...

    Squirrelchen | 06:16

  2. Re: Warum nicht früher?

    Crass Spektakel | 05:50

  3. Zu schnell

    Crass Spektakel | 05:43

  4. Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber einem...

    Signator | 03:56

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 03:47


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel