Abo
  • IT-Karriere:

Respawn Entertainment: Medal of Honor erscheint exklusiv für Oculus

Zurück zu den Wurzeln: Mit Medal of Honor - Beyond and Above entwickelt Respawn Entertainment wieder einen Shooter im Zweiten Weltkrieg. Das VR-Spiel setzt auf die Oculus-Controller, aber auch auf die eigenen Zähne.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Medal of Honor - Beyond and Above in Mixed Reality
Szene aus Medal of Honor - Beyond and Above in Mixed Reality (Bild: Respawn Entertainment)

Respawn Entertainment hat einen exklusiven Shooter für Oculus Rift (S) und Oculus Quest (per Link-Kabel) angekündigt: Medal of Honor - Beyond and Above soll 2020 erscheinen und wird von den Oculus Studios veröffentlicht. Wie für die Serie typisch, spielt der Shooter im Zweiten Weltkrieg, wobei sich Respawn Entertainment an echten Geschehnisse und realen Orten orientiert, ohne aber tatsächliche Ereignisse im Detail nachzustellen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Deloitte, Leipzig

Der Spieler übernimmt die Rolle eines Mitglieds des britischen Office of Strategic Services (OSS) und bekämpft gemeinsam mit dem französischen Widerstand die Nazis in Europa. In drei Akten geht es unter anderem in die Normandie und nach Norwegen, wobei die Story mit interaktiven Zwischensequenzen vorangetrieben wird. Respawn Entertainment geht von einer Spielzeit von über zehn Stunden aus.

Um Waffen oder Gegenstände zu nutzen, werden die Touch-Controller verwendet: Wer mit der Thompson-Maschinenpistole einhändig feuert, muss mit viel Rückstoß rechnen, kann aber aus der Deckung heraus schießen - mit zwei Händen sowie Kimme und Korn steigt die Präzision deutlich. Ducken und Lehnen sind wichtiger Teil des Gamesplays, zum Heilen müssen zudem Spritzen in den Körper gerammt und für Granaten teils der Ring abgebissen werden.

Laut Oculus ist Medal of Honor - Beyond and Above eine der bisher teuersten VR-Entwicklungen. Dem Trailer und der Demo vor Ort auf der OC6 zufolge scheint die Produktionsqualität tatsächlich sehr hoch, denn akustisch wie grafisch und von der Haptik her macht das Spiel viel her. Respawn Entertainment hatte zuvor Titel wie Apex Legends und Titanfall entwickelt, das Studio besteht aus Veteranen von Infinity Ward (Call of Duty) und die wiederum bildeten sich aus 2015 Inc, den Machern von Medal of Honor - Allied Assault.

Offenlegung: Golem.de hat auf Einladung von Facebook hin an der OC6 in San Jose teilgenommen, die Hotelkosten wurden von Facebook übernommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben seitens Dritter.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  2. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  3. 769,00€
  4. 239,90€ (Bestpreis!)

ms (Golem.de) 27. Sep 2019 / Themenstart

Hatte vorhin eine Demo - freies Bewegen per linkem Stick, per Druck auch mit Sprinten...

Hotohori 27. Sep 2019 / Themenstart

Du denkst über VR lässt sich kein Nutzerdaten sammeln? Oculus sammelt auch fleißig Daten...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /