Abo
  • IT-Karriere:

Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.

Artikel veröffentlicht am ,
Titanfall 2 bekommt einen neuen Onlinemodus namens Live Fire
Titanfall 2 bekommt einen neuen Onlinemodus namens Live Fire (Bild: Respawn Entertainment)

Das kalifornische Entwicklerstudio Respawn Entertainment hat eine kostenlose Erweiterung vorgestellt, die demnächst für Titanfall 2 auf allen Plattformen erscheinen soll. Das Addon enthält vor allem einen neuen Multiplayermodus namens Live Fire. Darin treten zwei Teams aus jeweils bis zu sechs Piloten an. Sieger ist, wer innerhalb einer Minute entweder das gegnerische Team vollständig ausschaltet oder eine neutrale Flagge besetzt hält. Die Partien finden in zwei neuen Karten statt, die entsprechend dem schnellen Gameplay sehr klein und dicht gehalten sein sollen.

Stellenmarkt
  1. Neoskop GmbH, Hannover
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Neben Live Fire soll es eine weitere Map namens Columns geben, die für den Multiplayermodus Kolosseum gedacht ist. Dazu kommen laut dem Entwicklerblog eine Reihe weiterer neuer Extras, etwa für die Auswahl der Onlinematches auf der Benutzeroberfläche. Respawn hat außerdem angekündigt, demnächst eine Übersicht zu veröffentlichen, welche zusätzlichen Inhalte die Spieler in den kommenden Monaten noch erwarten dürfen.

Dabei haben die Entwickler die etwas ungewöhnliche Herausforderung, mit ihren neuen Angeboten möglichst viele Noch-Nichtspieler von dem Titel zu überzeugen. Der hat in Tests - auch bei Golem.de - zwar dank einer spannenden Kampagne und schneller Onlinepartien gut abgeschnitten, aber wegen seines unglücklichen Erscheinungstermins im Herbst 2016 vermutlich weniger Käufer gefunden als erhofft. Einen Season Pass gibt es nicht, stattdessen sollen alle noch erscheinenden Updates und Erweiterungen kostenlos sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  2. (-68%) 8,99€
  3. 2,99€

Dwalinn 17. Jan 2017

Oh man wenn ich so was lesen will ich am liebsten weinen. Viel Spaß mit deinem...

Greys0n 17. Jan 2017

Ich bin mit TF 2 mehr als zufrieden, finde den Mulitplayer Modus wesentlich besser.


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /