Abo
  • Services:

Respawn Entertainment: Erweiterung für Titanfall mit Schwerpunkt Koop

Das US-Studio Respawn Entertainment kündigt das bislang größte Update für Titanfall an. Das soll vor allem einen Koopmodus namens Frontier Defense enthalten, in dem vier Spieler gegen immer stärkere Angriffe kämpfen. Außerdem wird die Grafik der PC-Version verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,
Titanfall
Titanfall (Bild: Respawn Entertainment)

Im Frühjahr 2014 hat Respawn Entertainment den Multiplayer-Shooter Titanfall veröffentlicht, nun steht die Veröffentlichung der nach Firmenangaben bislang umfangreichsten Erweiterung unmittelbar bevor. Die bietet insbesondere einen neuen Koopmodus namens Frontier Defense, in dem vier Spieler gemeinsam gegen einen immer stärkeren Ansturm von Angreifern kämpfen - seit Gears of War 2 heißt so etwas unter Spielern "Horde Modus".

Stellenmarkt
  1. netvico GmbH, Stuttgart
  2. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte

Frontier Defense soll laut den Patch Notes auf allen 24 Maps funktionieren und neben bereits bekannten Gegnern auch einige neue Feinde bieten. So sind getarnte Spectre-Titanen mit Scharfschützenkanonen geplant - aber auch neue Verteidigungsanlagen, etwa ein aufstellbarer Geschützturm. Das Ganze soll sich nicht sonderlich schnell oder gar hektisch spielen, aber es richtet sich durchaus an eher erfahrene Spieler.

Neben einigen weiteren Detailänderungen und Erweiterungen beim Gameplay soll sich auch technisch einiges tun. So sollen am PC die Ladezeiten deutlich kürzer ausfallen, und auf schnellen Rechnern lässt sich Horizon-based Ambient Occlusion (HBAO) aktivieren, was unter anderem die Darstellung von Schatten noch schöner machen soll.

Die Erweiterung soll für alle Plattformen erscheinen, also auch für Xbox 360 und One. Sie erscheint laut Respawn kostenlos am 23. Oktober 2014 - also vermutlich heute in den Abendstunden unserer lokalen Zeit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  2. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  3. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  4. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)

.headcrash 23. Okt 2014

Auf G2A fürn Zwanni.


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /