Respawn Entertainment: Apex Legends Mobile schickt uns in Team Deathmatch

Ego-Perspektive ist möglich, es gibt Controller-Steuerung: Respawn hat Apex Legends für Smartphone und Tablet veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Apex Legends Mobile
Artwork von Apex Legends Mobile (Bild: Electronic Arts)

Von Call of Duty, Pubg und Fortnite gibt es schon länger Ableger für mobile Endgeräte, nun schließt Apex Legends als letztes großes Battle-Royale-Actionspiel auf. Ab sofort kann Apex Legends Mobile für Android (ab 6.0) und iOS (ab 11.0) heruntergeladen werden.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für Tools und Toolketten
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Wolfsburg
  2. (Senior) IT Professional Client Systems (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Der Download des von Respawn Entertainment und Lightspeed Studios entwickelten Shooters ist kostenlos, im Itemshop gibt es Extras für Geld. Gleichzeitig mit der Verfügbarkeit ist die erste Saison gestartet.

In Apex Legends Mobile können wir im Battle Royale mit bis zu 20 Squads aus jeweils drei Teilnehmern antreten. Als zweiten Hauptmodus gibt es die kleineren Arenas, was Kämpfe zwischen drei Squares mit drei Teilnehmern bedeutet.

Nur in der Mobilversion von Apex Legends ist außerdem Team Deathmatch für zwei Fraktionen mit jeweils maximal sechs Spielern verfügbar.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    30.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Steuerung erfolgt per Touch über ein virtuelles Gamepad auf dem Bildschirm. Das hat beim Ausprobieren nach dem Absolvieren des Tutorials ganz gut geklappt, dennoch hat das Ganze mit einem echten Controller mehr Spaß gemacht - auch, weil das momentan noch sehr mächtige Bunny Hopping damit einfacher ist. In allen Fällen lassen sich Tasten und weitere Extras sehr weitgehend den eigenen Vorlieben anpassen.

Frei wählbare Perspektive

Das gilt auch für die Perspektive: Wahlweise treten wir in der Ego-Ansicht oder der Third-Person-Perspektive an. Die Server sind unterteilt: Es gibt Ego-Sicht-Server, in denen wir aus Fairnessgründen die Kamera nicht wechseln können - und Third-Person-Server, wo dies möglich ist.

In der Mobileversion treten wir mit neun Legenden aus dem Hauptspiel an. Dazu kommt eine weitere Figur namens Fade, die locker an den schon bekannten Helden Wraith angelehnt ist.

Die Legenden müssen wie gewohnt in derartigen Titeln nach und nach durch das Absolvieren von Aufgaben und Herausforderungen freigeschaltet werden, ebenso wie stärkere Waffen und sonstige Ausrüstung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Mond: US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils
    Mond
    US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils

    Die Nasa hat die Stelle auf dem Mond gefunden, wo im März ein noch unidentifiziertes Raketenteil abgestürzt ist. Der Krater ist überraschend groß.

  2. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  3. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /