Respawn Entertainment: 50 Millionen Spieler haben Apex Legends ausprobiert

Apex Legends entwickelt sich zur Erfolgsgeschichte: Nur einen Monat nach der Veröffentlichung hat das Actionspiel die Marke von 50 Millionen Spielern geschafft. Unklar ist derzeit, wann die erste Season beginnt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Apex Legends
Artwork von Apex Legends (Bild: Electronic Arts)

Einen Monat nach der Veröffentlichung von Apex Legends haben mehr als 50 Millionen Spieler den auf Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC kostenlos erhältlichen Shooter ausprobiert. Das hat unter anderem Vince Zampella, der Chef des zu Electronic Arts gehörenden Entwicklerstudios Respawn Entertainment, am 4. März 2019 auf Twitter geschrieben.

Stellenmarkt
  1. System Engineer (m/w/d)
    Uniplast Knauer GmbH & Co. KG, Dettingen
  2. Konfigurierer (m/w/d) Schwerpunkt dynamische Konfiguration
    KRONES AG, Neutraubling (bei Regensburg)
Detailsuche

Zum Vergleich: Das ebenfalls kostenlos erhältliche Fortnite hatten laut Epic Games nach vier Monaten nur rund 45 Millionen Nutzer ausprobiert. Ende November 2018 hatte das Programm nach Angaben von Epic Games etwa 200 Millionen registrierte Spieler. Seitdem schafft das Programm weiterhin regelmäßig frische Rekorde - trotz Konkurrenten wie Apex Legends. So hatten laut den Entwicklern am 16. Februar 2019 gleichzeitig rund 7,6 Millionen Spieler in Fortnite gekämpft, was eine neue Höchstzahl für Tage mit normalem Spielbetrieb gewesen sei.

Derzeit hat Fortnite noch einen großen Vorteil: Das Spiel ist auch für mobile Endgeräte erhältlich. Zwar ist nicht bekannt, wie viele Spieler primär auf Smartphone oder Tablet antreten - der Anteil dürfte aber erheblich sein. Es gibt Gerüchte, dass Respawn an einer Umsetzung von Apex Legends für diese Plattformen arbeitet, bestätigt ist das bislang nicht.

Klar ist, dass das Studio an neuen Inhalten und am Battle Pass für sein Actionspiel arbeitet. Laut einer - inzwischen allerdings nicht mehr aktuellen - Roadmap sollte eigentlich Anfang März 2019 ein Battle Pass erscheinen und die erste Saison eröffnet werden. Wann es nun so weit ist, sagen die Entwickler noch nicht. Für Juni 2019 war der Start der zweiten Saison zusammen mit der Veröffentlichung neuer Charaktere vorgesehen, im September sollte es dann Nachschub an Waffen und im Dezember 2019 weitere Extras geben - wobei sehr wahrscheinlich auch vorher schon zusätzliche Inhalte erscheinen dürften.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    29.08.-01.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Apex Legends bietet wie Fortnite Multiplayermatches nach dem Battle-Royal-Prinzip, allerdings treten die Spieler in Apex grundsätzlich in Teams mit zwei anderen Spielern an. Das Matchmaking funktioniert nach bisherigen Erfahrungen sehr gut, ebenfalls die Abstimmung über ein Menü, über das man auch ohne Spracheingabe einfache Kommandos für seine Kameraden zusammenstellen kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. FTTC: Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent
    FTTC
    Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent

    Die Telekom sieht sich mit dem kupferbasierten Anschluss erfolgreich. Im Jahresvergleich hat sich der Kundenbestand um 1,3 Millionen auf 5,4 Millionen erhöht.

  2. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /