Abo
  • Services:
Anzeige
Reprap Darwin, der allererste Reprap-3D-Drucker
Reprap Darwin, der allererste Reprap-3D-Drucker (Bild: Reprap Wiki/GNU FDL 1.2)

RepRapPro Ltd: 3D-Druck-Pionier schließt Unternehmen

Reprap Darwin, der allererste Reprap-3D-Drucker
Reprap Darwin, der allererste Reprap-3D-Drucker (Bild: Reprap Wiki/GNU FDL 1.2)

Das als Hersteller von Bausätzen für 3D-Drucker bekannte Unternehmen RepRapPro von Adrian Bowyer schließt Mitte Januar. Alle Entwürfe und Software werden weiterhin als Open Source verfügbar bleiben.

Die britische RepRapPro Ltd stellt zum 15. Januar 2016 ihren Geschäftsbetrieb ein. Bis dahin sollen noch ausstehende Bestellungen ausgeliefert und Garantiefälle bearbeitet werden. Neubestellungen sind nicht mehr möglich. Das eigenständige, chinesische Schwesterunternehmen RepRapPro China Ltd ist von der Schließung nicht betroffen.

Anzeige

Das 2011 gegründete Familienunternehmen von Adrian Bowyer vertrieb weltweit vor allem preiswerte Bausätze und Baumaterialien für 3D-Drucker auf Basis von Open-Source-Entwicklungen.

Die Schließung des Unternehmens wird mit einem hart umkämpften Marktumfeld begründet. Es gebe zu viele Anbieter für 3D-Drucker im Niedrigpreis-Segment. Als zu spezialisiertes Unternehmen könne RepRapPro hier nicht mithalten. Das Unternehmen soll derzeit schuldenfrei sein, weshalb sich die Inhaber entschlossen hätten, es zu schließen und sich auf andere Aktivitäten zu konzentrieren.

Trotz der Einstellung des Betriebs sollen alle Hardware-Entwürfe, Bauanleitungen und Software weiterhin unter einer Open-Source-Lizenz verfügbar bleiben.

Der Unternehmensgründer Adrian Bowyer entwickelte 2005 den ersten 3D-Drucker fürs Zuhause, den Reprap (Replication Rapid-Prototyper). Er stellte die Entwürfe und die erforderliche Software unter eine Open-Source-Lizenz, und auch die erforderlichen Bauteile waren für Hobbybastler bezahlbar. Damit begründete Bowyer den Boom des 3D-Drucks. In der Folge entstand eine Vielzahl von Unternehmen, die 3D-Drucker produzierten. Bestimmten zuerst Bausätze den Markt und richteten sich an Bastler, dominieren mittlerweile Hersteller fertig montierter 3D-Drucker, welche sowohl Privatpersonen, Unternehmen als auch Bildungsinstitute als Zielgruppe haben.


eye home zur Startseite
am (golem.de) 06. Jan 2016

Die German RepRap und die RepRap Pro Ltc haben nichts miteinander zu tun.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. init AG, Karlsruhe
  2. SICK AG, Sexau
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Rastatt
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 42,99€
  3. (-20%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Webserver

    Nginx 1.13 erscheint mit TLS-1.3-Support

  2. Europäischer Gerichtshof

    Streaming aus illegalen Quellen ist rechtswidrig

  3. Cryogenic Memory

    Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher

  4. Bonaverde

    Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte

  5. Festo

    Der Octopus Gripper nimmt Objekte in den Schwitzkasten

  6. Microsoft

    "Es gilt, die Potenziale von Mädchen zu fördern"

  7. Hochschulen

    Ein Drittel mehr Informatik-Studienanfängerinnen

  8. Webroot Endpoint Security

    Antivirusprogramm steckt Windows-Dateien in Quarantäne

  9. 1 GBit/s

    Mobilfunkbetreiber verkauft LTE als 5G Evolution

  10. 3D Xpoint

    Intels Optane Memory überzeugt nur bedingt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

  1. Re: Sinn?

    ArcherV | 13:55

  2. Re: Jungs-Perspektive

    n0x30n | 13:54

  3. Re: Machen die jetzt dasselbe?

    obermeier | 13:54

  4. Re: Auch mit verpflichtender Einführung der eID...

    My1 | 13:53

  5. Re: Warum sollten sich kleine Netze dort anbinden?

    Trockenobst | 13:53


  1. 13:07

  2. 12:47

  3. 12:45

  4. 12:07

  5. 12:04

  6. 11:55

  7. 11:46

  8. 11:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel