Abo
  • Services:
Anzeige
Hansi Küpper und Wolff-Christoph Fuss
Hansi Küpper und Wolff-Christoph Fuss (Bild: Daniel Pook / Golem.de)

'Ich krieg 'nen Einwurf und du redest vom Eckball.'

Anzeige

Küpper und Fuss verbringen nur die geringste Zeit der auf mehrere Tage verteilten Aufnahmesitzungen miteinander in einer Kabine. Kurzkommentare über Pässe, Schüsse und andere schnelle Aktionen sprechen die beiden individuell ein. Auch viele Spielernamen werden einzeln und mit unterschiedlicher Betonung aufgezeichnet. Je nach Art der Aktion und Position auf dem Spielfeld soll sich Pro Evolution Soccer später nach dem Baukastenprinzip an den Einzelteilen bedienen können. Fuss würde Arjen Robbens Namen beim Schuss an der gegnerischen Strafraumgrenze beispielsweise sehr viel aufgeregter ins Mikrofon rufen als beim unbedrängten Rückpass zum eigenen Torhüter. So verspricht es Konami zumindest.

Dieses dynamische System hat in Vorgängerversionen der Fußballsimulation nicht immer fehlerfrei funktioniert. "Bei der einen Szene musst du aufpassen. Da habe ich knapp am Tor vorbeigeschossen und du erzählst mir irgendwas von 'nem Lattenschuss", wurde Wolff-Christoph Fuss schon mal von Gamern im Stadion zur Rede gestellt. Hansi Küpper zitiert im Gegenzug Fanpost: "Ich krieg 'nen Einwurf und du redest vom Eckball." Mit einem Augenzwinkern haben beide immer wieder erklären müssen, dass sie keinesfalls live beim Spieler im Fernseher oder der Konsole sitzen.

Bei der Gelegenheit fragen wir sie nach ihrer Meinung zu sozialen Plattformen im Internet, die regelmäßig Schauplätze regelrechter Shitstorms gegen Fußballkommentatoren sind. "Du hast natürlich im Zeitalter von Youtube, Facebook und Twitter dieses Phänomen, dass jeder, der sich mal richtig auskotzen möchte, das machen kann", stellt Hansi Küpper fest. "Grundsätzlich polarisieren wir halt", ergänzt Wolff-Christoph Fuss. "Aber mein Gott, wir leben im 21. Jahrhundert. Das heißt, wir leben ein Stück weit im Zeitalter des Austauschs. Man kommt sich insgesamt näher. Und wenn's dann nur über soziale Plattformen ist, ja dann ist das eben so."

  • Pro Evolution Soccer 2014 (Bilder: Konami)
  • Pro Evolution Soccer 2014
  • Pro Evolution Soccer 2014
Pro Evolution Soccer 2014

Pro Evolution Soccer 2014 erscheint im Herbst 2013 auf PC, Xbox 360 und Playstation 3. Es nutzt die für Metal-Gear-Solid-Titel entwickelte Fox Engine von Kojima Productions. Zu den lizenzierten Wettbewerben gehören die Uefa Champions League, Uefa Europa League, der Uefa Super Cup, die AFC Champions League sowie die Copa Libertadores, Copa Sudamericana und Recopa Sudamericana.

 Bratwürstchen im Lizenzminenfeld

eye home zur Startseite
Hu5eL 22. Jul 2013

Früher war alles besser -.- Meine Erinnerung an frühere Kommentatoren (Fifa 96?) ständig...

b0x 17. Jul 2013

Ich bin mir nicht sicher unter was das alles liegt, aber bei Forza kann ich mit meinem...

Comet 17. Jul 2013

Es war eine Wespe und keine Biene.

flasherle 17. Jul 2013

naja ich finde die wiederholungen so was von nerivg, 5 mal im spiel der selbe spruch und...

quadronom 16. Jul 2013

Vuvuzelas? Anyone?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kraftverkehr Nagel GmbH & Co. KG, Versmold
  2. Caesar & Loretz GmbH, Hilden
  3. Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Rendsburg
  4. Jako-o GmbH, Bad Rodach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  2. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  3. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz

  4. Ignite 2017

    Microsoft 365 kommt auch für Schüler und Fabrikarbeiter

  5. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  6. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  7. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  8. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  9. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3

  10. Coffee Lake

    Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Die Woche im Video Schwachstellen, wohin man schaut
  2. Drei Modelle vorgestellt Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung
  3. Automated Valet Parking Lass das Parkhaus das Auto parken!

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Drecks-Laden

    ve2000 | 11:11

  2. Re: Und plötzlich tut sich was

    gutenmorgen123 | 11:10

  3. Re: Mesa-Update in Debian Testing blockiert

    George99 | 11:09

  4. Re: Yubico sollte erstmal seine Manuals korrigieren

    Hawk321 | 11:09

  5. Re: Mit der FDP zur Glasfaseranschlusspflicht

    RipClaw | 11:08


  1. 11:00

  2. 10:45

  3. 10:39

  4. 10:30

  5. 09:44

  6. 09:11

  7. 08:57

  8. 07:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel