'Ich krieg 'nen Einwurf und du redest vom Eckball.'

Küpper und Fuss verbringen nur die geringste Zeit der auf mehrere Tage verteilten Aufnahmesitzungen miteinander in einer Kabine. Kurzkommentare über Pässe, Schüsse und andere schnelle Aktionen sprechen die beiden individuell ein. Auch viele Spielernamen werden einzeln und mit unterschiedlicher Betonung aufgezeichnet. Je nach Art der Aktion und Position auf dem Spielfeld soll sich Pro Evolution Soccer später nach dem Baukastenprinzip an den Einzelteilen bedienen können. Fuss würde Arjen Robbens Namen beim Schuss an der gegnerischen Strafraumgrenze beispielsweise sehr viel aufgeregter ins Mikrofon rufen als beim unbedrängten Rückpass zum eigenen Torhüter. So verspricht es Konami zumindest.

Stellenmarkt
  1. Full Stack Web Developer (w/m/d)
    Personalwerk GmbH, Karben
  2. Digital Transformation Manager (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
Detailsuche

Dieses dynamische System hat in Vorgängerversionen der Fußballsimulation nicht immer fehlerfrei funktioniert. "Bei der einen Szene musst du aufpassen. Da habe ich knapp am Tor vorbeigeschossen und du erzählst mir irgendwas von 'nem Lattenschuss", wurde Wolff-Christoph Fuss schon mal von Gamern im Stadion zur Rede gestellt. Hansi Küpper zitiert im Gegenzug Fanpost: "Ich krieg 'nen Einwurf und du redest vom Eckball." Mit einem Augenzwinkern haben beide immer wieder erklären müssen, dass sie keinesfalls live beim Spieler im Fernseher oder der Konsole sitzen.

Bei der Gelegenheit fragen wir sie nach ihrer Meinung zu sozialen Plattformen im Internet, die regelmäßig Schauplätze regelrechter Shitstorms gegen Fußballkommentatoren sind. "Du hast natürlich im Zeitalter von Youtube, Facebook und Twitter dieses Phänomen, dass jeder, der sich mal richtig auskotzen möchte, das machen kann", stellt Hansi Küpper fest. "Grundsätzlich polarisieren wir halt", ergänzt Wolff-Christoph Fuss. "Aber mein Gott, wir leben im 21. Jahrhundert. Das heißt, wir leben ein Stück weit im Zeitalter des Austauschs. Man kommt sich insgesamt näher. Und wenn's dann nur über soziale Plattformen ist, ja dann ist das eben so."

  • Pro Evolution Soccer 2014 (Bilder: Konami)
  • Pro Evolution Soccer 2014
  • Pro Evolution Soccer 2014
Pro Evolution Soccer 2014

Pro Evolution Soccer 2014 erscheint im Herbst 2013 auf PC, Xbox 360 und Playstation 3. Es nutzt die für Metal-Gear-Solid-Titel entwickelte Fox Engine von Kojima Productions. Zu den lizenzierten Wettbewerben gehören die Uefa Champions League, Uefa Europa League, der Uefa Super Cup, die AFC Champions League sowie die Copa Libertadores, Copa Sudamericana und Recopa Sudamericana.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Bratwürstchen im Lizenzminenfeld
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Hu5eL 22. Jul 2013

Früher war alles besser -.- Meine Erinnerung an frühere Kommentatoren (Fifa 96?) ständig...

b0x 17. Jul 2013

Ich bin mir nicht sicher unter was das alles liegt, aber bei Forza kann ich mit meinem...

Comet 17. Jul 2013

Es war eine Wespe und keine Biene.

flasherle 17. Jul 2013

naja ich finde die wiederholungen so was von nerivg, 5 mal im spiel der selbe spruch und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /