Abo
  • Services:
Anzeige
Einige Mac Pro müssen in die Werkstatt.
Einige Mac Pro müssen in die Werkstatt. (Bild: Apple)

Reparaturprogramm: Einige Mac Pro weisen Grafikfehler auf

Einige Mac Pro müssen in die Werkstatt.
Einige Mac Pro müssen in die Werkstatt. (Bild: Apple)

Apple hat ein Reparaturprogramm für einige Mac Pro aufgelegt. Bei diesen funktioniert die Grafikeinheit nicht korrekt, so dass es zu Bildausfällen, Verzerrungen, Systemabstürzen und Neustarts kommt.

Besitzer des Mac Pro aus dem Produktionszeitraum Februar bis April 2015 haben unter Umständen Anspruch auf eine kostenlose Reparatur bei Apple. Bei einigen Geräten sind Grafikfehler aufgetreten, die laut Macrumors von Apple repariert werden können. Ein offizieller Rückruf sei nicht geplant, berichtet die Website, die sich auf interne Informationen beruft. Mehreren Meldungen zufolge sollen auch in Deutschland Apple Stores und Apple-Händler entsprechende Informationen erhalten haben.

Anzeige

Durch die fehlerhafte Grafik soll es zu Bildverzerrungen, eingefrorenen Bildschirmdarstellungen, Abstürzen und Systemneustarts kommen. In einigen Fällen lassen sich die Geräte nicht mehr starten.

  • Mac Pro im Hands on (Bilder: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
Mac Pro im Hands on

Das Problem scheint schon länger bekannt zu sein. In einem Apple-Supportforum gibt es eine Diskussion zum Thema. Laut Macrumors sind sowohl Mac Pros mit AMDs Firepro D500 als auch mit der D700-Grafikkarte betroffen. Die Mac Pros mit AMDs Firepro D300 sind offenbar fehlerfrei.

Die Reparatur übernimmt Apple beziehungsweise autorisierte Servicepartner kostenlos. Wer unsicher ist, ob der eigene Mac Pro betroffen ist, kann das Gerät überprüfen lassen. Der Mac Pro kam im Dezember 2013 auf den Markt.

Erst vor wenigen Tagen startete Apple ein kostenloses Austauschprogramm für Netzteilstecker. In zwölf Fällen weltweit brach Apples Netzteilstecker bei Kunden und verursachte einen Stromschlag. Es sind nur Steckeradapter mit zwei Kontakten betroffen, darunter auch das in Deutschland genutzte Modell. Auch die Modelle für Argentinien, Australien, Brasilien, Neuseeland und Südkorea sind betroffen. Die Adapter wurden unter anderem mit Netzteilen von Macs und zahlreichen iOS-Geräten zwischen 2003 und 2015 ausgeliefert und werden kostenlos getauscht.


eye home zur Startseite
DY 09. Feb 2016

Wenn Apple das in die Statuten schreiben würde, dann gäbe es das auch. :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  2. twocream, Wuppertal
  3. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 12,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  3. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 00:11

  2. Sind die nach 2-3 Jahren auch alle so schimmelgelb?

    quineloe | 00:02

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 25.05. 23:59

  4. Re: Kann ich mit Alditalk nicht bestätigen

    Gunah | 25.05. 23:49

  5. Re: Coole Sache aber,

    Sharra | 25.05. 23:49


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel