Abo
  • IT-Karriere:

Reparaturgesetzgebung: Apple plant für gesetzliches Recht auf Reparatur

Sollten sich 20 US-Bundesstaaten mit einem Recht auf Reparatur durchsetzen, könnte das für Apple gravierende Auswirkungen haben. Das Unternehmen scheint jedoch darauf vorbereitet zu sein, wie ein internes Dokument zeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein iPhone 7 wird von iFixit zerlegt.
Ein iPhone 7 wird von iFixit zerlegt. (Bild: iFixit)

Noch wehrt sich Apple gegen ein gesetzliches Recht auf Reparatur, doch intern bereitet sich das Unternehmen schon darauf vor. Nach einem Bericht der Website Motherboard zeigt ein ihnen zugespieltes internes Dokument, dass Apple in der Lage ist, ein Recht auf Reparatur umzusetzen. Das Dokument umreißt ein Programm, das fast exakt die Forderungen abdeckt, welche die geplante Reparaturgesetzgebung vorsieht.

Stellenmarkt
  1. Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna mbH, Pirna
  2. SBS seebauer business solutions GmbH, Weyarn

Offiziell versucht Apple, solch ein Gesetz zu verhindern, das es Verbrauchern erleichtern würde, ihre iPhones, MacBooks und andere elektronische Geräte zu reparieren. Das Unternehmen argumentiert damit, dass dadurch Einfallstore für Hacker geöffnet würden und es durch unsachgemäße Reparaturen zum Beispiel Akkubrände geben könne.

Dem Bericht zufolge scheint Apple in der Lage zu sein, viele der Anforderungen der Gesetzgebung umzusetzen. So könnte das Unternehmen damit beginnen, einigen Reparaturfirmen Zugang zu seiner Diagnosesoftware und einer Vielzahl von Originalersatzteilen anzubieten sowie Schulungen durchführen. Außerdem würden keine Vorschriften gemacht, welche Reparaturen durchgeführt werden dürfen.

Kyle Wiens, Chef des Reparaturdienstleisters iFixit, sagte Motherboard: "Das sieht für mich nach einem Rahmen aus, um das Recht auf Reparaturgesetze einzuhalten"

Die Pläne zeigen nach Angaben von Motherboard nicht, welche Unternehmen an Apples Reparaturprogramm teilnehmen könnten. Möglicherweise habe Apple bereits damit begonnen, große Elektronikmarktketten anzubinden, so die Vermutung von Motherboard. Die in der Präsentation aufgeführten Ketten hätten auf Anfragen nicht reagiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 39,99€
  3. 0,49€
  4. 2,22€

FreiGeistler 01. Apr 2019 / Themenstart

Backdoor / Universalkey. Ist jedenfalls am wahrscheinlichsten.

FreiGeistler 01. Apr 2019 / Themenstart

Und Leim ist da besser als Gummi? Nein, aber billiger.

Trollversteher 01. Apr 2019 / Themenstart

Weil Du zu der Diskussion mit dieser Person über das Thema hinzugestoßen bist und Dich...

Trollversteher 01. Apr 2019 / Themenstart

Mit dem MBP kenne ich mich nicht aus, ich kann daher nur ausschließlich etwas zum iPhone...

superdachs 31. Mär 2019 / Themenstart

Also so eine Reglementierung, gern auch mit einer Deckelung der Preise, bspw auf einen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    Mordhau angespielt
    Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

    Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

      •  /