Abo
  • Services:
Anzeige
Mehrere Glasfaserkabel in Berlin durchtrennt
Mehrere Glasfaserkabel in Berlin durchtrennt (Bild: Alexandre Delbos/CC BY 2.0)

Reparatur erfolgreich: Glasfaserkabel von Kabel Deutschland in Berlin sabotiert

Unbekannte hatten am frühen Sonntagmorgen Glasfaserkabel von Kabel Deutschland in Berlin durchtrennt, wodurch etwa 160.000 Haushalte in den westlichen Bezirken der Hauptstadt auf Internet, Telefon und Fernsehen verzichten mussten. Der Schaden wurde mittlerweile wieder behoben.

Anzeige

Notgedrungen mussten etwa 160.000 Haushalte in Berlin am Sonntag ohne Internet, Telefon oder Fernsehen auskommen. Unbekannte Täter hatten mehrere Glasfaserkabel in einem gesicherten Schacht getrennt. "Einen Unfall schließen wir aus", erklärte Kabel Deutschland gegenüber der Nachrichtenagentur dpa.

Erste Hinweise auf einen Fehler wurden gegen 6.00 Uhr am Sonntag gemeldet. Besonders stark waren Charlottenburg, Wilmersdorf und Spandau betroffen. Die Techniker reparierten die gekappten Leitungen im Laufe der Nacht von Sonntag auf Montag und behoben die Störung, wie das Unternehmen mitteilte.

Der Berliner Tagesspiegel meldete, dass die Täter in Charlottenburg einen gesicherten Schacht betreten hatten und rund 400 Verbindungen trennten.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern nach Angaben der Berliner Polizei an.


eye home zur Startseite
MarcoLinder163 13. Aug 2014

seit wann schützt das Windows-Passwort?

TC 11. Aug 2014

guck ob jemanden findest der OTVR Premium mit Get-All aktiv hat

TC 11. Aug 2014

direkt Todesstrafe! muss man halt kurz einführen und danach wieder abschaffen alternativ...

Spaghetticode 11. Aug 2014

Ich erinnere mich noch an einen vorsätzlich gelegten Kabelbrand am Ostkreuz. Gut, dass...

Rost 11. Aug 2014

Welche Bandbreite hatten die Glasfaserleitungen? 1 GBit/s? 10 GBit/s? Rechne es dir bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Voith Digital Solutions GmbH, Heidenheim
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 139,90€
  3. 44,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Gratis-WLAN

    EU gibt 120 Millionen Euro für 8.000 Hotspots aus

  2. Continental

    All Charge macht Elektroautos kompatibel für alle Ladesäulen

  3. Rime

    Entwickler kündigen Entfernung von Denuvo nach Crack an

  4. Inspiron Gaming Desktop

    Dell steckt AMDs Ryzen in Komplett-PC

  5. Bluetooth-Wandschalter

    Enocean steuert das Licht mit Energy Harvesting

  6. Skylake-X

    Intel kontert mit Core i9 und 18 Kernen

  7. Mobile-Games-Auslese

    Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  8. Experten fordern Grenzen

    Smartphones können Kinder krank machen

  9. Wifi4EU

    EU will kostenlose WLAN-Hotspots fördern

  10. In eigener Sache

    Studentenrabatt für die große Quantenkonferenz von Golem.de



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

  1. Re: Behaupte noch mal jemand

    Sharra | 11:37

  2. Re: Völliger Schwachsinn

    Bujin | 11:37

  3. Vielen Dank!

    Keksmonster226 | 11:36

  4. Re: Kann ich vollkommen bestätigen!

    Sicaine | 11:34

  5. Und Einstein sprach:

    maxule | 11:34


  1. 11:40

  2. 11:34

  3. 10:23

  4. 10:08

  5. 10:01

  6. 09:42

  7. 09:25

  8. 09:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel