Rennspiel: Porsche zeigt veganes Konzeptauto Vision für Gran Turismo

Der neue Porsche erscheint nur virtuell: Das Konzeptauto Vision saust ab März 2022 im Rennspiel Gran Turismo über die Piste.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Porsche Vision Gran Turismo
Artwork des Porsche Vision Gran Turismo (Bild: Sony)

Der Autobauer Porsche hat einen neuen Sportwagen vorgestellt: den Porsche Vision Gran Turismo. Das Vehikel wird - zumindest nach aktuellem Stand - nie über eine echte Straße fahren, sondern nur auf der Playstation 4 und 5 im Rennspiel Gran Turismo. Das entsteht momentan beim japanischen Entwicklerstudio Polyphony Digital. Es soll am 4. März 2022 erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Spezialist (m/w/d) für Informationssicherheit
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München Obergiesing-Fasangarten
  2. Softwareentwickler C++ (m/w/d)
    vitero GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Das Besondere am Porsche Vision Gran Turimso ist, dass es das erste Konzeptauto des Herstellers ist, das speziell für ein Computerspiel erstellt wurde. Dabei wurde in den Zuffenhausener Werkstätten offenbar der mehr oder weniger gleiche Aufwand betrieben wie bei einem Auto, das nicht nur aus Polygonen gebaut wird.

Ausdrücklich seien auch "nachhaltige Aspekte" berücksichtigt worden, sagen die Entwickler. "Wir haben bei dem Konzeptauto zum Beispiel ausschließlich komplett vegane Materialien verwendet", erklärt der für die Inneneinrichtung zuständige Markus Auerbach von Porsche. Seinen Angaben zufolge kommt viel Carbon und Titan zum Einsatz, um das virtuelle Gesamtgewicht möglichst niedrig zu halten.

Der virtuelle Porsche fährt elektrisch

Die Designelemente des Vision Gran Turismo orientieren sich sichtbar am Klassiker 911, vor allem aber auffällig am Taycan. Das sei laut Porsche kein Zufall, denn auch das virtuelle Auto fährt ausschließlich mit elektrischem Antrieb. Konkrete Angaben etwa zu Geschwindigkeit oder Reichweite liegen noch nicht vor - möglicherweise erfahren Fans das erst im fertigen Spiel.

Gran Turismo 7 - [PlayStation 5]
Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Allerdings zeigt das sportliche Verhältnis von Höhe zu Breite, dass der Porsche Vision Gran Turismo primär auf Tempo ausgelegt ist. Auch die Sitzposition haben die Entwickler betont niedrig ausgelegt - das soll klarmachen, dass das Vehikel nicht für die Fahrt zum nächsten virtuellen Supermarkt konzipiert ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thorgil 07. Dez 2021 / Themenstart

Dann ist beides trotzdem veganes Leder. Gibt keinen Grund da einen Unterschied zu machen.

Cerdo 06. Dez 2021 / Themenstart

Ich kann mich erinnern, dass im zweiten Teil (?) der Narnia-Filme das kleine Mädchen...

slashwalker 06. Dez 2021 / Themenstart

Du kannst von mir aus essen was du möchtest, deine Sache. Aber Finger weg von meinem Steak.

Oktavian 06. Dez 2021 / Themenstart

Da PETA ja mit dem Angeln virtueller Fische ein Problem hat, glaube ich, auch...

Oktavian 06. Dez 2021 / Themenstart

Ein Freund und ich hatten mal an einem Konzept zur katalytischen drucklosen Verölung von...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /