Renault EZ-Flex: Mini-Lkw mit E-Antrieb für den urbanen Lieferverkehr

Renault will mit dem EZ-Flex testen, ob sich der urbane Lieferverkehr mit einem leichten Lastwagen mit Elektroantrieb realisieren lässt. Das kastenförmige Fahrzeug könnte in Zonen einfahren, in denen Verbrenner verboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Renault EZ-Flex
Renault EZ-Flex (Bild: Renault)

Renault will auch in Zukunft Fahrzeuge für Innenstädte verkaufen und prüft, ob der EZ-Flex anstelle normaler Lastwagen auf der sogenannten letzten Meile eingesetzt werden könnte. Das Elektrofahrzeug ist 3,86 x 1,65 x 1,88 m groß und bietet eine Ladekapazität von drei Kubikmetern. Der Wendekreis ist mit 4,5 Metern außergewöhnlich gering.

Stellenmarkt
  1. Digital Transformation Manager (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. Abteilungsleitung (w/m/d) Produktmanagement Kollaborationsplattform / Phoenix
    Dataport, Altenholz, Kiel, Hamburg
Detailsuche

Für den Zulieferer gibt es eine große Tür sowie eine große Frontscheibe mit gutem Blick auf Fußgänger und Radfahrer. Die Reichweite soll bei 150 km liegen.

Renault lässt zwölf der EZ-Flex-Fahrzeuge zwei Jahre lang in Städten und Gemeinden Europas testen. So sollen nicht nur der Bedarf analysiert, sondern auch ein besseres Endprodukt entwickelt werden.

Mit dem Kaiyun Rickman verfolgt ein chinesischer Hersteller ein ähnliches Konzept. Der kleine Elektrolaster ist ein Pickup, der nur 5.000 US-Dollar kosten soll. Er erreicht allerdings nur eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h und hat eine maximale Reichweite von 120 km. Auch in Deutschland soll der Pickman verkauft werden.

Golem Karrierewelt
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    12.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Kaiyun-Chef Wang Chao teilte Bloomberg mit, sein Unternehmen habe im Januar 2019 die behördlichen Genehmigungs- und Zertifizierungsverfahren für den Verkauf in der Europäischen Union erhalten. Ab Februar soll die erste Ladung Pickmans nach Deutschland und Italien verschifft werden. Der Basispreis soll hierzulande bei 5.000 Euro liegen. Ob es sich dabei um einen Brutto- oder Nettopreis handelt, ist nicht bekannt. In Deutschland könnte das Fahrzeug als Leichtelektromobil versicherungstechnisch günstig eingestuft werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bofhl 18. Jun 2019

Na, rate mal warum die heutigen Transporter und LKWs so viel kosten? Statt sich auf das...

letz 20. Apr 2019

Also sind wir quer durch die Elektro-Palette bei realistischen 24-31kWh/100km ;) Kleiner...

norbertgriese 18. Apr 2019

Der Streetscooter mit 47000 Euro ist nicht grad ein Schnäppchen. Auch wenn ich ca 30...

SJ 18. Apr 2019

Eigentlich ein sehr interessantes Fahrzeug. Bin gespannt, was daraus wird.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€ und Patriot P300 512 GB M.2 39€) • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti für 1.700€ [Werbung]
    •  /