Renault EZ-Flex: Mini-Lkw mit E-Antrieb für den urbanen Lieferverkehr

Renault will mit dem EZ-Flex testen, ob sich der urbane Lieferverkehr mit einem leichten Lastwagen mit Elektroantrieb realisieren lässt. Das kastenförmige Fahrzeug könnte in Zonen einfahren, in denen Verbrenner verboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Renault EZ-Flex
Renault EZ-Flex (Bild: Renault)

Renault will auch in Zukunft Fahrzeuge für Innenstädte verkaufen und prüft, ob der EZ-Flex anstelle normaler Lastwagen auf der sogenannten letzten Meile eingesetzt werden könnte. Das Elektrofahrzeug ist 3,86 x 1,65 x 1,88 m groß und bietet eine Ladekapazität von drei Kubikmetern. Der Wendekreis ist mit 4,5 Metern außergewöhnlich gering.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist im Bereich Kranken-Analytics
    Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Windows und Security Administrator (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Gefrees, Mannheim, München, Oberhausen
Detailsuche

Für den Zulieferer gibt es eine große Tür sowie eine große Frontscheibe mit gutem Blick auf Fußgänger und Radfahrer. Die Reichweite soll bei 150 km liegen.

Renault lässt zwölf der EZ-Flex-Fahrzeuge zwei Jahre lang in Städten und Gemeinden Europas testen. So sollen nicht nur der Bedarf analysiert, sondern auch ein besseres Endprodukt entwickelt werden.

Mit dem Kaiyun Rickman verfolgt ein chinesischer Hersteller ein ähnliches Konzept. Der kleine Elektrolaster ist ein Pickup, der nur 5.000 US-Dollar kosten soll. Er erreicht allerdings nur eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h und hat eine maximale Reichweite von 120 km. Auch in Deutschland soll der Pickman verkauft werden.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Kaiyun-Chef Wang Chao teilte Bloomberg mit, sein Unternehmen habe im Januar 2019 die behördlichen Genehmigungs- und Zertifizierungsverfahren für den Verkauf in der Europäischen Union erhalten. Ab Februar soll die erste Ladung Pickmans nach Deutschland und Italien verschifft werden. Der Basispreis soll hierzulande bei 5.000 Euro liegen. Ob es sich dabei um einen Brutto- oder Nettopreis handelt, ist nicht bekannt. In Deutschland könnte das Fahrzeug als Leichtelektromobil versicherungstechnisch günstig eingestuft werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Paypal, Impfausweis, Port Royale: Erste Apotheken geben wieder Zertifikate aus
    Paypal, Impfausweis, Port Royale
    Erste Apotheken geben wieder Zertifikate aus

    Sonst noch was? Was am 30. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

bofhl 18. Jun 2019

Na, rate mal warum die heutigen Transporter und LKWs so viel kosten? Statt sich auf das...

letz 20. Apr 2019

Also sind wir quer durch die Elektro-Palette bei realistischen 24-31kWh/100km ;) Kleiner...

norbertgriese 18. Apr 2019

Der Streetscooter mit 47000 Euro ist nicht grad ein Schnäppchen. Auch wenn ich ca 30...

SJ 18. Apr 2019

Eigentlich ein sehr interessantes Fahrzeug. Bin gespannt, was daraus wird.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /