Remnant from the Ashes im Test: Geteiltes Leid ist halbes Leid

Wir haben vergessen, wie oft wir in Remnant: From the Ashes das Zeitliche gesegnet haben. Trotzdem können wir nicht genug davon kriegen. Das liegt daran, dass wir in jedem Durchlauf neue Bosse sehen und gemeinsam mit Freunden qualvoll sterben - und das für 40 Euro.

Ein Test von veröffentlicht am
Remnant kann ein schickes Charakterdesign vorweisen.
Remnant kann ein schickes Charakterdesign vorweisen. (Bild: Gunfire Games/Screenshot: Golem.de)

Ob Dark Souls, Sekiro: Shadows Die Twice oder God of War: Schwierige Spiele schicken Gamer auf eine Achterbahn aus Frust, Adrenalin und Erleichterung. Das kann definitiv viel Spaß machen. Noch spannender wird es allerdings, wenn wir kooperativ mit Freunden gemeinsam Qualen erleiden. Einen solchen Ansatz verfolgt das fast aus dem Nichts kommende Remnant: From the Ashes.


Weitere Golem-Plus-Artikel
In eigener Sache: Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo
In eigener Sache: In eigener Sache: Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo

Mit mehr als 1.000 Abos ist Golem Plus erfolgreich gestartet. Jetzt gibt es Jahresabos und für unsere treuen Pur-Kunden ein besonderes Angebot.


Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
Eine Analyse von Florian Zandt


Das System E-Mail: Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger
Das System E-Mail: Das System E-Mail: Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger

E-Mail verhalf dem Internet zum Durchbruch, als es noch Arpanet hieß. Zeit für einen Blick auf die Hintergründe dieses Systems - nebst Tipps für einen eigenen Mailserver.
Von Florian Bottke


    •  /