Abo
  • Services:
Anzeige
Remix OS for PC
Remix OS for PC (Bild: Screenshot Golem.de)

Remix OS: Android für den Desktop-PC als Gratis-Download

Remix OS for PC
Remix OS for PC (Bild: Screenshot Golem.de)

Android auf einem Desktop-Computer - das macht Jides Remix OS for PC möglich. Das angepasste Android passt auf einen USB-Stick und kann parallel zum normalen Betriebssystem auf dem Computer verwendet werden.

Auf der CES 2016 wurde es angekündigt, jetzt hat das chinesische Unternehmen Jide es veröffentlicht: Remix OS für Desktop-Computer. Es wird empfohlen, das auf Android basierende Betriebssystem auf einem USB-Stick zu installieren, um den Computer dann damit zu starten und Android-Apps darauf laufen zu lassen. Wenn der Computer keinen Touchscreen besitze, sei aber mit einigen Einschränkungen bei der Nutzung des Systems und der Apps zu rechnen, warnt der Hersteller. Allerdings ist Remix OS speziell auf die Verwendung mit Tastatur und Maus zugeschnitten.

Anzeige

Remix OS bootet vom USB-Stick

Das Installationsarchiv von Remix OS for PC kann von der Jide-Webseite kostenlos heruntergeladen werden. Derzeit befindet sich Remix OS for PC im Alpha-Stadium und sollte daher laut Hersteller nur von Entwicklern und experimentierfreudigen Anwendern eingesetzt werden. Das knapp 700 MByte große Archiv enthält ein Installationsprogramm, mit dem sich Remix OS auf einem USB-Stick installieren lassen kann. Dafür wird ein USB-Stick mit mindestens 8 GByte freiem Speicher benötigt. Dann muss der Computer von dem eingesteckten USB-Stick gebootet werden, um Remix OS nutzen zu können.

Das von Jide veröffentlichte Remix OS soll im Grunde auf dem System basieren, das auch auf dem Remix Mini läuft. Beim Remix Mini handelt es sich um einen Mini-PC, der im Sommer 2015 über Kickstarter finanziert wurde.

Remix OS mit verbesserten Multitasking-Funktionen

Remix OS hat wie viele andere Betriebssysteme am unteren Bildrand eine Taskleiste. Hier werden die aktuell geöffneten Apps angezeigt, der Nutzer kann einfach zwischen ihnen wechseln. Normalerweise muss dafür bei Android eine extra Übersicht geöffnet werden.

Remix OS soll zudem ein besseres Multitasking ermöglichen, als es sonst bei Android üblich ist: Anwendungen werden als kleine Fenster auf dem Startbildschirm angezeigt. Der Nutzer kann ähnlich wie bei Windows zwischen den Programmen wechseln. Dadurch soll Remix OS deutlich besser für die Benutzung mit einer Maus geeignet sein als normale Android-Varianten. Ursprünglich wurden diese Anpassungen für Remix Ultra vorgenommen, ein Tablet, das den Ansatz von Microsofts Surface aufgreift.


eye home zur Startseite
PaulRollins 10. Feb 2016

http://liliputing.com/2016/01/remix-os-for-pc-how-to-install-the-google-play-store.html

Ovaron 15. Jan 2016

Da Du auf mein Posting geantwortet hast nehme ich mal an das die Beleidigung in meine...

ve2000 15. Jan 2016

https://www.reddit.com/r/RemixOS/comments/40wzes/root_remix_os/

horatio 13. Jan 2016

Raccoon wäre eine Option: http://www.onyxbits.de/raccoon

Keto 13. Jan 2016

http://imgur.com/g19orfw



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Das ist eh die Zukunft.

    TC | 21:25

  2. common business

    johnDOE123 | 21:25

  3. Touchtastatur schlechter nach dem Upgrade.

    TC | 21:20

  4. Re: Leider verpennt

    ArxTyrannus | 21:18

  5. Re: Telekom ist echt erbärmlich

    neocron | 21:16


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel