• IT-Karriere:
  • Services:

Remix OS: Android für den Desktop-PC als Gratis-Download

Android auf einem Desktop-Computer - das macht Jides Remix OS for PC möglich. Das angepasste Android passt auf einen USB-Stick und kann parallel zum normalen Betriebssystem auf dem Computer verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Remix OS for PC
Remix OS for PC (Bild: Screenshot Golem.de)

Auf der CES 2016 wurde es angekündigt, jetzt hat das chinesische Unternehmen Jide es veröffentlicht: Remix OS für Desktop-Computer. Es wird empfohlen, das auf Android basierende Betriebssystem auf einem USB-Stick zu installieren, um den Computer dann damit zu starten und Android-Apps darauf laufen zu lassen. Wenn der Computer keinen Touchscreen besitze, sei aber mit einigen Einschränkungen bei der Nutzung des Systems und der Apps zu rechnen, warnt der Hersteller. Allerdings ist Remix OS speziell auf die Verwendung mit Tastatur und Maus zugeschnitten.

Remix OS bootet vom USB-Stick

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach

Das Installationsarchiv von Remix OS for PC kann von der Jide-Webseite kostenlos heruntergeladen werden. Derzeit befindet sich Remix OS for PC im Alpha-Stadium und sollte daher laut Hersteller nur von Entwicklern und experimentierfreudigen Anwendern eingesetzt werden. Das knapp 700 MByte große Archiv enthält ein Installationsprogramm, mit dem sich Remix OS auf einem USB-Stick installieren lassen kann. Dafür wird ein USB-Stick mit mindestens 8 GByte freiem Speicher benötigt. Dann muss der Computer von dem eingesteckten USB-Stick gebootet werden, um Remix OS nutzen zu können.

Das von Jide veröffentlichte Remix OS soll im Grunde auf dem System basieren, das auch auf dem Remix Mini läuft. Beim Remix Mini handelt es sich um einen Mini-PC, der im Sommer 2015 über Kickstarter finanziert wurde.

Remix OS mit verbesserten Multitasking-Funktionen

Remix OS hat wie viele andere Betriebssysteme am unteren Bildrand eine Taskleiste. Hier werden die aktuell geöffneten Apps angezeigt, der Nutzer kann einfach zwischen ihnen wechseln. Normalerweise muss dafür bei Android eine extra Übersicht geöffnet werden.

Remix OS soll zudem ein besseres Multitasking ermöglichen, als es sonst bei Android üblich ist: Anwendungen werden als kleine Fenster auf dem Startbildschirm angezeigt. Der Nutzer kann ähnlich wie bei Windows zwischen den Programmen wechseln. Dadurch soll Remix OS deutlich besser für die Benutzung mit einer Maus geeignet sein als normale Android-Varianten. Ursprünglich wurden diese Anpassungen für Remix Ultra vorgenommen, ein Tablet, das den Ansatz von Microsofts Surface aufgreift.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 424€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Fallout Bombs Drop Event (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year...
  4. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Window Tower-Gehäuse für 74,90€, Sharkoon QuickStore Portable...

PaulRollins 10. Feb 2016

http://liliputing.com/2016/01/remix-os-for-pc-how-to-install-the-google-play-store.html

Ovaron 15. Jan 2016

Da Du auf mein Posting geantwortet hast nehme ich mal an das die Beleidigung in meine...

ve2000 15. Jan 2016

https://www.reddit.com/r/RemixOS/comments/40wzes/root_remix_os/

horatio 13. Jan 2016

Raccoon wäre eine Option: http://www.onyxbits.de/raccoon

Keto 13. Jan 2016

http://imgur.com/g19orfw


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

    •  /