• IT-Karriere:
  • Services:

Remedy Entertainment: Systemanforderungen für Control mit Raytracing

Das Entwicklerstudio Remedy Entertainment ist bekannt für aufwendige Grafik und Effekte, deshalb dürfte die PC-Version von Control ein interessanter Titel für Raytracing werden. Laut den Systemanforderungen ist dafür vor allem eine halbwegs aktuelle Grafikkarte nötig.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Control
Artwork von Control (Bild: Remedy Entertainment)

Wer im Actionspiel Control ohne Raytracing antreten möchte, benötigt dafür keine auffällig schnelle Hardware - ab einem Core i5 kann das Abenteuer in einer geheimnisvollen Behörde auf Windows-PC losgehen. Für Raytracing nennt das Entwicklerstudio Remedy Entertainment zusätzlich nur eine Grafikkarte: Es muss mindestens die momentan rund 330 Euro teure Geforce RTX 2060 verbaut sein, besser die Geforce RTX 2080 - die ab rund 700 Euro zu haben ist.

Stellenmarkt
  1. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Mit Raytracing dürfte das auf der Northlight-Engine basierende Programm aber auch sichtbar schönere Grafik bieten. Die Raytracing-Version von Control bietet Diffuse Global Illumination, transparente Reflexionen und Kontaktschatten für die meisten wichtigen Lichtquellen.

Minimale Systemanforderungen

  • Windows 7 (64 Bit)
  • Intel Core i5-7500 oder AMD Ryzen 3 1300X
  • Nvidia Geforce GTX 1060 oder AMD RX580
  • Raytracing: Geforce RTX 2060
  • DirectX-11
  • RAM 8 GByte

Empfohlene Systemanforderungen

  • Windows 10 (64 Bit)
  • Intel Core i5-8600K oder AMD Ryzen 7 2700X
  • Raytracing: Geforce RTX 2080
  • DirectX-11 oder DirectX-12
  • RAM 16 GByte

Eine Angabe zum benötigten Platz auf dem Massespeicher machen die Entwickler nicht. Dafür schreiben sie, dass Widescreen-Bildformate (21:9) ebenso wie G-Sync und Freesync unterstützt werden, dass es keine Begrenzung der Bildrate gibt und die Tastenbelegung frei konfigurierbar ist.

Control erzählt eine Handlung, die sich um mysteriöse Eindringlinge im noch mysteriöseren Federal Bureau of Control dreht, Hauptfigur ist die neue Behördenleiterin Jesse Faden. Das Spiel ist missionsbasiert, wir können die jeweils verfügbaren Aufgaben in einem Journal genauer anschauen und auswählen. Spieler sollen trotzdem relativ viel Freiheit haben, in welcher Reihenfolge sie die Aufgaben erledigen und die unterschiedlichen Bereiche erkunden. Golem.de konnte im März 2019 eine Vorabversion ausprobieren.

Das Spiel kommt am 27. August 2019 für Xbox One und Playstation 4 auf den Markt, die PC-Version erscheint exklusiv im Epic Games Store. Neben einer Standardversion sind mehrere Spezialausgaben mit Zusatzinhalten geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


LG Gram 14 (14Z90N) im Test

Das LG Gram 14 ist weniger als 1 kg leicht und kann trotzdem durch lange Akkulaufzeit überzeugen. Das Deutschlanddebüt des Geräts ist gelungen.

LG Gram 14 (14Z90N) im Test Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    •  /