• IT-Karriere:
  • Services:

Remasters: Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Lara Croft kraxelt und kämpft sich durch eine etwas schönere Welt: Die ersten drei Tomb Raider erscheinen demnächst in überarbeiteter Neuauflage. Die eigentlichen Spieledaten stammen von den Originalen, die für die Grafik zuständige Engine ist neu.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Tomb Raider
Artwork von Tomb Raider (Bild: Square Enix)

Das Entwicklerstudio Realtech VR arbeitet an Neuauflagen der ersten drei Tomb Raider. Für schönere Grafik soll eine neue Engine sorgen, die schönere Schatten sowie Effekte wie Ambient Occlusion (Umgebungsverdeckung, letztlich ebenfalls Schatten) bieten soll. Spieler sollen einige der Effekte abschalten oder wahlweise mit der Grafik der Originale antreten können.

Stellenmarkt
  1. Stadt Neumünster, Neumünster
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Laut einem Bericht von Dsogaming verwenden die Remasters die Spieledaten der Mobile-Versionen, die ihrerseits weitgehend unverändert auf den Spieledaten der Ursprungsfassungen basieren. Ein möglicher Knackpunkt könnte die Steuerung sein, die hoffentlich weitgehend dem Spielgefühl von damals entspricht. Das dürfte zwar ein relativ hohes Maß an Einarbeitung bedeuten. Es ist aber wichtig für ein authentisches Spielgefühl, weil die Schritte und Bewegungen von Lara Croft genau auf die aus Würfeln bestehende Welt ausgelegt sind.

Die Entwickler bei Realtech VR haben die Arbeit am ersten und zweiten Tomb Raider abgeschlossen, derzeit sind sie mit dem dritten Serienteil beschäftigt. Wann die Tomb Raider Remasters erscheinen, ist noch nicht bekannt. Wer bereits die DOS-Version auf Steam gekauft hat, soll die neuen Fassungen ohne weitere Zuzahlung spielen können.

Das erste Tomb Raider erschien 1996 und war ein großer Erfolg, Teil 2 folgte 1997 und Teil 3 kam 1998 auf den Markt, für die Entwicklung war damals Core Design zuständig. In allen drei Spielen sucht Hauptfigur Lara Croft in abgelegenen Ruinen und Tempeln nach geheimnisvollen Artefakten.

Derzeit arbeitet das zu Square Enix gehörende Entwicklerstudio Crystal Dynamics an einem neuen Ableger, der 2018 auf den Markt kommen soll - vermutlich zum Jahresende. Informationen zum Inhalt, zu den anvisierten Plattformen oder wenigstens zum genauen Titel des Actionspiels sollen erst relativ kurz vor der Veröffentlichung bekanntgegeben werden. Am 15. März 2018 läuft hierzulande der Kinofilm Tomb Raider mit Alicia Vikander als Lara Croft an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

Dwalinn 14. Mär 2018

Schwer zu sagen, die wahrheit ist wohl beides. Ich gucke gerne Greg's RPG Heaven (Gregor...

quineloe 14. Mär 2018

Ich finde ja, man sollte genau da punkten, wenn man die selbe Engine immer und immer...

JouMxyzptlk 13. Mär 2018

Das Original hatte 640x400 mit Voodoo unter DOS, oder 320x200. Die Konsolenversionen...

JouMxyzptlk 13. Mär 2018

Alle Windows-Tombraider laufen mit DirectX. Nur die DOS Varianten laufen mit GL(ide) und...

plastikschaufel 13. Mär 2018

Hab ich auch so in erinnerung. Hab tatsächlich beide Teile vor einiger Zeit auf Steam...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    •  /