Abo
  • IT-Karriere:

Remasters: Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Lara Croft kraxelt und kämpft sich durch eine etwas schönere Welt: Die ersten drei Tomb Raider erscheinen demnächst in überarbeiteter Neuauflage. Die eigentlichen Spieledaten stammen von den Originalen, die für die Grafik zuständige Engine ist neu.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Tomb Raider
Artwork von Tomb Raider (Bild: Square Enix)

Das Entwicklerstudio Realtech VR arbeitet an Neuauflagen der ersten drei Tomb Raider. Für schönere Grafik soll eine neue Engine sorgen, die schönere Schatten sowie Effekte wie Ambient Occlusion (Umgebungsverdeckung, letztlich ebenfalls Schatten) bieten soll. Spieler sollen einige der Effekte abschalten oder wahlweise mit der Grafik der Originale antreten können.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Laut einem Bericht von Dsogaming verwenden die Remasters die Spieledaten der Mobile-Versionen, die ihrerseits weitgehend unverändert auf den Spieledaten der Ursprungsfassungen basieren. Ein möglicher Knackpunkt könnte die Steuerung sein, die hoffentlich weitgehend dem Spielgefühl von damals entspricht. Das dürfte zwar ein relativ hohes Maß an Einarbeitung bedeuten. Es ist aber wichtig für ein authentisches Spielgefühl, weil die Schritte und Bewegungen von Lara Croft genau auf die aus Würfeln bestehende Welt ausgelegt sind.

Die Entwickler bei Realtech VR haben die Arbeit am ersten und zweiten Tomb Raider abgeschlossen, derzeit sind sie mit dem dritten Serienteil beschäftigt. Wann die Tomb Raider Remasters erscheinen, ist noch nicht bekannt. Wer bereits die DOS-Version auf Steam gekauft hat, soll die neuen Fassungen ohne weitere Zuzahlung spielen können.

Das erste Tomb Raider erschien 1996 und war ein großer Erfolg, Teil 2 folgte 1997 und Teil 3 kam 1998 auf den Markt, für die Entwicklung war damals Core Design zuständig. In allen drei Spielen sucht Hauptfigur Lara Croft in abgelegenen Ruinen und Tempeln nach geheimnisvollen Artefakten.

Derzeit arbeitet das zu Square Enix gehörende Entwicklerstudio Crystal Dynamics an einem neuen Ableger, der 2018 auf den Markt kommen soll - vermutlich zum Jahresende. Informationen zum Inhalt, zu den anvisierten Plattformen oder wenigstens zum genauen Titel des Actionspiels sollen erst relativ kurz vor der Veröffentlichung bekanntgegeben werden. Am 15. März 2018 läuft hierzulande der Kinofilm Tomb Raider mit Alicia Vikander als Lara Croft an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 72,99€ (Release am 19. September)

Dwalinn 14. Mär 2018

Schwer zu sagen, die wahrheit ist wohl beides. Ich gucke gerne Greg's RPG Heaven (Gregor...

quineloe 14. Mär 2018

Ich finde ja, man sollte genau da punkten, wenn man die selbe Engine immer und immer...

JouMxyzptlk 13. Mär 2018

Das Original hatte 640x400 mit Voodoo unter DOS, oder 320x200. Die Konsolenversionen...

JouMxyzptlk 13. Mär 2018

Alle Windows-Tombraider laufen mit DirectX. Nur die DOS Varianten laufen mit GL(ide) und...

plastikschaufel 13. Mär 2018

Hab ich auch so in erinnerung. Hab tatsächlich beide Teile vor einiger Zeit auf Steam...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

    •  /