Abo
  • Services:

Remaster: Resident Evil kehrt im Januar zurück

Fast 20 Jahre hat sich das T-Virus gehalten, bald ist es wieder da: Capcom veröffentlicht Resident Evil Remaster im Januar 2015 als Download mit überarbeiteter Technik zu einem geringen Preis.

Artikel veröffentlicht am ,
Jill Valentine in Resident Evil Remaster
Jill Valentine in Resident Evil Remaster (Bild: Capcom)

Capcom hat die Veröffentlichung von Resident Evil Remaster für den 20. Januar 2015 angekündigt. Die Neuauflage des Klassikers soll als Download für die Playstation 3, die Playstation 4, den PC (via Steam), die Xbox 360 und die Xbox One erscheinen. Resident Evil Remaster kostet 20 Euro und basiert auf der Gamecube-Version des Spiels.

Stellenmarkt
  1. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau

Diese Vorlage hat Capcom weiter überarbeitet: Die 2002 als extrem hochauflösend geltenden statischen sowie die dynamischen Videohintergründe wurden durch neue Texturen ersetzt oder mit Polygonen und Lichtquellen samt Schatten nachgebildet. Zusätzliche Effekte wie Bloom und flackernde Kerzen lassen die Umgebung lebendiger wirken.

Auf den aktuellen Konsolen verspricht Capcom eine 1080p-Auflösung bei 60 fps, die alte Generation soll Resident Evil Remaster in 720p mit 30 fps rendern. Ob das Spiel auf dem PC höhere Auflösungen unterstützt, ist bisher nicht bekannt.

Auf allen Plattformen unterstützt Resident Evil Remaster das originale 4:3-Verhältnis oder das heute übliche 16:9-Format, bei dem aber das Bild oben und unten beschnitten ist. Die Soundqualität soll durch eine höhere Abtastrate und 5.1-Abmischung besser klingen als die Gamecube-Version.

Die bei einigen Spielern unbeliebte Steuerung, bei der die Spielfigur gedanklich aus der Ego-Perspektive läuft, ist weiterhin vorhanden. Optional bewegen sich die Protagonisten Jill Valentine und Chris Redfield in die Richtung, in die der Analogstick zeigt.

Beide Charaktere sind Teil des Alpha-Teams des Special Tactics And Rescue Service und sollen das verschollene Bravo-Team finden. Nach einer Hundeattacke finden sie in einem alten Herrenhaus eine vermeintliche Zuflucht - zumindest für kurze Zeit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 34,95€
  3. 4,99€

Bouncy 08. Dez 2014

Mila Superstar? Ja übel, da haste recht... :D

Planet 08. Dez 2014

Da die aktuelle Fassung nahezu identisch zur GC-Fassung ist, bist du offensichtlich mit...

Marentis 06. Dez 2014

Wir hatten eine Wii, allerdings haben wir praktisch nur Mario Party gespielt...

Planet 05. Dez 2014

Die ist natürlich noch drin. Aber darüber hinaus gibt es optional eine modernere...

Planet 05. Dez 2014

Och... weißt du... der ploT-Virus macht halt was er will, und manches wird durch ihn...


Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


      •  /