Abo
  • Services:

Remake: Sega kündigt Neuauflagen von Shenmue und Mega Drive Mini an

Waren Shenmue 1 und 2 wirklich so gut? Das können Besitzer einer Xbox One, PS 4 und eines Windows-PC demnächst mit Neuauflagen der Spieleklassiker von Sega ausprobieren. Bei einem ebenfalls angekündigten Mega Drive Mini sind derzeit noch viele grundlegende Fragen offen.

Artikel veröffentlicht am ,
Noch 2018 sollen Shenmue 1 und 2 neu erscheinen.
Noch 2018 sollen Shenmue 1 und 2 neu erscheinen. (Bild: Sega)

Sega hat auf einer Veranstaltung in Tokio gleich mehrere Neuauflagen aus seiner reichen Firmengeschichte angekündigt - und zwar im Bereich Hardware und Software. So wird es noch 2018 ein Remake der ersten beiden Teile von Shenmue für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 geben. Außerdem soll zuerst in Japan, später auch in Europa und den USA ein Mega Drive Mini auf den Markt kommen, das auf Technologie des Drittherstellers At Games basiert.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Die beiden Shenmue sollen inhaltlich identisch zu den Originalen sein, die im Jahr 2000 und 2001 für die Sega Dreamcast auf den Markt gekommen sind. Hauptfigur ist ein junger Mann namens Ryo Hazuki, der den Tod seines Vaters erst aufklären und dann rächen möchte, der dabei aber auf ein mysteriöses Artefakt stößt. Neben relativ authentisch nachgebildeter Detektivarbeit - die auch aus langweiligen, aber eben glaubwürdigen Routineaufgaben besteht - gibt es Jujitsu-Kämpfe und Minispiele.

Die Neuauflagen sollen erstmals auch im Westen die japanische und nicht nur die englische Sprachausgabe enthalten. Es soll eine neu gestaltete Benutzeroberfläche, am Klassiker oder an modernen Standards orientierte Eingabemethoden, skalierbare Bildschirmauflösungen und am PC umfangreiche Grafikoptionen geben. Der Preis für das Gesamtpaket soll bei rund 30 Euro liegen, die Veröffentlichung ist noch vor Ende 2018 geplant. Dann soll übrigens auch der auf aktueller Technologie neu produzierte dritte Serienteil auf den Markt kommen - so jedenfalls die aktuelle Planung.

Bei dem ebenfalls noch für 2018 angekündigten Mega Drive Mini - das in Japan natürlich Genesis Mini heißt - hält sich Sega noch sehr mit Informationen zurück. Das unter anderem über Twitter zum 30. Geburtstag der Plattform vorgestellte Gerät wird nicht von Sega selbst, sondern vom Dritthersteller At Games produziert, dessen vergleichbare Angebote bislang wegen teils enttäuschender Emulation und geringen Funktionsumfangs bei echten Retrospielern keinen besonders guten Ruf genießen.

Bislang gibt es keine Liste mit den installierten Spielen. Laut At Games wird aber das wohl interessanteste, nämlich Sonic the Hedgehog 3, wegen Lizenzproblemen nicht enthalten sein, wie Polygon erfahren hat. Die in Japan angebotene Version soll außerdem keinen Slot für Cartridges bieten, in anderen Regionen soll das Mini aber möglicherweise mit einem solchen Slot erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 32,99€
  3. (-72%) 5,50€

F4yt 19. Apr 2018

Wie gesagt, sehr subjektives Empfinden. Zudem habe ich das HD Remaster von FFX nicht...

Garius 16. Apr 2018

Sega Launcher? Bring die nicht noch auf Ideen.

Fantasy Hero 16. Apr 2018

Teil 1 hat DE Untertitel. Teil 2 hatte sowohl auf Dreamcast noch auf der Xbox DE...

Dwalinn 16. Apr 2018

Bin mit den Namen durcheinander gekommen. Habe zwar das falsche gesagt aber an das...

manuapps24 16. Apr 2018

Remake ist da der falsche Begriff. Es ist ein Remaster. Sie verwenden den original source...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

    •  /