Relo: Abnehmbarer Fahrrad-Elektroantrieb zum Nachrüsten

Relo heißt der Fahrradelektroantrieb, der an jedem Rahmen eines Mountainbikes oder Rennrads nachgerüstet werden kann. Akku und Motor lassen sich abnehmen, während das Getriebe am Fahrrad verbleibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Relo-Steckantrieb
Relo-Steckantrieb (Bild: Relo)

Der Fahrradelektromotor Relo kommt mit eigener App auf den Markt, mit welcher der Antrieb gesteuert werden kann. Noch interessanter ist die Technik des Antriebs: Dieser ist bis auf das Getriebe jederzeit abnehmbar, so dass der Nutzer das Fahrrad weiterhin konventionell nutzen kann. Es handelt sich um ein Mittelmotor-Modell, das 1,5 kg schwere Getriebe wird also am Innenlager angeschlossen. Motor und Akku sind zylinderförmig, werden zusammengesteckt am Unterrohr befestigt und mit dem Getriebe verbunden.

Stellenmarkt
  1. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  2. Field Support Engineer L3 (m/w/d)
    NTT Germany AG & Co. KG, München, Teltow
Detailsuche

Motor und Akku sind nach der Montage des Getriebes jederzeit mit einer Handbewegung auf- und absteckbar. Das Getriebe verfügt über einen integrierten Freilauf, damit das normale Fahrgefühl erhalten bleibt. Der Motor erreicht 250 Watt und wiegt zusammen mit dem Akku (100 Wh) 2 kg.

  • Relo (Bild: Relo)
  • Relo (Bild: Relo)
  • Relo (Bild: Relo)
Relo (Bild: Relo)

Der Fahrer kann am Lenker wahlweise über einen kabellosen Daumenschalter mit Bluetooth-LE-Verbindung oder über seine App am Smartphone den Grad der Unterstützung einstellen. Mit Relo wird aus dem Rad ein Pedelec, das die Pedalbewegung elektrisch unterstützt. Die Unterstützung wird ab 25 km/h abgeschaltet.

Auf Wunsch zeichnet die App auch die Fahrdaten mit, die anschließend ausgelesen werden können - inklusive Streckenverlauf, Distanz, Trittfrequenz, Zeiten und erzielte Geschwindigkeiten.

Golem Akademie
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    4. März 2022, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Relo-Steckantrieb soll im März 2016 auf den Markt kommen. Der Preis soll bei 2.200 Euro liegen. Interessenten können sich vorab online registrieren.

Andere Nachrüstlösungen für Fahrräder wie Onwheel von Go-e setzen auf einen Direktantrieb des Hinterrads mit einer Reibrolle. Zudem werden Radnabenmotoren zum Nachrüsten verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Spatz 24. Feb 2016

Ich habe dafür 2700¤ ausgegeben (2011), Wieso nicht? - Die Nachbarn durften Probefahren...

Moe479 24. Feb 2016

Entweder will ich ernsthaft Fahrrad fahren oder Roller ... den kompletten eRoller gibt es...

berritorre 23. Feb 2016

Wenn du schon mal gesehen hast, wie so ein Mountainbike im Normalfall belastet wird (vor...

Nogul 23. Feb 2016

Das zusätzliche Gewicht dürfte gar kein Problem sein bei einem Gesamtgewicht von 80kg bis...

leitz 23. Feb 2016

Stimmt. Radfahren geht bei jedem Wetter. Es ist aber falsch, dass Autofahrer die Abgase...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /