Abo
  • Services:

Release-Datum: Windows 10 erscheint laut AMD Ende Juli

AMDs Chefin Lisa Su hat den Erscheinungstermin von Windows 10 auf Ende Juli 2015 konkretisiert. Microsoft hat das Datum nicht bestätigt, bisherige AMD-Aussagen erwiesen sich jedoch als korrekt.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 10 wird laut AMD Ende Juli 2015 veröffentlicht.
Windows 10 wird laut AMD Ende Juli 2015 veröffentlicht. (Bild: Microsoft)

Lisa Su, CEO bei AMD, hat bei der Besprechung der Resultate des ersten Quartals 2015 den Release-Termin von Windows 10 deutlich eingegrenzt: Microsoft spricht bisher nur von Sommer 2015, Su konkretisierte diesen Termin in einem Nebensatz auf Ende Juli. Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 erschienen jeweils im Oktober.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. MT AG, Frankfurt am Main

AMDs Chefin dürfte mit der Bekanntgabe des Termins der Ankündigung Microsofts vorgegriffen haben, denn als Partner hat das Unternehmen detaillierte Einblicke. Eine ähnliche Aussage brachte AMD vor einigen Monaten unter Zugzwang: Spiele-Chef Richard Huddy hatte bestätigt, dass DirectX-12 nicht für Windows 7 erscheint.

Wenige Tage später schickte AMD eine Stellungnahme an Golem.de, Huddy habe keinen Einblick in Microsofts Pläne und hätte nur spekuliert - am Ende behielt er aber Recht, DX12 ist exklusiver Teil von Windows 10. Die neue Grafikschnittstelle verringert den Treiber-Overhead und steigert die seitens des Prozessors erzielte Geschwindigkeit, neue Rendering Features ermöglichen höhere Bildraten durch die Grafikkarte - sofern diese den entsprechenden Feature Level unterstützt.

Aktueller Stand von Windows 10 ist die Technical Preview Build 10049 mit integriertem Spartan-Browser, für Smartphones steht zur Zeit die Technical Preview Build 10051 zur Verfügung, ebenfalls mit dem Spartan-Browser.

Dieser arbeitet mit einer neuen HTML-Rendering-Engine, Trident genannt. Diese soll mit weniger Speicher sowie Grafik- und CPU-Leistung auskommen und die Akkulaufzeit steigern. Die Idee, einen Kompatibilitätsmodus für ältere Websites anzubieten, hat Microsoft verworfen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Rapture GT-AC5300 + Black Ops 4 für 303,20€ + Versand statt 345€ im Vergleich, RT...
  2. 79,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. GTA V für 16,82€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 8,99€)
  4. 284,90€ statt über 320€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: NAS-50)

Chantalle47 27. Apr 2015

Bei dem Umstieg von Win 8.1 auf Win10 von einer Migration zu sprechen finde ich sehr...

JTR 21. Apr 2015

Das wäre auch aus anderen Gründen ratsam bei AMD oder es endet halt wie mit Commodore...

Niaxa 21. Apr 2015

Ein System wie Windows wird man nie komplett Bugfrei bekommen. Aber ich hoffe dennoch auf...

Niaxa 21. Apr 2015

Kann ich alles nicht bestätigen. Arbeitstechnisch kann man mit dem Vollbildstartmenü 100...

ms (Golem.de) 20. Apr 2015

Mein Fehler.


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    •  /