Relayr: Munich Re kauft Sensorik-Startup für 300 Millionen US-Dollar

Das Berliner Sensorik-Startup Relayr wird von seinem Partner Munich Re (Münchner Rück) übernommen. Der Anbieter von Retrofit Kits und Middleware für IoT soll unabhängig bleiben.

Artikel veröffentlicht am ,
Industrieanlagen vernetzen mit Relayr
Industrieanlagen vernetzen mit Relayr (Bild: Relayr)

Der Versicherungskonzern Munich Re kauft für 300 Millionen US-Dollar das Berliner Sensorik-Startup Relayr. Das gab der Rückversicherer bekannt. Das Unternehmen vernetzt mit Retrofit Kits industrielle Anlagen und den Handel im Bereich IoT (Internet Of Things).

Die Gruppengesellschaft Hartford Steam Boiler (HSB) wird Relayr übernehmen. Seit Beginn der Zusammenarbeit mit HSB im Jahr 2016 werden die Produkte von Relayr durch Finanz- und Versicherungsangebote ergänzt. Torsten Jeworrek, Mitglied des Vorstands von Munich Re, sagte: "Wir kombinieren eigenes Risikowissen, Fähigkeiten zur Datenanalyse und Finanzkraft mit der technologischen Expertise von Relayr." Auch als Teil von Munich Re soll Relayr weiter eigenständig agieren und seine Startup-Kultur behalten. Das Unternehmen hat rund 200 Beschäftigte, die an sieben Standorten in den USA, Großbritannien, Deutschland und Polen arbeiten. Früher wurden auch Produkte für die Heimautomation entwickelt.

Relayr hat eine Plattform entwickelt, mit der Unternehmen alte und neue Versionen von Hardware und Software verbinden sowie Daten aus Maschinen und Geräten auslesen und analysieren können. Damit soll auch erkannt werden können, wann eine Maschine voraussichtlich ausfallen würde, und dies durch Wartung verhindert werden.

Die Relayr-Plattform und ihre Bestandteile sollen unabhängig vom Gerätefabrikat/-modell und der Verbindung arbeiten, die mit 3G, Wi-Fi, IEEE 802.15.4 (WPAN) und anderen möglich ist. Das System soll Geräte mit verschiedenen Protokollen oder händlerspezifischen proprietären Managementprotokollen verwalten können. Relayr-Middleware kann integriert werden in externe Authentifizierungssysteme, Unternehmenssysteme, Analysesysteme, Dashboards, Apps und Entwicklerwerkzeuge. Verbindungen etwa mit SAP und Cloud-Systemen sind möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hybride Arbeit
Das neue Normal braucht bessere Ideen!

Nach dem Pandemie-erzwungenen Homeoffice schalten manche Firmen auf Dauerremote um, andere auf Büropflicht, wieder andere auf hybrid. Nichts davon funktioniert gut - weil es an Konzepten fehlt. Ein Appell.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

Hybride Arbeit: Das neue Normal braucht bessere Ideen!
Artikel
  1. Playstation VR2 Vorschau: Virtual-Reality-Ausflug mit finaler Hardware
    Playstation VR2 Vorschau
    Virtual-Reality-Ausflug mit finaler Hardware

    Controller, Bildqualität, Foveated Rendering: In wenigen Wochen erscheint Playstation VR2. Golem.de hat das Gerät vorab ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  2. Produkte mit Alexa bei Amazon zum Schleuderpreis
     
    Produkte mit Alexa bei Amazon zum Schleuderpreis

    Amazon hat seit heute mal wieder einige Produkte mit Alexa reduziert. Echo, Echo Dot und Echo Show gibt es zum Sonderpreis.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Lieferkettenprobleme: Apple will trotz schlechter Zahlen nicht entlassen
    Lieferkettenprobleme
    Apple will trotz schlechter Zahlen nicht entlassen

    Apple hat enttäuschende Quartalsergebnisse veröffentlicht, doch an Entlassungen denkt Tim Cook entgegen dem allgemeinen Trend nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • Samsung TVs bis 1.000€ Cashback • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 vorbestellbar [Werbung]
    •  /