Rekordauto: Bloodhound SSC soll 1.600 km/h am Boden schaffen

Dieses Auto sieht eher aus wie ein Flugzeug - und hat auch den gleichen Antrieb: Eine Rakete und ein Strahltriebwerk sollen den Bloodhound SSC auf Überschallgeschwindigkeit beschleunigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Rekordauto Bloodhound SSC: nur für Geradeausfahrt geeignet
Rekordauto Bloodhound SSC: nur für Geradeausfahrt geeignet (Bild: Stefan Marjoram/Bloodhound Project)

Schneller als der Schall - normalerweise ist das Flugzeugen vorbehalten. Das möchte Andy Green ändern: Mit dem Auto Bloodhound SSC - die Abkürzung steht für Supersonic Car, Überschallauto - will er einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf dem Boden aufstellen. Das Bloodhound Project hat das Auto jetzt in London vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. SAP IBP/APO Senior Berater / Architekt (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Karlsruhe
  2. Kundenberater (m/w/d) im Finanzwesen
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
Detailsuche

Das Auto, das eher wie ein Düsenjet ohne Flügel aussieht, ist knapp 13,5 Meter lang und an der höchsten Stelle, dem Leitwerk am Heck, drei Meter hoch. Es fährt auf vier Rädern, die einen Durchmesser von etwa einem Meter haben. Die beiden Vorderräder sind in die Karosserie eingebaut, die beiden hinteren stehen seitlich heraus. Voll getankt wiegt das Gefährt knapp 7,8 Tonnen. Das Auto ist rein auf einen Geschwindigkeitsrekord in Geradeausfahrt ausgerichtet - Kurven zu fahren ist nicht seine starke Seite: Der Wendekreis beträgt 120 Meter.

Bloodhound hat das gleiche Triebwerk wie der Eurofighter

Um das Auto auf Überschallgeschwindigkeit zu beschleunigen, hat es zwei Antriebe: ein Eurojet-EJ200-Strahltriebwerk von Rolls-Royce, über das auch der Eurofighter Typhoon verfügt, und ein Raketentriebwerk. Hinzu kommt ein V8-Motor von Jaguar, der die Pumpe antreibt, die den flüssigen Oxidator in die Brennkammer des Raketentriebwerks pumpt. Insgesamt soll der Bloodhound SCC über 13.500 PS haben.

Der Fahrer sitzt in einem Monocoque, also in einem Cockpit, das aus einem einzigen Teil besteht. Wie das Monocoque eines Formel-1-Renners ist es aus Kohlenstofffaser-verstärktem Kunststoff gefertigt - laut Bloodhound Project ist es das stärkste je gefertigte Cockpit für ein Auto.

Green will eigenen Rekord einstellen

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Mit dieser Höllenmaschine will Green auf dem Hakskeen Pan, einem ausgetrockneten See im Nordwesten Südafrikas, seinen Geschwindigkeitsrekord aufstellen. Angepeilt sind 1.000 Meilen pro Stunde, 1.600 Kilometer pro Stunde. Dabei will Green sich selbst schlagen: Den aktuellen Landgeschwindigkeitsrekord von 1.227,99 Kilometern pro Stunde aus dem Jahr 1997 hat er selbst aufgestellt.

Das Projekt wurde 2008 ursprünglich als Bildungsförderung gegründet, um Schüler für die sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu interessieren. Es finanziert sich unter anderem über Spenden. Ein Teil stammt von der Regierung - sie stellt beispielsweise das Eurofighter-Triebwerk zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Sexismus: Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management
    Sexismus
    Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management

    Der Konflikt bei Activision Blizzard eskaliert, die Arbeit an World of Warcraft soll weitgehend eingestellt sein.

  2. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

  3. Energiespeicher: Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

Dwalinn 28. Sep 2015

1. Nochmal sein Post lesen 2. Verstehen 3. ??? 4. Profit

Dwalinn 28. Sep 2015

Gibt aber auch andere Länder außer Deutschland... woanders sieht der Kindergarten etwas...

menno 27. Sep 2015

[...] Aber oft. Wenn mensch weiß, woher das Wort kommt. Eine Dame hat sich dämlich zu...

jsm 26. Sep 2015

Sollte er also lieber unangeschnallt, ohne Helm in Unterhosen in einer Salatschüssel...

igor37 25. Sep 2015

Keine Chance. Die zwei Russen, die sich beim Selfie schießen mit ihrer Granate...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /