Abo
  • Services:

Rekord: VW I.D. R gewinnt Pikes Peak vor Verbrennern

Volkswagen hat seinen Elektrorennwagen I.D. R beim US-Bergrennen Pikes Peak antreten lassen und den ersten Platz gewonnen - vor allen anderen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.

Artikel veröffentlicht am ,
Rekord für Romain Dumas im I.D. R Pikes Peak
Rekord für Romain Dumas im I.D. R Pikes Peak (Bild: Volkswagen)

Der Volkswagen I.D. R hat das Bergrennen Pikes Peak in den USA in 7.57,148 Minuten absolviert und gewonnen. Pilot Romain Dumas unterbot damit die bisherige Bestmarke von Sébastien Loeb um 16 Sekunden.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Wiesbaden
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Dumas bezwang die mit konventioneller Antriebstechnik fahrende Konkurrenz im 500 kW (680 PS) starken I.D. R Pikes Peak. Dieser verbesserte nicht nur die Bestmarke für Elektrofahrzeuge, sondern erreichte den ersten Platz im Gesamtfeld. VWs Elektrofahrzeug schaffte in der über 100-jährigen Geschichte des Rennens die bisher schnellste Auffahrt. Das Rennen geht über 19,99 km und 156 Kurven. Jedes Team hat nur einen Versuch.

Der I.D. R Pikes Peak wiegt inklusive Akku weniger als 1.100 kg. Das Reglement sieht vor, dass der Akku in unter 20 Minuten geladen werden muss. Der dazu benötigte Strom wurde mit Generatoren erzeugt, die VW am Fuß des Berges aufgestellt hatte. Die Generatoren wurden mit Glycerin betrieben. Der Kraftstoff entsteht bei der Herstellung von Biodiesel. VW betonte, dass der Kraftstoff ungiftig sei und sogar in der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie als Zusatzstoff verwendet werde.

Volkswagen entwickelte das Fahrzeug innerhalb von rund acht Monaten. Die Elektromotoren des I.D. R Pikes Peak entstanden in Zusammenarbeit mit Integral E-Drive.

Auch zu diesem Thema:



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Ach 07. Jul 2018

=> Volkswagen I.D. R Pikes Peak record run, helicopter footage Haben sie sich...

Ach 26. Jun 2018

Das glaube ich auch nicht. Diese Temperaturschwäche des Model S wird Tesla noch ganz...

SanderK 26. Jun 2018

Wollte es ja Ned klar sagen, suche mal "Tesla, Akku Brandt, beim parken" oder so in der...

NachDenker 26. Jun 2018

polution? what polution ;) https://www.youtube.com/watch?v=JbZGByw5z_0

SanderK 26. Jun 2018

Ich behaupte mal ganz Frech, die Mehrheit wusste nix und hat einfach nur den Job...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /