Rekord: VW I.D. R gewinnt Pikes Peak vor Verbrennern

Volkswagen hat seinen Elektrorennwagen I.D. R beim US-Bergrennen Pikes Peak antreten lassen und den ersten Platz gewonnen - vor allen anderen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.

Artikel veröffentlicht am ,
Rekord für Romain Dumas im I.D. R Pikes Peak
Rekord für Romain Dumas im I.D. R Pikes Peak (Bild: Volkswagen)

Der Volkswagen I.D. R hat das Bergrennen Pikes Peak in den USA in 7.57,148 Minuten absolviert und gewonnen. Pilot Romain Dumas unterbot damit die bisherige Bestmarke von Sébastien Loeb um 16 Sekunden.

Stellenmarkt
  1. Senior Berater Informationssicherheit (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  2. Cloud Architekt / Architektin (m/w/d)
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Sankt Augustin
Detailsuche

Dumas bezwang die mit konventioneller Antriebstechnik fahrende Konkurrenz im 500 kW (680 PS) starken I.D. R Pikes Peak. Dieser verbesserte nicht nur die Bestmarke für Elektrofahrzeuge, sondern erreichte den ersten Platz im Gesamtfeld. VWs Elektrofahrzeug schaffte in der über 100-jährigen Geschichte des Rennens die bisher schnellste Auffahrt. Das Rennen geht über 19,99 km und 156 Kurven. Jedes Team hat nur einen Versuch.

Der I.D. R Pikes Peak wiegt inklusive Akku weniger als 1.100 kg. Das Reglement sieht vor, dass der Akku in unter 20 Minuten geladen werden muss. Der dazu benötigte Strom wurde mit Generatoren erzeugt, die VW am Fuß des Berges aufgestellt hatte. Die Generatoren wurden mit Glycerin betrieben. Der Kraftstoff entsteht bei der Herstellung von Biodiesel. VW betonte, dass der Kraftstoff ungiftig sei und sogar in der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie als Zusatzstoff verwendet werde.

Volkswagen entwickelte das Fahrzeug innerhalb von rund acht Monaten. Die Elektromotoren des I.D. R Pikes Peak entstanden in Zusammenarbeit mit Integral E-Drive.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

Auch zu diesem Thema:



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fifa, Battlefield und Co.
Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
Artikel
  1. Weltraumtourismus: Schwerelosigkeit für über 150.000 US-Dollar pro Sekunde
    Weltraumtourismus
    Schwerelosigkeit für über 150.000 US-Dollar pro Sekunde

    Das erste Ticket für einen Touristenflug mit der New Shepard Rakete wurde versteigert. Mit dabei: Eine Spritztour mit dem reichsten Mann der Welt.

  2. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

  3. Deutsche Bahn: Nur 12 Prozent der Bahnhöfe bieten WIFI@DB
    Deutsche Bahn
    Nur 12 Prozent der Bahnhöfe bieten WIFI@DB

    Am schnellsten geht es da, wo die Fahrkartenautomaten von der Deutschen Bahn zu WLAN-Hotspots aufgerüstet wurden.

Ach 07. Jul 2018

=> Volkswagen I.D. R Pikes Peak record run, helicopter footage Haben sie sich...

Ach 26. Jun 2018

Das glaube ich auch nicht. Diese Temperaturschwäche des Model S wird Tesla noch ganz...

SanderK 26. Jun 2018

Wollte es ja Ned klar sagen, suche mal "Tesla, Akku Brandt, beim parken" oder so in der...

NachDenker 26. Jun 2018

polution? what polution ;) https://www.youtube.com/watch?v=JbZGByw5z_0

SanderK 26. Jun 2018

Ich behaupte mal ganz Frech, die Mehrheit wusste nix und hat einfach nur den Job...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /