Abo
  • Services:

Reiseziele auf Google ausprobiert: Google Now wird zum Reiseplaner

Auf Android-Smartphones können jetzt Reisen zentral mit Google Now geplant werden: Die Zielinformationen hat Google mit seiner Flug- und Hotelsuche in der neuen Funktion "Reiseziele auf Google" zusammengeführt. Ganz rund funktioniert der Service in Deutschland aber noch nicht.

Artikel von veröffentlicht am
Mit der neuen Reisezielsuche von Google sollen sich Reisen leichter planen und buchen lassen.
Mit der neuen Reisezielsuche von Google sollen sich Reisen leichter planen und buchen lassen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Google hat im Rahmen der Reisemesse ITB die neue Funktion "Reiseziele auf Google" vorgestellt, mit der Nutzer über ihr Smartphone Reisen einfacher planen können. Dafür werden Informationen zum Reiseziel zusammen mit Flug- und Übernachtungsoptionen angezeigt.

  • Suchen wir nach Spanien, erhalten wir verschiedene Städte als mögliche Ziele unserer Reise. (Screenshot: Golem.de)
  • Auf der Übersichtsseite werden Informationen zum Ziel angezeigt. (Screenshot: Golem.de)
  • Bei Barcelona ist es unter anderem eine Karte sowie Informationen zum Wetter und zum Andrang in der Stadt. (Screenshot: Golem.de)
  • Unter "Reise planen" werden Flüge und Hotels angezeigt. (Screenshot: Golem.de)
  • Buchen können wir hier aber nichts, und die Schaltfläche "Flüge auf Google ansehen" führt zu einer nutzlosen Google-Suche - hier besteht dringend Verbesserungsbedarf. (Screenshot: Golem.de)
Suchen wir nach Spanien, erhalten wir verschiedene Städte als mögliche Ziele unserer Reise. (Screenshot: Golem.de)
Inhalt:
  1. Reiseziele auf Google ausprobiert: Google Now wird zum Reiseplaner
  2. Inkonsequente Umsetzung der weiteren Schritte

Wird in Google Now ein Ort mit dem Zusatz "Reiseziel" davor eingegeben, blendet der Assistent eine neue Übersicht ein. Hier werden dem Nutzer Sehenswürdigkeiten zusammen mit Kosten für Flüge und Übernachtungen angezeigt. Bei unseren Versuchen funktioniert das aktuell nur mit Ländern richtig: Geben wir beispielsweise "Reiseziel Barcelona" ein, werden uns zwar Sehenswürdigkeiten in der katalanischen Hauptstadt angezeigt, aber nicht die neue Übersicht.

Aktuell lässt sich nur nach Ländern suchen

Für die müssen wir "Reiseziel Spanien" eingeben, worauf wir verschiedene Städte als Reisezielvorschläge angezeigt bekommen. Tippen wir dann auf Barcelona, öffnet sich eine neue Seite mit den Rubriken "Erkunden" und "Reise planen". Ziemlich umständlich, bei einer Städtereise nicht direkt die Stadt anwählen zu können. Generell funktioniert bei uns die Reiseziel-Suche momentan ausschließlich mit Ländern - die von Google neben Städten ebenfalls erwähnten Kontinente führen ebenfalls nicht zur neuen Suchanzeige.

Unter "Erkunden" finden sich Informationen zum Ziel, darunter eine Landkarte, eine Beschreibung von Wikipedia und eine Übersicht, welche Temperaturen in welchen Monaten vorherrschen. Hier lässt sich auch erkennen, wann der Andrang am Zielort am höchsten ist - praktisch, wenn man es ruhiger wünscht. Eine Übersicht der Top-Sehenswürdigkeiten findet sich hier ebenfalls, die einzelnen Punkte rufen die von der normalen Google-Suche und Google Maps bekannten Informationsseiten auf.

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München

Der zweite Hauptmenüpunkt "Reise planen" vereinigt die bisher getrennten Flug- und Hotelsuchen Googles. Direkt am oberen Ende der Seite wird die gewünschte Reisedauer und die Anzahl der Reisenden angegeben; anschließend zeigt Google Now bereits einen ersten Preis an, der sich aus Flug- und Hotelkosten zusammensetzt. In einem Diagramm wird zudem eine Monatsansicht dargestellt, an der relativ übersichtlich erkennbar ist, wie sich die Preise entwickeln.

Inkonsequente Umsetzung der weiteren Schritte 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand statt ca. 305€ im Vergleich und Blue Cave...
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

b1nary 09. Mär 2016

Das letzte mal als ich einen flug gebucht habe über google flights hatte die zielseite im...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /