Abo
  • IT-Karriere:

Reisen: Google präsentiert neue Webseite für Reiseplanung

Eine neue Webseite von Google soll Hotel- und Flugsuchen sowie Recherchen zu Sehenswürdigkeiten zusammenführen und vereinfachen. Die Reise-Internetseite ist übersichtlicher als Googles bisherige Trips-App, die damit obsolet erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Reiseportal soll Informationen zusammenführen.
Das neue Reiseportal soll Informationen zusammenführen. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Google hat eine neue Webseite für die Reiseplanung vorgestellt: Unter google.com/travel werden Informationen zu Flügen, Hotels und Sehenswürdigkeiten gebündelt und nach Reisezielen sortiert. Die neue Internetseite erfüllt damit im Grunde die gleichen Funktionen wie die bisherige Google-Trips-App.

Stellenmarkt
  1. Pongs Technical Textiles GmbH, Düsseldorf, Pausa-Mühltroff
  2. Jetter AG, Ludwigsburg

Nutzer können auf der neuen Webseite nach Flügen oder Hotels suchen. Auf der Seite sollen allerdings auch Ergebnisse von Recherchen aufgeführt werden, die in der Google-Suche getätigt wurden - wie bisher in der Trips-App. Auch angefangene Suchen werden gespeichert, was bei längerfristigen Planungen hilfreich sein kann.

Außerdem werden auf der neuen Reise-Webseite Informationen aus E-Mails des angemeldeten Gmail-Kontos zusammengefasst. Bucht der Nutzer also ein Hotel, werden die Daten im Idealfall direkt übernommen und es wird ein neuer Reiseeintrag angelegt.

Gute Reiseplanung möglich

Nutzer können sich dann Informationen zu den Reisezielen anzeigen lassen und ihren Aufenthalt planen. Dazu zeigt die Internetseite beispielsweise einzelne Sehenswürdigkeiten oder ganze Touren an. Die neue Reise-Webseite verfügt also über die gleichen Funktionen wie die Trips-App, ist grafisch aber etwas übersichtlicher. So werden Nutzern unter anderem auch Wetterinformationen eingeblendet. Außerdem lassen sich die einzelnen Suchen zu Flügen oder Hotels direkt aufrufen.

In der Trips-App können Nutzer auch manuell Reiseziele hinzufügen, das ist aktuell bei der neuen Reiseseite noch nicht möglich. Dennoch scheint die Reise-Webseite die Trips-App zu ersetzen - ob Google die separate Anwendung einstellen wird, ist allerdings nicht bekannt. Nötig ist sie mit der neuen Webseite eigentlich nicht mehr. In den kommenden Wochen sollen die von Nutzern geplanten Reisen auch in Maps verfügbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. (-24%) 18,99€
  3. 47,49€
  4. 7,99€

Bouncy 16. Mai 2019 / Themenstart

Ah, ja intelligent und fundiert argumentiert, würde ich sagen. Top Tip für's Leben: wenn...

davidcl0nel 16. Mai 2019 / Themenstart

Ich finds btw lustig, daß man auf der GoogleNews-Seite oben rechts beim Wetterbericht...

sickday 16. Mai 2019 / Themenstart

Gerade mal kurz ne Suche angeworfen und gleich gescheitert: 1. Es ist nur die Reisezeit...

lucky_luke81 16. Mai 2019 / Themenstart

Die app bietet viel mehr als Planung der Reisen. Kultur, Gutscheine & Rabatte usw

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
    2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
    3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

      •  /