Reisen: Google präsentiert neue Webseite für Reiseplanung

Eine neue Webseite von Google soll Hotel- und Flugsuchen sowie Recherchen zu Sehenswürdigkeiten zusammenführen und vereinfachen. Die Reise-Internetseite ist übersichtlicher als Googles bisherige Trips-App, die damit obsolet erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Reiseportal soll Informationen zusammenführen.
Das neue Reiseportal soll Informationen zusammenführen. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Google hat eine neue Webseite für die Reiseplanung vorgestellt: Unter google.com/travel werden Informationen zu Flügen, Hotels und Sehenswürdigkeiten gebündelt und nach Reisezielen sortiert. Die neue Internetseite erfüllt damit im Grunde die gleichen Funktionen wie die bisherige Google-Trips-App.

Stellenmarkt
  1. Product Owner Identity and Access Management (m/w/d)
    MTU Aero Engines AG, München
  2. Senior Solution Architect M365 (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Hamburg
Detailsuche

Nutzer können auf der neuen Webseite nach Flügen oder Hotels suchen. Auf der Seite sollen allerdings auch Ergebnisse von Recherchen aufgeführt werden, die in der Google-Suche getätigt wurden - wie bisher in der Trips-App. Auch angefangene Suchen werden gespeichert, was bei längerfristigen Planungen hilfreich sein kann.

Außerdem werden auf der neuen Reise-Webseite Informationen aus E-Mails des angemeldeten Gmail-Kontos zusammengefasst. Bucht der Nutzer also ein Hotel, werden die Daten im Idealfall direkt übernommen und es wird ein neuer Reiseeintrag angelegt.

Gute Reiseplanung möglich

Nutzer können sich dann Informationen zu den Reisezielen anzeigen lassen und ihren Aufenthalt planen. Dazu zeigt die Internetseite beispielsweise einzelne Sehenswürdigkeiten oder ganze Touren an. Die neue Reise-Webseite verfügt also über die gleichen Funktionen wie die Trips-App, ist grafisch aber etwas übersichtlicher. So werden Nutzern unter anderem auch Wetterinformationen eingeblendet. Außerdem lassen sich die einzelnen Suchen zu Flügen oder Hotels direkt aufrufen.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

In der Trips-App können Nutzer auch manuell Reiseziele hinzufügen, das ist aktuell bei der neuen Reiseseite noch nicht möglich. Dennoch scheint die Reise-Webseite die Trips-App zu ersetzen - ob Google die separate Anwendung einstellen wird, ist allerdings nicht bekannt. Nötig ist sie mit der neuen Webseite eigentlich nicht mehr. In den kommenden Wochen sollen die von Nutzern geplanten Reisen auch in Maps verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


limes 28. Mai 2019

Wie verbohrt und arrogant kann man eigentlich sein!, Bouncy!?

mcnesium 20. Mai 2019

Leute zum in den Urlaub fliegen, (Pauschal-)Hotels buchen und dem Massentourismus frönen...

davidcl0nel 16. Mai 2019

Ich finds btw lustig, daß man auf der GoogleNews-Seite oben rechts beim Wetterbericht...

sickday 16. Mai 2019

Gerade mal kurz ne Suche angeworfen und gleich gescheitert: 1. Es ist nur die Reisezeit...

lucky_luke81 16. Mai 2019

Die app bietet viel mehr als Planung der Reisen. Kultur, Gutscheine & Rabatte usw



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
"Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
Artikel
  1. Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
    Musterfeststellungsklage
    Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

    Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

  2. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

  3. App Store: Apple muss 5 Millionen Euro Strafe zahlen - pro Woche
    App Store
    Apple muss 5 Millionen Euro Strafe zahlen - pro Woche

    Die niederländische Verbraucherschutzbehörde macht Ernst: Ändert Apple nicht seine Vorgaben im App Store, gibt es eine hohe wöchentliche Strafe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /