• IT-Karriere:
  • Services:

Reiselimousine: BYD Han soll mit 600 km Reichweite nach Europa kommen

Das chinesische Unternehmen BYD bringt mit Han eine Mittelklasselimousine mit Elektroantrieb nach Europa und könnte ein Konkurrent für das Tesla Model 3 werden.

Artikel veröffentlicht am ,
BYD Han
BYD Han (Bild: BYD)

Die Coronapandemie zwingt den chinesischen Hersteller, die Premiere des HAN ins Internet zu verlegen. Das tut dem Expansionswillen von BYD aber keinen Abbruch. Das Fahrzeug soll künftig auch in Europa verkauft werden. Der BYD Han ist ein Elektroauto, das mit einer Reichweite von 605 km (NEFZ) auch nach Europa kommen soll. Einen WLTP-Wert nannte das Unternehmen bisher nicht. Das Fahrzeug wird in China mit einem einzelnen 160-kW-Motor oder mit zwei Motoren angeboten, die insgesamt 197 kW leisten. Von 0 auf 100 km/h soll das Elektroauto in 3,9 Sekunden beschleunigen. Nach einem Bericht von Electrive soll das Fahrzeug in Europa zu Preisen zwischen 45.000 und 55.000 Euro angeboten werden, wobei noch kein konkretes Verkaufsdatum genannt wurde. In China wird es auch eine Plugin-Version mit Verbrennungsmotor geben, diese wird aber in Europa nicht angeboten.

Stellenmarkt
  1. CipSoft GmbH, Regensburg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Der Hersteller hat mit dem Di Pilot auch ein System entwickelt, das dem Fahrer assistieren soll. Welche Assistenzsysteme das Fahrzeug bieten wird, ist noch nicht bekannt, BYD teilte lediglich mit, dass auch ein 5G-Modem verbaut würde, um eine Internetverbindung aufzubauen.

Das Fahrzeug soll mit einem Lithium-Eisen-Phosphat-Akku ausgerüstet sein, der eine besonders hohe Energiedichte aufweisen soll. Technische Daten lieferte BYD bisher dazu aber nicht. Auch einen Hinweis auf die Ladegeschwindigkeit vermissen wir.

BYD ist in Europa noch am ehesten für seine Elektrobusse bekannt. In London fahren beispielsweise Doppeldeckerbusse und Eindecker des Herstellers, allerdings bisher nur in geringen Stückzahlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Creative Sound BlasterX G6 für 99,90€ + 6,79€ Versand statt 144,60€ inkl. Versand im...
  2. (u. a. Persona 5 Royal PS4 für 24,36€ + 2,99€ Versand oder Marktabholung, Yakuza Remastered...
  3. (u. a. Seagate Expansion Desktop 8TB für 125,75€ und SanDisk Ultra Micro-SDXC 128 GB für 13...
  4. (u. a. F1 2020 - Deluxe Schumacher Edition [EU Key] für 42,99€ und Borderlands 3 - Steam Key...

7of9 16. Mai 2020 / Themenstart

Wie gesagt, ob Van oder Kombi - ist mir egal, mir gefällt er. Aber leider ist er hier in...

Codemonkey 15. Mai 2020 / Themenstart

Er meint es ist beschiss, weil es passieren kann das Leute aus versehen NEFZ mit WLTP...

DeepSpaceJourney 15. Mai 2020 / Themenstart

Da könnte jetzt auch WLTP oder Bananen pro Fussballfeld stehen. Ist ja nur ein...

ulink 15. Mai 2020 / Themenstart

Ja, die Teile sind in der Tat robuster. Ich habe schon ein ein Video gesehen, auf dem...

sampleman 15. Mai 2020 / Themenstart

Öffentliche Aufträge oberhalb einer gewissen Größenordnung müssen in der EU europaweit...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
    •  /