Abo
  • Services:
Anzeige
Werbung  bei Telering zum Roaming
Werbung bei Telering zum Roaming (Bild: Telering)

Regulierungsbehörde: Telekom-Tochter verstößt gegen freies EU-Roaming

Werbung  bei Telering zum Roaming
Werbung bei Telering zum Roaming (Bild: Telering)

Eine Tochter der Deutschen Telekom muss das Unterlaufen der EU-Roaming-Freiheit mit Zuschlägen in vier Tarifen stoppen. Das hat die österreichische Telekom-Control-Kommission gegen Telering angeordnet.

Einige Tarife der österreichischen Deutschen-Telekom-Tochter Telering verstoßen gegen die EU-Roaming-Richtlinie und müssen vom Markt genommen werden. Das hat die Regulierungsbehörde Telekom-Control-Kommission (TKK) festgelegt, die zur Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) gehört. Die TKK untersagt damit die Einhebung eines Aufschlags für die Möglichkeit, Datenroamingdienste zu nutzen.

Anzeige

Betroffen sind die Telering-Tarife "Passt Pur Mini EU", "Passt Pur Maxi EU", "Passt Plus Mini EU" und "Passt Plus Maxi EU". Telering berechnet bei diesen Tarifen für Datenroaming ein zusätzliches Entgelt von 3 Euro.

"Diese Vorgangsweise von Telering verstößt gegen die Roaming-Verordnung. Seit dem 15. Juni 2017 sind solche Aufschläge verboten", erklärte die Behörde. Betroffene Kunden sollten sich an Telering wenden.

Telering prüft neue Umgehungen

Telering-Sprecher Lev Ratner sagte Golem.de auf Anfrage: "Wir nehmen die Entscheidung der RTR zur Kenntnis. Kunden, die derzeit Tarife mit Roaming in Anspruch nehmen, bekommen den Unterschied zu den vergleichbaren nicht-roamingfähigen Tarifen gutgeschrieben. Die große Mehrheit der Kunden hat sich aufgrund ihrer Nutzungsgewohnheiten für Tarife entschieden, die kein Roaming enthalten. T-Mobile prüft, welche Tarife mit Roaming oder ohne Roaming bei Telering künftig angeboten werden."

Seit Mitte Juni 2017 kann das Mobiltelefon im EU-Ausland fast wie zu Hause genutzt werden, die Ausnahmen sind Datenlimits und die Fair-Use-Regelung. Mit der Fair-Use-Regelung soll verhindert werden, dass Verbraucher in einem Land leben, aber einen günstigeren Vertrag eines anderen EU-Landes dauerhaft nutzen. Für grenzüberschreitende Telefonate ins Ausland werden weiterhin hohe Gebühren erhoben. Wer also zum Beispiel von Deutschland nach Frankreich telefoniert, muss aufpassen.


eye home zur Startseite
ptepic 05. Aug 2017

Bei GEZ bin ich voll bei dir. Aber VW tut immer so, als hätten die die tollsten Autos...

Themenstart

ptepic 04. Aug 2017

Das mit dem G ist hessisch und heißt Telegom Gondroll Gommission :-D oder gleich richtig...

Themenstart

Korschan 02. Aug 2017

... als ich "Österreich*" lesen musste. Im ersten Moment dachte ich an Congstar. Danke...

Themenstart

Truster 02. Aug 2017

Spannend, ich sehe dieser Werbung zu den Tarifen im Fernsehen erst seit dem die neuer...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Isar Kliniken GmbH, München
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg
  4. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Linux?

    486dx4-160 | 00:11

  2. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 00:07

  3. Re: Austauschbarkeit bei Ultrabooks geht also doch!

    486dx4-160 | 00:07

  4. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    NativesAlter | 19.08. 23:26

  5. Re: Die IDEE!!!!

    tingelchen | 19.08. 23:21


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel