Abo
  • Services:
Anzeige
Internet im Flugzeug
Internet im Flugzeug (Bild: Lufthansa Systems)

Regulierung: FCC will Internetzugang im Flugzeug standardisieren

Internet im Flugzeug
Internet im Flugzeug (Bild: Lufthansa Systems)

Die US-Regulierungsbehörde FCC arbeitet an einfacheren und schnelleren Genehmigungen für den Internetzugang von Flugreisenden. Einzelverfahren sollen in Zukunft vermieden werden, so dass die nötige Technik standardisiert werden kann.

Seit dem Jahr 2001 vergibt die Federal Communications Commission (FCC) Einzelgenehmigungen für Geräte, die einen Internetzugang im Flugzeug ermöglichen. Wie die Behörde mitteilt, sollen diese Verfahren nun vereinheitlicht werden. Dazu sollen einzelne Geräte einer FCC-Prüfung unterzogen werden. Sofern alle Komponenten eines Onlinesystems für Flugzeuge die Tests bestehen, können sie eingesetzt werden. Auch die Zusammenarbeit mit der US-Flugsicherheitsbehörde FAA will die FCC verbessern.

Anzeige

Die Prüfungen beziehen sich vor allem auf die Zuverlässigkeit anderer Geräte im Flugzeug, die durch den von Satelliten oder von Bodenstationen bereitgestellten Internetzugang nicht gestört werden dürfen. Die FCC fasst beide Möglichkeiten unter dem Begriff "Earth Stations Aboard Aircraft" (ESAA) zusammen. Wie bei einem Hotspot am Boden stellt eine WLAN-Infrastruktur im Flugzeug den Onlinezugang für die Reisenden zur Verfügung.

Der Internetzugang für Besatzung und Passagiere im Flugzeug wird zwar seit zehn Jahren von vielen Fluglinien angeboten, ist aber aufgrund hoher Preise, technischer Schwierigkeiten und schlechter Akzeptanz noch nicht selbstverständlich. So hatte beispielsweise die deutsche Lufthansa bereits Anfang 2003 ihren Dienst Flynet eingeführt und 2006 wieder beendet: Die von Boeing stammende Technik wurde nicht weiter angeboten. Erst Ende 2010 bot die Lufthansa auf einigen Nordatlantikstrecken den Dienst wieder an, und noch Anfang 2011 sprach sich in einer Befragung eine Mehrheit gegen die Nutzung von Internet und Handy im Flugzeug aus.

Ein billiges Vergnügen ist die Onlinewelt über den Wolken weiterhin nicht. Für eine Stunde Netz verlangt Lufthansa 10,95 Euro, 24 Stunden Zugang kosten 19,95 Euro.


eye home zur Startseite
Schiwi 02. Jan 2013

Ich hab mich auch schon gewundert wie das zu der letzzen Meldung über die Verhaftungen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin
  2. prevero AG, München
  3. Forschungszentrum Jülich, Jülich
  4. Storch-Ciret Business Services GmbH, Wuppertal


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 9,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  2. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  3. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  4. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  5. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  6. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  7. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  8. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden

  9. Umfrage

    88 Prozent wollen bezahlbaren Breitbandanschluss

  10. Optimierungsprogramm

    Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Wahlprogramm Die PARTEI

    css_profit | 17:41

  2. hackepeter

    triplekiller | 17:40

  3. Re: Vodafone-Kabel (ehemals Kabel Deutschland)

    Mynotower | 17:39

  4. Re: Macht das überhaupt Sinn, eTrucks?

    Frankenwein | 17:39

  5. Vergleich mit Asus Zenbook UX360CA-C4227T

    ulink | 17:39


  1. 17:39

  2. 17:16

  3. 17:11

  4. 16:49

  5. 16:17

  6. 16:01

  7. 15:37

  8. 15:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel