Registries: Die Verwalter der Top-Level-Domains

Top-Level-Domains (TLDs) sind ein wichtiger Bestandteil jeder Internetadresse. Jeder kennt und benutzt sie, aber wer oder was dahintersteht, wissen wohl nur wenige. Dabei haben die Registries, also die Betreiber von TLDs, eine verantwortungsvolle Aufgabe.

Artikel von Katrin Ohlmer veröffentlicht am
Die Icann lässt neue Top-Level-Domains zu - aber wer verwaltet sie eigentlich?
Die Icann lässt neue Top-Level-Domains zu - aber wer verwaltet sie eigentlich? (Bild: Andrew Cowie/AFP/Getty Images)

Ein Internetnutzer versucht, die Seite www.nytimes.com aufzurufen, aber der Browser meldet: "Die Webseite ist nicht erreichbar." Gleiches Ergebnis bei www.kennedyspacecenter.com. Der Nutzer macht einen kurzen Check: An der Internetanbindung liegt es nicht - LAN und WLAN sind da. Und im Namen ist auch kein Tippfehler. Nächster Schritt: der DNS-Lookup. Jetzt wird klar, woran es liegt. Die Domains lösen nicht auf. Und zwar sämtliche Domains mit der Endung .com.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Framework: Cross-Plattform mit Tauri
Framework: Cross-Plattform mit Tauri

Tauri ist ein besonders flexibles Framework, um Anwendungen auf verschiedene Plattformen zu bringen. Wir erklären, was es kann, schauen unter die Haube und implementieren auch gleich eine erste Anwendung.
Von Fabian Deitelhoff


Energiewende: Wie das Stromnetz der Zukunft aussehen muss
Energiewende: Wie das Stromnetz der Zukunft aussehen muss

Der Umstieg auf erneuerbare Energiequellen funktioniert nur, wenn das Stromnetz ausgebaut und digitalisiert wird. Wie die Infrastruktur in Zukunft aussehen muss.
Eine Analyse von Gerd Mischler


Virtualisieren mit Windows, Teil 2: In Hyper-V eine VM erstellen und konfigurieren
Virtualisieren mit Windows, Teil 2: In Hyper-V eine VM erstellen und konfigurieren

Hyper-V ist eine gute Lösung, um mehrere VMs auf einem Rechner zu betreiben. Wir stellen es in einer dreiteiligen Reihe im Detail vor. In Teil 2 geht es um das Erstellen einer VM.
Eine Anleitung von Holger Voges


    •  /