Anonyme Prepaidkarten mit Verfallsdatum

Deshalb greifen Händler zu einem Trick, der jedoch nicht auf Dauer funktionieren wird: Sie haben vor Inkrafttreten des Gesetzes Prepaidkarten auf Vorrat gekauft und diese vorab pro forma aktiviert, vermutlich mit ausgedachten Adressen, die einer groben Plausibilitätsprüfung standhalten. Deshalb sind die Verpackungen der unregistrierten SIM-Karten bei uns auch alle geöffnet. Wenn der angelegte Vorrat abverkauft ist, besteht auch für kleinere Händler keine Möglichkeit mehr, deutsche Prepaidkarten anonym zu verkaufen.

Stellenmarkt
  1. Network Engineer (m/w/d)
    Netcom Kassel, Kassel
  2. SAP HANA Administrator (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
Detailsuche

Die vorab gekauften Karten können nicht problemlos von den Händlern gelagert werden. Denn nach der ersten Aktivierung haben Kunden nur eine begrenzte Zeitspanne, in der die Karte aktiv bleibt, wenn diese nicht aktiv genutzt wird. Je nach Anbieter muss mindestens einmal alle drei, sechs oder zwölf Monate ein bezahltes Gespräch stattfinden oder eine SMS versendet werden.

Die Karten sind aktiviert, aber unbenutzt

Da die SIM-Karten noch im Originalträger sind, läuft diese Zeit bereits. Auch die PIN-Nummern waren bei unseren Testmustern noch nicht freigerubbelt. Der Zeitdruck erklärt auch, warum die Händler bevorzugt diese Karten verkaufen wollen.

Beim Kauf in verschiedenen Läden wurden wir nicht auf diesen Umstand hingewiesen, bei einer Ebay-Auktion wurden wir hingegen konkret auf diesen Umstand aufmerksam gemacht. Bei der SIM-Karte für rund 4 Euro mit 1 Euro Gesprächsguthaben ist angegeben, bis wann die erste bezahlte Nutzung der Karte zu erfolgen hat, im konkreten Fall ist das Anfang Oktober. Bei Ebay finden sich zahlreiche solcher Angebote von verschiedenen Anbietern. Teils können die Karten sogar im 50er-Pack erworben werden.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Neben deutschen Anbietern finden sich auch unregistrierte Karten aus Österreich bei Ebay, etwa vom Anbieter Hofer Telekom (Hot), dem österreichischen Ableger der Aldi-Gruppe. Dank des weitgehenden Wegfalls der Roaminggebühren können Nutzer die Karten auch in Deutschland relativ günstig nutzen. Einige Händler bieten an, die Karte direkt zu aktivieren - denn die Aktivierung im Roaming-Netz funktioniert nicht bei allen Anbietern.

Anonyme Prepaidkarten sind also auch in Deutschland durchaus noch verfügbar. Doch ist das legal - und welche Konsequenzen müssen die Verkäufer unter Umständen befürchten?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetztHändlern drohen hohe Strafen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Neuro-Chef 30. Jan 2018

Was kam denn dabei raus?

Neuro-Chef 30. Jan 2018

Irrtum, das läuft per Video in einer App, aus dem Video werden dann vom Service...

robinx999 17. Aug 2017

Sind die Dienstleister die den Ident machen nicht die selben, die es auch für eine Bank...

robinx999 16. Aug 2017

Einfach mal etwas abwarten und es findet bestimmt irgendeine Überprüfung auch für...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
Artikel
  1. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!
     
    Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!

    Ohne Clouddienste geht heute in vielen Unternehmen nicht mehr viel. Die Golem Karrierewelt liefert unverzichtbares Cloud-Know-how mit 50 Prozent Black-Week-Rabatt.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Cosmoteer im Test: Factorio im Weltraum
    Cosmoteer im Test
    Factorio im Weltraum

    Eine einzige Person hat über viele Jahre die Sandbox Cosmoteer entwickelt. Dort bauen wir Raumschiffe und kämpfen im All. Achtung, Suchtpotenzial!
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /