Region: Neue Google-Cloud-Anlage in Berlin-Brandenburg

Google hat viele Kunden in Berlin-Brandenburg und wird eine neue Google-Cloud-Region errichten.

Artikel veröffentlicht am ,
Erweiterungsbau der bestehenden Frankfurter Google-Cloud-Region
Erweiterungsbau der bestehenden Frankfurter Google-Cloud-Region (Bild: Google Deutschland)

Google wird eine neue Google-Cloud-Region in Berlin und Brandenburg errichten. Das gab das US-Unternehmen am 31. August 2021 bekannt. "Damit sind wir viel näher am Kunden dran, was Latenz, Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit anbelangt. Wir verzeichnen eine hohe Nachfrage in der Region", sagte Philipp Justus, Vice President Google Zentraleuropa.

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d) eMobility
    ABL GmbH, Lauf a. d. Pegnitz / bei Nürnberg
  2. Product Owner Online-Dienste (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
Detailsuche

Bis zum Jahr 2030 werde Google in Deutschland rund 1 Milliarde Euro investieren. Wie sich die Summe aufgliedert, wurde nicht bekannt gegeben.

Auch wo Rechenzentren in Berlin-Brandenburg gebaut oder angemietet werden, sagte Justus nicht. "Den Standort veröffentlichen wir nicht. Es ist aber ein Standort in der Region, in Berlin und Brandenburg", erklärte Justus auf Nachfrage. Der Standort könne selbst betrieben oder angemietet sein.

Unter den Google-Cloud-Kunden in Deutschland sind ARD, Deutsche Börse, E.on, Käser Kompressoren, Mediamarkt Saturn, Metro, Otto Group und Tchibo.

Brandenburgs Wirtschaftsminister lobt Einsatz erneuerbarer Energie

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) sagte: "Das geplante Engagement von Google in Berlin-Brandenburg zeigt: Google wird aufgrund der angekündigten Investitionssumme von einer Milliarde Euro in den nächsten Jahren auch in Brandenburg eine Hausnummer. Und als Energieminister freut es mich besonders, dass die neue Google-Infrastruktur mit erneuerbarer Energie betrieben werden soll."

In Hanau, 20 Kilometer vom DE-CIX Internet-Knotenpunkt in Frankfurt entfernt, steht eine zusätzliche Cloud-Anlage kurz vor der Fertigstellung. Diese soll im Jahr 2022 betriebsbereit sein. Die Erweiterung der bestehenden Frankfurter Google-Cloud-Region befindet sich in einem vierstöckigen Gebäude auf 10.000 Quadratmetern. Die symbolische Schlüsselübergabe durch den Bauträger NDC-Garbe, an der auch Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky sowie Daniel Holz, Vice President DACH Google Cloud, teilnahmen, fand am Dienstag vor Ort statt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streit mit Magnus Carlsen
Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
Artikel
  1. Airpods Pro 2 im Test: Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus
    Airpods Pro 2 im Test
    Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus

    Mit sinnvollen Änderungen sind die Airpods Pro 2 das Beste, was es derzeit an ANC-Hörstöpseln gibt. Aber Apples kundenfeindliche Borniertheit nervt.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  2. Vodafone und Telekom: Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest
    Vodafone und Telekom
    Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest

    Die Telekom liegt beim Datenvolumen klar vor Vodafone. Es gab in diesem Jahr besonders viel Roaming durch ausländische Netze.

  3. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /