Abo
  • Services:

Region Emsland: Deutsche Glasfaser gewinnt 70 Prozent als Kunden

In einigen Regionen wollen einfach fast alle Fiber To The Home (FTTH) haben. Ein anderer Netzbetreiber zuvor erreichte 80 Prozent, die Deutsche Glasfaser kam nun auf 70 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,
Die farbige Ummantelung erleichtert die Orientierung bei der Verlegung.
Die farbige Ummantelung erleichtert die Orientierung bei der Verlegung. (Bild: Deutsche Glasfaser)

Bis zum Ende des Jahres wird Deutsche Glasfaser das FTTH-Glasfasernetz ausbauen und dann rund 25.000 Anschlüsse in der Region Emsland bereitstellen. Das gab das Unternehmen am 7. November 2018 bekannt. "In den vergangenen Monaten haben wir mehr als 500 Kilometer Glasfaser verlegt und über 40 Millionen Euro investiert, um zehn Gemeinden im Emsland zu vernetzen", sagte Thomas Breer, Projektleiter Vertrieb bei Deutsche Glasfaser.

Stellenmarkt
  1. ESO Education Group, deutschlandweit (Home-Office möglich)
  2. Hays AG, Heilbronn

Weitere 21.000 Anschlüsse seien schon in dieser Region geplant. Der Festnetzbetreiber verzeichne hier eine große Nachfrage, teilweise liege die Quote der Haushalte, die einen Glasfaservertrag wollen, bei bis zu 70 Prozent. Dies zeige, dass die Anwohner sich nicht länger mit Geschwindigkeiten von teilweise nur 1 Megabit pro Sekunde zufrieden geben würden.

FTTH: Angaben zu hoher Akzeptanz decken sich mit Zahlen von EWE

Die Nachfrage nach FTTH war bereits im September 2017 für EWE in der Gemeinde Herzlake im Landkreis Emsland in Niedersachsen sehr hoch. Wie der EWE-Kommunalverantwortliche Gerd Niemann berichtete, hätten sich schon mehr als 80 Prozent der Haushalte für einen Glasfaser-Hausanschluss entschieden.

Laut den Angaben des Unternehmens kenne das FTTH-Glasfasernetz (Fiber To The Home) "keine Geschwindigkeitsbegrenzung". Doch auch Glasfaser ist ein Shared Medium, und zwar ab der Kopfstelle. Auch wenn 1 GBit/s zwischen Kundenanschluss und Kopfstelle möglich ist, sind bei 500 Kunden schon 500 GBit/s zur nächsten Vermittlungsebene notwendig. Die Netzbetreiber rechnen meist damit, dass nicht alle Nutzer gleichzeitig die volle Datenübertragungsrate nutzen. Ausnahme sind die wenigen 1:1-Leitungen zwischen benachbarten Unternehmensstandorten, und auch diese Leitungen müssen sich mehrere Nutzer teilen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 66,00€
  2. 76,99€
  3. 29,99€ statt 59,99€
  4. 68,44€

senf.dazu 11. Nov 2018 / Themenstart

Ist auch kein Widerspruch ? ;)

neocron 08. Nov 2018 / Themenstart

Genau genommen hast du das überhaupt nicht von mir gehört ... nichteinmal gelesen hast...

LinuxMcBook 08. Nov 2018 / Themenstart

Das stimmt. Jedoch dürfte in Deutschland der Anteil an Mehrfamilienhäuser mit mehr als...

Faksimile 08. Nov 2018 / Themenstart

Glück für Dich, wenn Du wählen kannst. Bei vielen soll aber die Nachfragebündelung erst...

Hakuro_off 08. Nov 2018 / Themenstart

Es muss auch nicht immer alles günstig sein, die Qualität ist mir hier wichtiger. Zumal...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


      •  /