Abo
  • Services:
Anzeige
Konzernsitz von Docmorris
Konzernsitz von Docmorris (Bild: Docmorris, Tobias Zeit 2016)

Regierungspräsidium: Docmorris muss Automatenapotheke schließen

Konzernsitz von Docmorris
Konzernsitz von Docmorris (Bild: Docmorris, Tobias Zeit 2016)

Eine Automatenapotheke mit Videochat von Docmorris ist nicht zulässig, hat das Regierungspräsidium Karlsruhe entschieden. Der Kunde in einem badischen Dorf ohne Apotheke sollte dort verschreibungsfreie Arzneimittel bestellen und Rezepte nach Prüfung einlösen können.

Docmorris hat seine Automatenapotheke in Baden-Württemberg nach rund 48 Stunden Betrieb wieder schließen müssen. Das Regierungspräsidium Karlsruhe ordnete dies wegen Verstößen gegen gesetzliche Auflagen an.

Anzeige

Docmorris hatte die Automatenapotheke in Hüffenhardt am Mittwochnachmittag vergangener Woche eröffnet. Die Apotheke in dem Dorf mit 2.000 Einwohnern hatte im Jahr 2015 geschlossen, weil sich kein Nachfolger fand. Das niederländische Unternehmen hatte das Projekt in der nordbadischen Gemeinde im Februar 2016 angekündigt. In den Räumen der ehemaligen Apotheke sollte Personal der Versandapotheke die Einwohner mit Video-Terminals pharmazeutisch beraten. Der Kunde könne verschreibungsfreie Arzneimittel bestellen oder Rezepte nach Prüfung einlösen, hieß es. Die Auslieferung der Medikamente erfolge direkt vor Ort über das stationäre Abgabeterminal.

Verordnungen aus analogen Zeiten

Die Abgabe in Hüffenhardt erfolge laut Regierungspräsidium nicht in einer Apotheke und sei auch nicht von der Versandhandelserlaubnis des Unternehmens gedeckt. Der Versand müsse aus einer öffentlichen Apotheke heraus erfolgen, was mit einer individuellen Versendung oder Auslieferung an einen Dritten oder eine Abholstation verbunden sei. "Die Abgabe aus einem vorab mit einem Arzneimittelvorrat befüllten Lagerautomaten sieht diesen Schritt gerade nicht vor." Die Automatenabgabe verwische in unzulässiger Weise die Grenze zwischen dem Versandhandel und der Abgabe von Arzneimitteln in einer Präsenzapotheke.

Bei der Abgabe von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln werde bei der Prüfung der Rezepte am Terminal gegen Formvorschriften der Apothekenbetriebsordnung verstoßen. Docmorris ist es wegen des Fremdbesitzverbots untersagt, Apotheken in Deutschland zu betreiben. Pharmazeuten mit der Zulassung einer Kammer dürfen Apotheken und maximal drei Filialen besitzen.

Docmorris-Chef Olaf Heinrich sagte Golem.de: "Mit dieser Entscheidung wird die von den Hüffenhardtern seit langem gewünschte Arzneimittelversorgung vor Ort untersagt. Wir werden nun die Begründung abwarten und uns weitere Schritte vorbehalten. Es wäre absurd, dass alternative und digitale Versorgungskonzepte zum Vorteil der Patienten, wie die Landesregierung sie selbst im Koalitionsvertrag für den ländlichen Raum fordert, verhindert werden." In der Konsequenz stünden die Menschen vor Ort nun ohne eine Lösung da.


eye home zur Startseite
Apfelbrot 23. Mai 2017

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2017/az-21-2017/mit-fingierter-post...

Danou 15. Mai 2017

die armen Apotheker, wenn ich bedenke, dass hier im Umkreis von 150 m 5!!! Apotheken...

aldroes 15. Mai 2017

So wie ich es verstanden habe, ist bei dem Modell das Medikament bereits vorrätig und...

eadober 15. Mai 2017

Auch wer eine Ausbildung bei denen anfangen möchte, sollte es sich zweimal überlegen!

Anonymer Nutzer 14. Mai 2017

.....



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. PC-Zubehör reduziert, z. B. Logitech MK520 für 28,99€)
  2. 54,90€
  3. 79€

Folgen Sie uns
       


  1. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  2. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  3. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  4. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  5. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  6. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  7. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  8. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  9. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  10. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: VW will halt noch nicht so richtig

    Hegakalle | 11:01

  2. Ich spiele 1404 seit 4 Jahren und hatte weder 1...

    perahoky | 10:57

  3. Immer der Staat dran Schuld?

    SchreibenderLeser | 10:57

  4. Falsch gepostet, bitte löschen

    perahoky | 10:56

  5. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Hegakalle | 10:52


  1. 10:43

  2. 17:14

  3. 13:36

  4. 12:22

  5. 10:48

  6. 09:02

  7. 19:05

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel