Abo
  • IT-Karriere:

Refurbish: Samsung will offenbar aufbereitete Galaxy Note 7 verkaufen

Dieser Schritt könnte den durch das fehlerhafte Galaxy Note 7 verursachten Verlust eindämmen: Einem Medienbericht zufolge plant Samsung, Refurbished-Versionen des gescheiterten Stift-Smartphones zu verkaufen. Der Akku soll dabei gegen einen kleineren ausgetauscht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy Note 7 bekommt offenbar eine zweite Chance.
Das Galaxy Note 7 bekommt offenbar eine zweite Chance. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Samsung plant einem Bericht der südkoreanischen Zeitung Hankyung zufolge, Refurbished-Versionen des Galaxy Note 7 zu verkaufen. Refurbished bedeutet, dass gebrauchte Geräte überarbeitet und wieder verkauft werden. Dieses Vorgehen ist auch bei den Herstellern der Geräte selbst nicht unüblich.

Stellenmarkt
  1. Brückner Servtec GmbH, Siegsdorf
  2. Etengo (Deutschland) AG, Mannheim

Im Falle des Galaxy Note 7 soll das Smartphone nicht nur aufbereitet, sondern auch technisch modifiziert werden. Wie Hankyung von Samsung erfahren haben will, soll der 3.500-mAh-Akku gegen ein kleineres Modell mit geringerer Nennladung ausgetauscht werden. Der Akku ist der offiziellen Untersuchung Samsungs zufolge der Grund dafür, dass eine Reihe von Galaxy Note 7 Feuer gefangen haben.

Gehäuse und Akku werden verändert

Außerdem soll das Gehäuse verändert werden - möglicherweise, um einen Unterschied zu den eigentlichen Galaxy Note 7 herzustellen. Die restlichen Komponenten des Smartphones sollen unverändert bleiben.

Mit dem Verkauf der wiederaufbereiteten Smartphones könnte Samsung versuchen, die durch das Scheitern des Galaxy Note 7 verursachten Verluste zumindest in Teilen wieder aufzufangen. Laut Samsung sollen sich 98 Prozent der 3,16 Millionen produzierten Galaxy Note 7 wieder bei Samsung befinden. Insgesamt sollen sich 2,5 Millionen Einheiten für eine Wiederaufbereitung eignen.

Refurbished-Geräte sollen in Emerging Markets in den Handel kommen

Die modifizierten und wiederaufbereiteten Galaxy Note 7 sollen im Juni 2017 in den Handel gehen - also ein gutes Dreivierteljahr nach der ursprünglichen Veröffentlichung. Bis Mai 2017 sollen die Aufbereitungsarbeiten abgeschlossen sein. Die aufbereiteten Geräte sollen hauptsächlich in aufstrebenden Märkten wie Vietnam und Indien verkauft werden. Ob die Geräte auch nach Europa kommen, ist unklar. Der Preis dürfte niedriger sein als der ursprüngliche.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 34,99€
  3. 43,99€
  4. 137,70€

BlocK 22. Feb 2017

Kein Plan ob schlechter Troll oder dumm... Es sind Note 7 Handys, kein S7.

glowbewohner 22. Feb 2017

Du machst deinem Namen alle Ehre

Komischer_Phreak 22. Feb 2017

ymmd

mawa 21. Feb 2017

Doch das sollte ganz gut gehen, wird nicht schlichter laufen als bei meinem Note 2 mit...

Eheran 21. Feb 2017

Das wäre unrealistisch. Entweder passiert statistisch siginifikant mehr als bei anderen...


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /