Abo
  • Services:
Anzeige
Reform des Urheberrechts: Piratin veröffentlicht Liste aller Lobby-Anfragen
(Bild: Ina Fassbender/Reuters)

Lobby-Anfragen an Reda haben sich verdoppelt

Anzeige

Seit Reda als Berichterstatterin arbeitet, wird sie mit Lobby-Anfragen überhäuft - die Zahl habe sich seitdem verdoppelt, sagte sie Süddeutsche.de. Kein Wunder: Wenn das Urheberrecht neu geregelt wird, geht es um viel Geld. Eine Liste mit allen 86 Lobby-Gesprächen, die Reda zum Urheberrecht geführt hat, veröffentlicht sie im Internet. Bürger sollen nach Ansicht der Piratin nachvollziehen können, mit welchen Lobbyisten ein Abgeordneter gesprochen hat.

Mit der Dokumentation hat sich Reda auch selbst kontrolliert: "So konnte ich sehen: Habe ich zu wenig User getroffen, habe ich mit zu vielen Verwertern gesprochen?" Nutzer und Autoren sind zwar die am häufigsten genannten Gruppen in der Urheberrechtsdebatte, doch oft seien sie nicht sehr professionell organisiert und hätten wenige Ressourcen. Redas Liste soll helfen, so etwas wie Ausgewogenheit herzustellen.

Die Piratin hat sich vor ihrem Einzug ins Parlament dazu verpflichtet, Lobby-Kontakte offenzulegen und sich der Initiative wepromise.eu angeschlossen, die für digitale Grundrechte und Transparenz eintritt. Es gibt etliche solcher Initiativen, eine der größten ist die Anti-Korruptions-Erklärung, die Transparency International zur Europawahl 2014 verfasst hat. Von den damals 500 Unterzeichnern sitzen heute 182 im Parlament. In dem Text heißt es: Der Unterzeichner werde "Berichte zu Gesetzestexten, für die ich in meiner Amtszeit verantwortlich bin, mit einer 'legislativen Fußspur' versehen und veröffentlichen."

Wer sich über Lobby-Kontakte informieren will, muss mühsam suchen

Einige EU-Parlamentarier veröffentlichen schon länger ihre "Fußspur", Reinhard Bütikofer zum Beispiel. Der stellvertretende Vorsitzende der europäischen Grünen legt seine Lobby-Termine seit Januar 2012 offen. Allerdings gibt es bisher keinen Ort, an dem Lobby-Kontakte von EU-Parlamentariern systematisch erfasst und gebündelt werden. Die Bürger müssen sich die Informationen mühsam auf verschiedenen Websites zusammensuchen.

Für die EU-Kommission hingegen existiert seit kurzem eine Seite, die Informationen über Lobby-Kontakte bündelt: Commission Today, erst seit wenigen Wochen in Betrieb, programmiert auf dem EU Hackathon 2014. Die neue Kommission unter Präsident Jean-Claude Juncker hatte sich bei ihrem Antritt dazu verpflichtet, von 1. Dezember 2014 an alle Lobby-Kontakte der Kommissare und ihrer wichtigsten Mitarbeiter offenzulegen.

Für das Europaparlament fehlt eine solche Seite bisher. "Es gibt relativ wenige Strukturen, um es den Abgeordneten einfach zu machen", kritisiert Reda. An einer Lösung arbeitet Transparency: "Unser Ziel ist, im Laufe der kommenden zwölf bis 18 Monate ein Online-Tool zu schaffen, mit dem die MEPs ihre Lobby-Kontakte offenlegen können", sagt Daniel Freund, im Brüsseler Büro von Transparency für Lobbyismus zuständig. Bis es so weit ist, bleibt immer noch die gute alte Excel-Tabelle.

 Reform des Urheberrechts: Piratin veröffentlicht Liste aller Lobby-Anfragen

eye home zur Startseite
daarkside 21. Jan 2015

Nun sind aber weder China noch Somalien würdige Vergleichskandidaten.

plutoniumsulfat 21. Jan 2015

Ich bezweifle das im Moment, in Bezug auf die Forderungen der Politiker.

GodsBoss 20. Jan 2015

Natürlich sind EU-weite Regeln nationalen vorzuziehen, sowie auch globale Regeln EU...

plutoniumsulfat 20. Jan 2015

Ich kann das schlecht beurteilen, da ich Charts/Radio nicht höre. Ich habe tatsächlich...

morob65 20. Jan 2015

da ist ein \ zuviel drin :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. WKM GmbH, München
  4. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Yakuza Zero PS4 29€ und NHL 17 PS4/XBO 25€)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Samsung Galaxy A3 2017 für 199,00€)
  3. 449,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Was mich grundsätzlich bei WaKü stört...

    Eheran | 17:00

  2. Re: "mangelnde Transparenz"

    plutoniumsulfat | 16:54

  3. Re: Kenne ich

    divStar | 16:53

  4. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    divStar | 16:51

  5. Re: Wofür ist das BVG-WiFi gut?

    nomisum | 16:48


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel