Abo
  • IT-Karriere:

Referrer-Header: Links in geteilten Dropbox-Dokumenten sind nicht sicher

Eine bereits geschlossene Lücke bei Dropbox kann dazu führen, dass Dokumente in falsche Hände fallen. Daher hat das Unternehmen die Links zu solchen Dokumenten vorerst deaktiviert, die Nutzer müssen sie selbst wiederherstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Dropbox-Links zu Dokumenten sind leicht abfangbar.
Dropbox-Links zu Dokumenten sind leicht abfangbar. (Bild: Dropbox)

In einem Blogeintrag macht Dropbox auf ein bisher existierendes Sicherheitsproblem bei der Verwendung von geteilten Dokumenten aufmerksam, das nun beseitigt wird. Das einfache Teilen von Dropbox-Links wird von manchen Anwendern offenbar so verstanden, dass Dokumente in der Dropbox nur dann abrufbar sind, wenn der Empfänger auch den direkten Link kennt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Das traf bisher aber nicht zu, wenn in einem Dokument wie einer Word-Datei oder einem PDF ein Link auf eine andere Webseite enthalten war. Die Betreiber des verlinkten Webservers konnten über die beim Anklicken mitübertragenen Referrer-Daten den Dropbox-Link abfangen. Das ist eigentlich eine logische Funktion von URLs, derer sich aber wohl nicht alle Anwender bewusst sind.

Bei neu erstellten Dropbox-Links zu Dokumenten, die ihrerseits Links enthalten, verschleiert Dropbox nun die Referrer. Und bei all den Dokumenten, die bisher von dem Problem betroffen waren, sind die Dropbox-Links nun nicht mehr aufrufbar. Sie lassen sich aber ohne erneutes Hochladen der Dateien wiederherstellen, wofür es auch eine einfache Anleitung gibt.

Wer vertrauliche Dokumente unbedingt über einen Cloud-Dienst wie Dropbox zur Verfügung stellen will, sollte sich aber nicht allein auf die Verschleierung der URLs durch den Anbieter verlassen. Besser ist es, die Daten in ein stark verschlüsseltes Archiv zu verpacken und das Passwort auf anderem Weg dem Empfänger mitzuteilen. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, freigegebene Ordner bei Dropbox mit einem Passwort zu schützen, was aber nur eine Zusatzmaßnahme sein kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hitman Goty, God Eater 2 Rage Burst, Tropico 4 Collector's Bundle)
  2. 49,94€
  3. 19,95€
  4. 13,95€

Spaghetticode 06. Mai 2014

Der ist doch überflüssig wie ein Kropf und fordert Datenschutz- und Sicherheitsprobleme...

Spaghetticode 06. Mai 2014

Bei Links aus PDFs und Google-Dokumenten (Ansichtsmodus) auf HTTP-Seiten gar kein...

knitd 06. Mai 2014

Nur JETZT erzeugte neue Links sind sicher. Links, die erzeugt wurden, bevor die Lücke...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    •  /