Abo
  • Services:
Anzeige
Cyanogen Inc. wird künftig an Qualcomms Referenzprogramm teilnehmen.
Cyanogen Inc. wird künftig an Qualcomms Referenzprogramm teilnehmen. (Bild: Cyanogen Inc.)

Referenzprogramm: Cyanogen und Qualcomm beschließen Partnerschaft

Cyanogen Inc. wird künftig an Qualcomms Referenzprogramm teilnehmen.
Cyanogen Inc. wird künftig an Qualcomms Referenzprogramm teilnehmen. (Bild: Cyanogen Inc.)

Der Chiphersteller Qualcomm und die Android-Programmierer von Cyanogen werden künftig zusammenarbeiten, um die Funktionen der alternativen Android-Distribution speziell für bestimmte Snapdragon-SoCs anzupassen. Dabei konzentrieren sie sich zunächst auf die Einsteiger- und Mittelklasse.

Anzeige

Cyanogen Inc. wird Partner von Qualcomms Referenzprogramm Qualcomm Reference Design (QRD), das im April 2015 starten soll. Dies hat der Hersteller der alternativen Android-Distribution Cyanogen OS heute bekanntgegeben.

Bessere Abstimmung auf Snapdragon-Prozessoren

Mit der Teilnahme am QRD sollen die Funktionen von Cyanogen OS besser auf Geräte mit Snapdragon-Prozessoren abgestimmt werden. Dabei stehen zunächst die SoCs Snapdragon 200, 400 und 600 im Fokus - also die Einsteiger- und Mittelklassereihe Qualcomms.

"Wir konzentrieren uns auf die Bedürfnisse von Geräteherstellern in entwickelten und aufstrebenden Märkten, die an einer wirklich anderen Softwareerfahrung für ihre Kunden interessiert sind", sagt Kirt McMaster, der CEO von Cyanogen Inc.

Anwendungen wie der Launcher, die Telefon-App und weitere Funktionen sollen dank der Teilnahme am QRD besser auf die unterstützten Prozessoren abgestimmt sein. Das Design soll als Referenz für Hersteller von Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones mit den unterstützten Prozessoren dienen. Durch die Teilnahme könnte sich Cyanogen OS künftig weiter verbreiten.

Neues Logo

Im Zuge der neuen Zusammenarbeit sollen bald neue Funktionen für Cyanogen OS vorgestellt werden. Welche dies genau sein werden, ist noch nicht bekannt. Gleichzeitig mit der heutigen Ankündigung hat Cyanogen sein Logo neu gestaltet.

Das Team von Cyanogenmod hat im Herbst 2013 eine eigene Firma gegründet. Neben der an OEMs vermarkteten Version Cyanogen OS, die zum Teil nicht offene Treiber der Hardwarehersteller einbindet, gibt es weiterhin die von der Community betriebene offene Version Cyanogenmod.


eye home zur Startseite
Balion 02. Mär 2015

Denke mal die werden das liefern was ihr Kunde möchte, eine Android Version bei der der...

Balion 02. Mär 2015

Je nachdem ob Cyanogen drauf besteht das es drauf steht, braucht es doch nicht mal eine...

Kaiser Ming 02. Mär 2015

Ob man den Imageverlust da schon mit einkalkuliert hatte, denke nicht ;). Als neue...

Jasmin26 02. Mär 2015

das keiner will ... dann sind die Phones aus Korea alle VERSCHENKT worden????



Anzeige

Stellenmarkt
  1. greybee GmbH, Frankfurt am Main
  2. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. BAUSCH+STRÖBEL Maschinenfabrik Ilshofen GmbH+Co. KG, Ilshofen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  2. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  3. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  4. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz

  5. Ignite 2017

    Microsoft 365 kommt auch für Schüler und Fabrikarbeiter

  6. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  7. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  8. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  9. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  10. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung
  2. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  3. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. iZugar 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
  2. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  3. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Zukunft des Autos "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  2. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  3. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor

  1. Re: Blödes Topic von Golem

    Jürgen Troll | 11:33

  2. Re: Tja, so ist es

    muhviehstarrr | 11:32

  3. Re: Und plötzlich tut sich was

    ArcherV | 11:31

  4. Re: Das sind mal Stundensätze

    Jürgen Troll | 11:31

  5. Re: 67W im Idle - Aua

    ArcherV | 11:29


  1. 11:28

  2. 11:00

  3. 10:45

  4. 10:39

  5. 10:30

  6. 09:44

  7. 09:11

  8. 08:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel