Abo
  • Services:
Anzeige
Cyanogen Inc. wird künftig an Qualcomms Referenzprogramm teilnehmen.
Cyanogen Inc. wird künftig an Qualcomms Referenzprogramm teilnehmen. (Bild: Cyanogen Inc.)

Referenzprogramm: Cyanogen und Qualcomm beschließen Partnerschaft

Cyanogen Inc. wird künftig an Qualcomms Referenzprogramm teilnehmen.
Cyanogen Inc. wird künftig an Qualcomms Referenzprogramm teilnehmen. (Bild: Cyanogen Inc.)

Der Chiphersteller Qualcomm und die Android-Programmierer von Cyanogen werden künftig zusammenarbeiten, um die Funktionen der alternativen Android-Distribution speziell für bestimmte Snapdragon-SoCs anzupassen. Dabei konzentrieren sie sich zunächst auf die Einsteiger- und Mittelklasse.

Anzeige

Cyanogen Inc. wird Partner von Qualcomms Referenzprogramm Qualcomm Reference Design (QRD), das im April 2015 starten soll. Dies hat der Hersteller der alternativen Android-Distribution Cyanogen OS heute bekanntgegeben.

Bessere Abstimmung auf Snapdragon-Prozessoren

Mit der Teilnahme am QRD sollen die Funktionen von Cyanogen OS besser auf Geräte mit Snapdragon-Prozessoren abgestimmt werden. Dabei stehen zunächst die SoCs Snapdragon 200, 400 und 600 im Fokus - also die Einsteiger- und Mittelklassereihe Qualcomms.

"Wir konzentrieren uns auf die Bedürfnisse von Geräteherstellern in entwickelten und aufstrebenden Märkten, die an einer wirklich anderen Softwareerfahrung für ihre Kunden interessiert sind", sagt Kirt McMaster, der CEO von Cyanogen Inc.

Anwendungen wie der Launcher, die Telefon-App und weitere Funktionen sollen dank der Teilnahme am QRD besser auf die unterstützten Prozessoren abgestimmt sein. Das Design soll als Referenz für Hersteller von Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones mit den unterstützten Prozessoren dienen. Durch die Teilnahme könnte sich Cyanogen OS künftig weiter verbreiten.

Neues Logo

Im Zuge der neuen Zusammenarbeit sollen bald neue Funktionen für Cyanogen OS vorgestellt werden. Welche dies genau sein werden, ist noch nicht bekannt. Gleichzeitig mit der heutigen Ankündigung hat Cyanogen sein Logo neu gestaltet.

Das Team von Cyanogenmod hat im Herbst 2013 eine eigene Firma gegründet. Neben der an OEMs vermarkteten Version Cyanogen OS, die zum Teil nicht offene Treiber der Hardwarehersteller einbindet, gibt es weiterhin die von der Community betriebene offene Version Cyanogenmod.


eye home zur Startseite
Balion 02. Mär 2015

Denke mal die werden das liefern was ihr Kunde möchte, eine Android Version bei der der...

Balion 02. Mär 2015

Je nachdem ob Cyanogen drauf besteht das es drauf steht, braucht es doch nicht mal eine...

Kaiser Ming 02. Mär 2015

Ob man den Imageverlust da schon mit einkalkuliert hatte, denke nicht ;). Als neue...

Jasmin26 02. Mär 2015

das keiner will ... dann sind die Phones aus Korea alle VERSCHENKT worden????



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Friedrich Lütze GmbH, Weinstadt
  3. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf / Krefeld
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,90€
  2. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. Rechentechnik

    Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  2. Roborace

    Roboterrennwagen bei Testlauf verunglückt

  3. Realface

    Apple kauft israelischen Gesichtserkennungsspezialisten

  4. Chevrolet Bolt

    GM plant Tests mit Tausenden von autonomen Elektroautos

  5. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  6. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  7. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Exmitarbeiter verklagen Blackberry

  8. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  9. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  10. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Re: Moderate Anforderungen

    Dwalinn | 09:31

  2. Re: Schöne neue Welt

    thinksimple | 09:30

  3. Re: ... muss isch noch etwas gedulden.

    der_wahre_hannes | 09:30

  4. Re: Who cares?

    Garius | 09:30

  5. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    tomcat092004 | 09:26


  1. 09:07

  2. 07:53

  3. 07:41

  4. 07:22

  5. 14:00

  6. 12:11

  7. 11:29

  8. 11:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel