Abo
  • Services:

Redstone: Nach Windows 10 kommen die Windows-10-Updates

Bei Microsoft haben bereits die Vorbereitungen für die ersten Windows-10-Updates begonnen. Bereits im kommenden Jahr sind zwei große Updates für Windows 10 geplant. Sie werden unter dem Codenamen Redstone entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Redstone ist der interne Name für zwei Windows-10-Updates.
Redstone ist der interne Name für zwei Windows-10-Updates. (Bild: Greg Baker/AFP/Getty Images)

Wenn es fertig ist, geht es gleich weiter: Microsoft wird nach dem Abschluss der Arbeiten an Windows 10 gleich an Updates für das neue Betriebssystem arbeiten, berichten übereinstimmend und unabhängig voneinander Neowin und Cnet, die beide gewöhnlich gut informiert sind, wenn es um neue Entwicklungen rund um Windows geht. Die fertige Version von Windows 10 wird diesen Sommer erscheinen. Dann soll es noch im Herbst 2015 ein Update geben, mit dem vor allem Fehler korrigiert werden sollen, die bis zur Fertigstellung der finalen Version nicht behoben wurden.

Threshold-Update noch diesen Herbst

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  2. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart

Dieses erste eingeplante Windows-10-Update wird Microsoft-intern unter dem Codenamen Threshold entwickelt. Es trägt also den gleichen Codenamen wie Windows 10 selbst. Einen Schritt weiter geht es dann im kommenden Jahr: Für 2016 plant Microsoft zwei größere Updates für Windows 10. Zur Unterscheidung des ersten Windows-10-Updates werden die beiden späteren Aktualisierungen intern als Redstone bezeichnet. Der Name geht auf das Spiel Minecraft zurück, das kürzlich von Microsoft aufgekauft wurde.

Obwohl für beide Redstone-Updates neue Funktionen geplant sind, werden sie keine neue Hauptversionsnummer erhalten. Nächstes Jahr wird also kein Windows 11 oder gar Windows 12 erscheinen. Stattdessen wird die Hauptversion weiterhin Windows 10 lauten.

Die Arbeiten an Redstone sollen bei Microsoft begonnen haben, obwohl die Arbeiten an Windows 10 noch lange nicht abgeschlossen wurden. In den Redstone-Teil sollen Funktionen einfließen, die nicht mehr in die finale Version von Windows 10 integriert werden konnten. Noch ist unklar, welche Funktionen die Windows-Updates im nächsten Jahr erhalten werden.

Zwei Redstone-Updates für nächstes Jahr geplant

Das erste Redstone-Update ist derzeit für Juni 2016 geplant, eine zweite Aktualisierung wird dann im Oktober 2016 folgen. Beide Termine könnten sich noch ändern, aber sie geben einen ungefähren Zeitplan vor. Die Redstone-Updates sollen Windows-10-Nutzer automatisch über die Update-Funktion des Betriebssystems erhalten.

Für Redstone will Microsoft das Windows-Insider-Programm fortführen, interessierte Nutzer werden die Updates also vor dem Erscheinen testen und ausprobieren können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

AnonymerHH 18. Jul 2015

wow, für uns anderen die dann mit in die brille integrierten windows smartphones auf...

Zwangsangemeldet 09. Apr 2015

Wäh? Was, zielgerichtet installieren? Woher soll ich wissen, welche von den 189 Updates...

nille02 09. Apr 2015

Geh mit der Meinung mal zu den großen FOSS Projekten wie dem Kernel oder Mozilla ;)

nolonar 08. Apr 2015

Kennst du Steam Sales? Für einige Wochen kannst du Spiele mit zum Teil unglaublichen...

plutoniumsulfat 08. Apr 2015

Gut zu wissen ;)


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /