Abo
  • Services:
Anzeige
Nur eine sichtbare Neuerung hat Microsoft angekündigt: die Anzeige von neuen Funktionen im Explorer.
Nur eine sichtbare Neuerung hat Microsoft angekündigt: die Anzeige von neuen Funktionen im Explorer. (Bild: Microsoft)

Redstone 2 Version 17xx: Insider erhalten Windows-10-Build für 2017er-Update

Nur eine sichtbare Neuerung hat Microsoft angekündigt: die Anzeige von neuen Funktionen im Explorer.
Nur eine sichtbare Neuerung hat Microsoft angekündigt: die Anzeige von neuen Funktionen im Explorer. (Bild: Microsoft)

Die Vorarbeiten an dem Nachfolger von Windows 10 Version 1607 sind soweit abgeschlossen, dass Windows Insider des Fast Rings den ersten Build erhalten. Die Insider Preview wird zu einem von insgesamt zwei geplanten Updates für das Jahr 2017 führen.

Microsoft hat für Windows Insider mit Fast-Ring-Option den Build 14901 freigegeben. Es handelt sich dabei um den Nachfolger von Windows 10 Version 1607 alias Anniversary Update, das intern als Redstone bekannt war. Demzufolge heißt die neue Version intern Redstone 2. Einen direkten Namen oder eine Versionsnummer gibt es noch nicht. Dem bisherigen Versionierungschema nach müsste es aber eine 17xx-Version werden.

Anzeige

Zunächst gibt es den Build nur für PCs. Die Smartphone-Builds sollen erst folgen. Windows 10 Mobile ist ohnehin noch nicht als Anniversary Update verfügbar, hier gibt es offenbar eine Verspätung. Der neue PC-Build bietet laut Microsoft kaum sichtbare Neuerungen. Es wird vor allem an OneCore gearbeitet, dem Konzept, das ein Windows auf alle Plattformen gebracht hat, einschließlich der Xbox und der Hololens. Aufgrund der tiefgreifenden Änderungen sind sehr unangenehme Fehler im Betriebssystem zu erwarten, vor denen Microsoft warnt. Wer sich daran stört, sollte für einige Zeit den Fast Ring verlassen und einen weniger riskanten Ring verwenden.

Zu den sichtbaren Neuerungen gehört der Umgang mit eben jenen Neuerungen. Windows stellt in Zukunft neue Funktionen besonders hervor, so dass Anfänger sich schnell mit den hinzugekommenen Möglichkeiten vertraut machen können.

Redstone 2 gehört zu einem von insgesamt zwei geplanten großen Windows-10-Updates für das Jahr 2017. Einen Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht, es ist aber wohl davon auszugehen, dass das erste Halbjahr genutzt werden wird.


eye home zur Startseite
Reddead 14. Aug 2016

Upgrades sollen immer schneller kommen aber wie sieht es den mit der Kompatibilität von...

tibrob 12. Aug 2016

Ich finde es eigentlich ganz gut, dass die Neuerungen hervorgehoben werden bzw. überhaupt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Deloitte, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. ab 179,99€
  3. (u. a. Ryzen 5 1400 für 150,89€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 290,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    hum4n0id3 | 17:49

  2. Re: Besser nicht veröffentlichen als ohne Musik

    Juge | 17:40

  3. Re: Manövrieren unter Wasser...

    ernstl | 17:39

  4. Probleme Schatten des Krieges

    Friesse | 17:10

  5. Re: Hawking irrt.

    Tilman21 | 17:08


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel