• IT-Karriere:
  • Services:

Redstone 2 Version 17xx: Insider erhalten Windows-10-Build für 2017er-Update

Die Vorarbeiten an dem Nachfolger von Windows 10 Version 1607 sind soweit abgeschlossen, dass Windows Insider des Fast Rings den ersten Build erhalten. Die Insider Preview wird zu einem von insgesamt zwei geplanten Updates für das Jahr 2017 führen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nur eine sichtbare Neuerung hat Microsoft angekündigt: die Anzeige von neuen Funktionen im Explorer.
Nur eine sichtbare Neuerung hat Microsoft angekündigt: die Anzeige von neuen Funktionen im Explorer. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat für Windows Insider mit Fast-Ring-Option den Build 14901 freigegeben. Es handelt sich dabei um den Nachfolger von Windows 10 Version 1607 alias Anniversary Update, das intern als Redstone bekannt war. Demzufolge heißt die neue Version intern Redstone 2. Einen direkten Namen oder eine Versionsnummer gibt es noch nicht. Dem bisherigen Versionierungschema nach müsste es aber eine 17xx-Version werden.

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim bei München, Berlin
  2. Energie Südbayern GmbH, München

Zunächst gibt es den Build nur für PCs. Die Smartphone-Builds sollen erst folgen. Windows 10 Mobile ist ohnehin noch nicht als Anniversary Update verfügbar, hier gibt es offenbar eine Verspätung. Der neue PC-Build bietet laut Microsoft kaum sichtbare Neuerungen. Es wird vor allem an OneCore gearbeitet, dem Konzept, das ein Windows auf alle Plattformen gebracht hat, einschließlich der Xbox und der Hololens. Aufgrund der tiefgreifenden Änderungen sind sehr unangenehme Fehler im Betriebssystem zu erwarten, vor denen Microsoft warnt. Wer sich daran stört, sollte für einige Zeit den Fast Ring verlassen und einen weniger riskanten Ring verwenden.

Zu den sichtbaren Neuerungen gehört der Umgang mit eben jenen Neuerungen. Windows stellt in Zukunft neue Funktionen besonders hervor, so dass Anfänger sich schnell mit den hinzugekommenen Möglichkeiten vertraut machen können.

Redstone 2 gehört zu einem von insgesamt zwei geplanten großen Windows-10-Updates für das Jahr 2017. Einen Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht, es ist aber wohl davon auszugehen, dass das erste Halbjahr genutzt werden wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  2. 25,99€
  3. 30,49

Reddead 14. Aug 2016

Upgrades sollen immer schneller kommen aber wie sieht es den mit der Kompatibilität von...

tibrob 12. Aug 2016

Ich finde es eigentlich ganz gut, dass die Neuerungen hervorgehoben werden bzw. überhaupt...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  2. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus
  3. 5G Unionsfraktion lehnt Verbot von Huawei einstimmig ab

Landwirtschaft: Ohne Daten geht nichts mehr auf dem Acker
Landwirtschaft
Ohne Daten geht nichts mehr auf dem Acker

5G ist derzeit noch nicht an jeder Milchkanne verfügbar. Das ist schlecht für die Landwirte. Denn in ihrer Branche ist die Digitalisierung schon weit fortgeschritten, sie sind auf Internet auf dem Feld angewiesen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Akademik Lomonossow Russisches Atomkraftwerk wird bald nach Sibirien geschleppt
  2. CO2 Wie Kohlebergwerke zum Klimaschutz beitragen können
  3. Raumfahrt Forscher testen Aerogel als Baumaterial für Mars-Gewächshaus

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


      •  /