Abo
  • Services:
Anzeige
Fotos von außen waren erlaubt: Microsofts Building 87.
Fotos von außen waren erlaubt: Microsofts Building 87. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Microsofts Building ist voll mit Schneidemaschinen

Dazu kommen verschiedene Laser, sei es gepulst oder mit starker Hitzeeinwirkung oder zur Bleichung von Materialien per UV-Laser, außerdem Systeme, die mit Wasser oder Draht auch harte Materialien schneiden können, und CNC-Fräsen. Das Equipment versetzt Microsoft in die Lage, recht oft neue Hardware vorstellen zu können. Aber auch andere IT-Firmen haben natürlich solche Labore. Facebook hat etwa seine Hardware-Abteilung Building 8, bei Google ist es die X.Company, die für Innovationen sorgen soll, und Amazons Hardware wurde im Lab126 entwickelt. Und natürlich hat auch Apple eine große Design-Abteilung und das entsprechende Equipment. Allerdings fällt das Unternehmen derzeit durch sehr wenige Neuankündigungen auf.

Anzeige

Mehrere Dutzend Mitarbeiter arbeiten an den nächsten Hardware-Generationen

Mittlerweile ist das Team in Microsofts Prototyp-Abteilung, die vor zwei Jahren in der Fabrikhalle ihren Ursprung fand, laut Microsoft von 5 auf 50 Mitarbeiter angewachsen. Die nächsten Ergebnisse wird die Öffentlichkeit voraussichtlich am 23. Mai 2017 in Shanghai sehen. Dann soll Microsoft das nächste Mal Produkte vorstellen, was uns auf der hauseigenen Konferenz Build 2017 allerdings niemand bestätigen wollte. Zudem dürfte es auch auf der kommenden E3 in Los Angeles eine größere Ankündigung geben, nämlich die nächste Xbox-Generation. Vermutlich wurden all diese Geräte vor unserem Besuch sorgfältig versteckt - wir haben ab und an verdächtig abgedeckte oder abgeräumte Bereiche gesehen.

Es bleibt zu hoffen, dass Microsoft hier weitere Produkte entwickelt, die auch der Windows-Konkurrenz zeigen, in welche Richtung für den Fortschritt gearbeitet werden muss. Manches System diente bereits als Referenz für weitere, ähnliche Windows-Systeme anderer Hersteller.

Einen Nachteil soll das gute Equipment aber haben, das dem Unternehmen zur Verfügung steht. Microsoft konzentriert sich stark auf klassische PC-Produkte, die zur Massenware werden. Reizen die Designer die Technik zu sehr aus, können die Auftragsfertiger mitunter die Ware nicht produzieren - weil ihnen das nötige Equipment und auch das Wissen fehlt.

 Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware

eye home zur Startseite
eXXogene 26. Mai 2017

Ja und warum ist das so problematisch für dich? Wer genug Geld verdient um...

textract 26. Mai 2017

... bin ich erstaunt, wie offen dieses Gebäude doch gebaut ist. Auf unserem Werk, closed...

Nikolaus117 19. Mai 2017

Windows 10 kann im vergleich zum Rest doch wunderbar skalieren. und da alle MS Apps und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. EXPERT-TÜNKERS GmbH, Lorsch
  3. Beko Technologies GmbH, Neuss
  4. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

  1. Re: Migration X11 -> Wayland

    Teebecher | 03:16

  2. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    KaeseSchnitte | 03:11

  3. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    lurchie | 02:55

  4. Spectre und ältere Rechner

    Thobar | 02:52

  5. Re: Das fehlt mir gerade noch ...

    KaeseSchnitte | 02:26


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel