Redmi Note 9S: Redmi Note 9 Pro kommt weltweit ab 250 Dollar

Das in Indien vorgestellte Xiaomi-Smartphone kommt als Redmi Note 9S international in den Handel. Es hat eine Vierfachkamera und einen großen Akku.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Redmi Note 9S von Xiaomi
Das Redmi Note 9S von Xiaomi (Bild: Xiaomi)

Xiaomi hat die weltweite Verfügbarkeit des Redmi Note 9 Pro angekündigt, das außerhalb Indiens Redmi Note 9S heißen wird. Das Smartphone ist im gehobenen Mittelklassebereich angesiedelt, der Preis liegt aber unter 300 US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer (m/w/d) UI/UX
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  2. Informatiker*in (m/w/d) Schwerpunkt Gesundheitstelematik
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
Detailsuche

Das Redmi Note 9S hat einen 6,67 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln. Im Inneren arbeitet Qualcomms Snapdragon 720G mit einer maximalen Taktrate von 2,3 GHz. Das Smartphone hat wahlweise 4 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flash-Speicher oder 6 GByte RAM und 128 GByte Flash-Speicher. Ein Steckplatz für Speicherkarten ist eingebaut.

Auf der Rückseite hat das Redmi Note 9S eine Vierfachkamera verbaut. Diese besteht aus einem Weitwinkelobjektiv mit Isocell-Bright-GM2-Sensor von Samsung mit 48 Megapixeln, einem Superweitwinkelobjektiv mit 8-Megapixel-Sensor, einem Makroobjektiv mit Autofokus und 5 Megapixeln sowie einem Tiefensensor mit 2 Megapixeln. Die Frontkamera hat 16 Megapixel.

Großer Akku und Klinkenbuchse

Der Akku hat eine Nennladung von 5.020 mAh und lässt sich über ein 18-Watt-Netzteil schnellladen. Xiaomi zufolge soll der Akku zwei Tage lang durchhalten, wobei nicht klar ist, unter welchen Bedingungen der Hersteller dies gemessen hat. Das Redmi Note 9S hat eine Klinkenanschluss für Kopfhörer und einen IR-Blaster, um beispielsweise Fernseher zu steuern. Im Einschalter auf der rechten Seite ist ein Fingerabdrucksensor verbaut.

  • Das Redmi Note 9S hatte Xiaomi vor kurzem bereits in Indien als Redmi Note 9 Pro veröffentlicht. (Bild: Xiaomi)
  • Das Redmi Note 9S hat eine Vierfachkamera auf der Rückseite. (Bild: Xiaomi)
  • Die Hauptkamera verwendet Samsungs 48-Megapixel-Sensor Isocell Bright GM2. (Bild: Xiaomi)
  • Das Redmi Note 9S hat unter anderem eine Klinkenbuchse für Kopfhörer. (Bild: Xiaomi)
Das Redmi Note 9S hat eine Vierfachkamera auf der Rückseite. (Bild: Xiaomi)
Golem Akademie
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Redmi Note 9S soll weltweit über Aliexpress erhältlich sein, wie XDA Developers schreibt. Die Version mit 4 GByte RAM soll 250 US-Dollar kosten, die Variante mit 6 GByte RAM 280 US-Dollar. Bisher ist noch nicht bekannt, ob Xiaomi das Smartphone auch direkt in Deutschland in seinem neuen Onlineshop anbieten wird. Interessenten aus Deutschland können es aber ab dem 7. April 2020 bei Aliexpress vorbestellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Display6,67 Zoll IPS-Display, 2.400 x 1.080 Pixel
HauptkameraVierfachkamera mit Weitwinkelobjektiv (f/1.79, 48 Megapixel), Superweitwinkelobjektiv (f/2.2, 8 Megapixel), Makroobjektiv (2 Megapixel) und Tiefensensor (2 Megapixel)
Frontkamera16 Megapixel
ChipsatzSnapdragon 720G
Speicher4 oder 6 GByte Arbeitsspeicher, 64 oder 128 GByte Flash-Speicher, Speicherkartensteckplatz
NetzwerkLTE, WLAN nach 802.11ac, Bluetooth 5.0, GPS
Maße165,75 x 76,7 x 8,8 mm
Gewicht209 Gramm
Akku5.020 mAh, schnellladbar, kein drahtloses Laden möglich
BetriebssystemMIUI 11 (Android 10)
BesonderheitenVierfachkamera mit 4K-Videoaufnahme
Technische Daten des Xiaomi Redmi Note 9S


Astarioth 25. Mär 2020

Wie immer fehlt die Angabe, ob ich Musik in hoher oder nur mittlerer Qualität an meinen...

narfomat 24. Mär 2020

ich rede nicht von einer systemcamera sondern von meinem nexus 5x von vor 5 jahren im...

Legacyleader 23. Mär 2020

Jap das Mi9 war auch nicht sonderlich gut muss man sagen. Verarbeitung und Leistung waren...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /