• IT-Karriere:
  • Services:

Reddit: Drei Alpha-Profilseiten sind online

Das Diskussionsportal Reddit plant größere Änderungen, unter anderem Profilseiten wie bei Facebook oder Twitter. Die ersten drei dieser Profile sind nun online. Neben Plattform-Mitgründer Alexis Ohanian und Riot Games (League of Legends) stellt sich auch ein in der Szene bekannter Maler vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Reddit-Mitgründer Alexis Ohanian bei einem öffentlichen Auftritt in New York (2015)
Reddit-Mitgründer Alexis Ohanian bei einem öffentlichen Auftritt in New York (2015) (Bild: Noam Galai/Getty Images for TechCrunch)

Bei den Mitgliedern von Reddit sind die Neuigkeiten vor einigen Tagen eher so mittelgut angekommen: Das Diskussionsportal - wahlweise kann man auch schlicht Riesenforum sagen - will sich ein Stück weit sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter annähern. Wichtigste geplante Änderung: Profilseiten, auf denen sich die Nutzer vorstellen und neue Beiträge online stellen können.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald

Diese können, aber müssen nicht mehr in thematisch passende sub-Reddits einsortiert werden, sondern tauchen in einer Art Timeline des jeweiligen Mitglieds auf. Die vermutlich nicht ganz unberechtigte Sorge vieler Nutzer: Statt sich auf Themen zu konzentrieren, könnten viele Mitglieder vor allem Spaß an der Herausforderung finden, mit Beiträgen auf ihrem Profil möglichst viele Follower anzulocken - was der Qualität der Diskussionen abträglich sein könnte.

Drei Alphas

Reddit probiert die neuen Profile vorerst mit nur drei prominenten Mitgliedern aus. Ein Profil gehört dem Plattform-Mitgründer Alexis Ohanian. Das zweite Alpha-Profil steht dem kalifornischen Entwicklerstudio Riot Games zur Verfügung, das hinter League of Legends steckt.

Das dritte gehört dem britischen Künstler Hector Janse van Rensburg, der in der Szene als u/shitty_watercolour bekannt ist. Er lässt sich von Reddit für Bilder inspirieren und veröffentlicht seine Werke natürlich auch auf der Plattform.

Die anderen Mitglieder der Seite können sich bereits jetzt für die nächste Phase der Einführung der Profile anmelden, die im Rahmen einer Beta stattfinden soll - einen Termin nennen die Betreiber noch nicht. Die Umstellung der Seite dürfte unter anderem dazu dienen, mehr Mitglieder anzuziehen und attraktiver für Werbekunden zu werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

quineloe 23. Mär 2017

Als sie FPH grundlos zugemacht haben war mir klar, dass es mit der Seite bergab gehen wird.

ps (Golem.de) 23. Mär 2017

Danke, ist geändert. Wobei Rio Games ja sogar ganz gut klingen würde... ;-)


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

    •  /