• IT-Karriere:
  • Services:

Reddit: Bioware will bei Anthem mehr auf die Community hören

Anthem-Entwickler Bioware verspricht Besserung bei seinem Loot-Shooter. So wird erst einmal der Loot weniger zufällig. Auf Reddit kommuniziert das Unternehmen mit der Community. Die Entwickler bedanken sich dabei für das Feedback.

Artikel veröffentlicht am ,
Anthem musste bisher viel Kritik einstecken.
Anthem musste bisher viel Kritik einstecken. (Bild: Bioware/Screenshot: Golem.de)

Nachdem Biowares Loot-Shooter Anthem bei vielen Kritikern und auch bei Golem.de relativ schlecht angekommen ist, wollen die Entwickler klarstellen, dass sie auf das Feedback hören. In einem Thread auf Reddit kündigen sie ein erstes Update an, das sich einigen dieser Punkte annimmt. Zuerst wird das Loot-System angegangen, denn es ist laut vielen Meinungen zu zufällig. Künftig sollen verschiedene Eigenschaften (Inscriptions) auf den Waffen und Javelin-Mods sinnvollere Boni liefern. So kommen etwa weniger Autokanonen vor, die Bonusschaden für Schrotflinten liefern.

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Im Reddit-Thread bestätigt Bioware auch, dass für Spieler auf dem Maximallevel 30 keine weißen und grünen Gegenstände mehr fallen gelassen werden, welche wesentlich schwächer sind als ihre selteneren blauen, violetten und gelben Pendants. Zudem werden Meisterwerk-Items überarbeitet. Auch diese bekommen passendere Boni, was den Zufallsfaktor weniger frustrierend machen soll.

Lesen durch 4.600 Kommentare dürfte schwer werden

"Es gibt bestimmt einen Haufen Fragen. Wir werden die Kommentare lesen und weitere Posts veröffentlichen, um Dinge klarzustellen. Wir können daran arbeiten", erklärte Bioware-Mitarbeiter Ben Irving. Dabei bedankten er und sein Team sich für das große Feedback der Community zu Anthem. Teilweise fiel dieses sehr harsch aus, wie Tests von journalistischen Portalen wie Gamestar, aber auch Rezensionen von Youtubern wie Skillup zeigen.

Es dürfte zudem recht schwierig werden, alle Kommentare zu lesen. Allein der fragliche Reddit-Thread hat bereits 4.600 Beiträge angehäuft. Trotzdem ist die Kommunikation ein Zeichen, dass Bioware zumindest hinhört. Das konnte teilweise von Entwicklerstudios wie Bungie mit Destiny 2 und dem Remove-Eververse-Problem weniger beobachtet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Franzeder 04. Mär 2019

Du unterstellst der breiten Masse keine Kontrolle über ihr Kaufverhalten zu haben. Ich...

gisu 04. Mär 2019

Ein anderes ist, dass das Gameplay in Division ja viel Lahmer ist, weil man da nicht...

Hotohori 02. Mär 2019

Was auch erklären könnte wieso Anthem rein auf PvE setzt.


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /