Redbox: Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor

Vodafone und Ericsson haben 5G-Campusnetze für die Industrie gebaut. Jetzt stehen Preise und Funktionen fest.

Artikel veröffentlicht am ,
Das 5G-Netz in der Box
Das 5G-Netz in der Box (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone hat ein 5G-Campusnetz in einer Box vorgestellt. Wie der Mobilfunkbetreiber am 23. Juni 2020 erklärte, gibt es die Redbox in vier Varianten: Für die Vernetzung von Indoor-Standorten, für Innen- und Außenstandorte und jeweils kombinierbar mit der Mobilfunk-Infrastruktur von Vodafone.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) C++
    Scheidt & Bachmann Signalling Systems GmbH, Mönchengladbach
  2. Service Desk Specialist (m/w/d)
    Hays AG, Dresden
Detailsuche

Vodafone bietet 5G Campus-Netze mit den eigenen, mit Industrie-Frequenzen oder in Kombination. Zentraler Baustein der Campus-Netze ist die Vodafone Redbox, die gemeinsam mit dem schwedischen Mobilfunkausrüster Ericsson entwickelt wurde.

Um sein erstes 5G-Produkt für die Industrie zu entwickeln, hat Vodafone den Angaben zufolge in den vergangenen Monaten gemeinsam mit Partnern Erfahrungen gesammelt, von der einzelnen Tankstelle bis zur Werkshalle in der Automobil-Fertigung.

Die Redbox verbindet das 5G Campus-Netz mit der lokalen IT-Infrastruktur von Unternehmen und mit dem Vodafone-Kernnetz. Rechenzentren verarbeiten sensible Daten direkt vor Ort.

Golem Karrierewelt
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bestandteil der Campus-Netze sind Service-Pakete. Techniker von Vodafone sollen den 5G-Betrieb sicherstellen und die lokale Netzinfrastruktur modernisieren.

Über eine Management-Oberfläche sollen Industriebetriebe die 5G Campus-Netze steuern und neue Sensoren, Maschinen oder Roboter mit dem lokalen Netz verbinden können.

Durch die Kombination von Vodafone- mit Industrie-Frequenzen werden mit den neuen Campus-Netzen Datenübertragungsraten von bis zu 3,7 Gigabit pro Sekunde im Download möglich. Daten können bei den Vodafone Campus-Netzen mit Latenzzeiten von rund zehn Millisekunden verarbeitet werden.

Die Bundesregierung vergibt seit dem 21. November 2019 gesonderte Mobilfunkfrequenzen, damit Unternehmen unabhängig von öffentlichen Netzen eine eigene 5G-Infrastruktur aufbauen können. Vor allem kleine und mittelständische Betriebe sollen davon profitieren. Die Frequenzgebühren bewegen sich je nach Laufzeit und Fläche zwischen 1.600 Euro beispielsweise für einen Bauernhof und 50.000 Euro für eine Fabrik.

Die Vergabebedingungen für lokale 5G-Frequenzen im Bereich 3,7 bis 3,8 GHz sind im November in Kraft getreten, sie waren nicht Gegenstand der Mitte Juni 2019 zu Ende gegangenen 5G-Auktion.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. FTTC: Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent
    FTTC
    Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent

    Die Telekom sieht sich mit dem kupferbasierten Anschluss erfolgreich. Im Jahresvergleich hat sich der Kundenbestand um 1,3 Millionen auf 5,4 Millionen erhöht.

  2. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /